tsg-wildemann-tischtennis
  Aktuelles u. Berichte
 
Ausrutscher in Astfeld

Bereits bei früheren Gastspielen tat man sich schwer in der Astfelder Halle und auch diesmal traf man auf einen unangenehmen Gegner. Bereits nach den Doppeln lag man mit 1:2 im Hintertreffen. Hier waren nur Dennis/Jan erfolgreich. In den ersten Einzelspielen lief es dann aber weitaus besser und man ging sogar mit 5:2 in Führung. Dies beflügelte aber eher die Astfelder, die ihrerseits den Spieß umdrehten und mit 6:5 die Führung zurückholten. Abermals gelangen jedoch zwei Siege zur neuerlichen 7:6 Führung. Doch im unteren Paarkreuz setzte es dann zwei Niederlagen, so dass Astfeld mit 8:7 in Führung liegend ins Abschlussdoppel gehen konnte. Dort wurde man dann Opfer der eigenen Doppelaufstellung. Torsten/Karsten hatten dort klar das Nachsehen und so jubelten am Ende die Astfelder.
Punkte im Einzel: Dennis, Jan, Constantin (2), Torsten (2).
(geschrieben am 30.10.14; Wied)


1. Herren besiegt Seesen recht klar mit 9:2

Mit einer 2:1 Führung ging es aus den Doppeln. Lediglich bei Constantin/Sven scheint es in dieser Saison überhaupt nicht zu funktionieren, es war bereits die 3. Niederlage in Folge. Besser machten es hingegen Dennis/Jan und Karsten/Cedric. Letzterer vertrat Torsten, der beruflich passen musste.
Die Einzel wurden dann zu einer recht deulichen Angelegenheit. Mit Ausnahme von Karsten gab es Siege am Fließband durch Dennis (2), Jan (2), Constantin, Sven und Cedric.
(geschrieben am 26.10.2014; Wied)


3. Herren siegt souverän gegen Astfeld V

Lediglich das erste Doppel lief nicht so recht nach Wunsch. Hier zogen Siggi/Sascha in vier Sätzen den Kürzeren. Günther/Jörg machten es hingegen besser und gewannen ihrerseits in vier Sätzen.
In den Einzeln gab man sich dann aber keine Blöße mehr. Günther (2), Jörg, Siegfried und Saschawaren allesamt erfolgreich. Endstand 6:1.
(geschrieben am 26.10.2014; Wied)


Tabellenführer aus Harzburg eine Nummer zu groß für die Schüler

Der Tabellenführer war in fast allen Belangen überlegen....aber nur fast, denn Lennart und Hendrik schafften es im Doppel einen 0:2 Satzrückstand noch zu ihren Gunsten zu drehen und am Ende im 5. Satz mit 13:11 in der Verlängerung die Nase vorn zu haben.
In den Einzeln wehrten sich die Jungs so gut es ging, doch mehr als 2 Satzgewinne durch Hendrik und Tristan sollten nicht mehr herausspringen.
(geschrieben am 26.10.14; Wied)


3. Herren erkämpft Unentschieden gegen Liebenburg

In einem spannenden Spiel mit permanentem Führungswechsel sicherte am Ende Günter mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Abend den wichtigen Punkt zum 5:5 Unentschieden.
Sascha/Siegfried brachten die Hausherren im Doppel in Führung. In der ersten Einzelrunde konnte Günter sein Spiel glatt in 3 Sätzen gewinnen während Sascha in 3 und Siegfried in 5 Sätzen (nach 2:0 Satzführung) den Kürzeren zogen. In der zweiten Einzelrunde machten es aber beide besser und gewannen jeweils ihre Begegnungen. Die letzte Einzelrunde begann dann leider wieder mit einer 5-Satz-Niederlage von Siegfried (erneut nach einer 2:0 Satzführung). Sascha kämpfte tapfer, war aber gegen Liebenburgs Nr. 1 relativ chancenlos. Der Gast ging mit 5:4 in Führung...dann kam Günter.
(geschrieben am 20.10.2014; Wied)


Erste Herren nach Sieg in Klein Döhren Tabellenführer

Bisher hatte man vor allem auswärts gegen diesen Gegner viele schwere Spiele zu verzeichnen...und so sollte es auch diesmal nicht anders kommen.
In den Doppel lief überhaupt nichts und so gingen diese allesamt an die gastgebende Mannschaft. Im ersten Einzel konnte Jan sich ebenfalls nicht gegen Spitzenspieler Arth durchsetzen und so rannte man einem 0:4 Rückstand hinterher. Plötzlich ging aber ein Ruck durch die Mannschaft und die nächsten 4 Einzel konnten alle relativ klar gewonnen werden...4:4 Ausgleich. Klein Döhren eroberte sich zwar noch einmal eine 6:5 Führung, doch die nächsten 4 Einzel gingen wieder zugunsten der Wildemanner Jungs aus.
Die Punkte holten: Dennis (2), Constantin (2), Thorsten (2), Sven (2) und Karsten.
(geschrieben am 20.10.2014; Wied)


Damen siegen souverän in Weddel

Mit 8:1 und 25:4 Sätzen setzten sich die Damen in Weddel durch. Das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache und spiegelt die einzelnen Spiele wieder. Am größten war die Freude bei Anke, die ihr erstes Einzel gewinnen konnte. Die weiteren Punkte steuerten Claudia P./Kerstin im Doppel sowie Claudia P. (2), Claudia G. (2) und Kerstin (2) bei. Mit diesem Erfolg haben die Damen nun ein positives Punktekonto.
(geschrieben am 20.10.2014; Wied)


3. Herren unterliegt Göttingerode IV

Mit 2:6 zog die 3. Herren leider den Kürzeren. Einzig Günther konnte an diesem Abend seine beiden Spiele gewinnen. Sascha und Siegfried blieb in ihren Spielen immerhin ein Satzgewinn. Mit nunmehr 2:6 Punkten rangiert die Mannschaft im unteren Tabellendrittel.
(geschrieben am 20.10.2014; Wied)


Erste gegen Zweite

Zunächst war dieses Spiel bei der Staffelsitzung im August auf den 18.10.2014 terminiert und vom Staffelleiter entsprechend genehmigt worden. Doch erst 5 Wochen später fiel einem Offiziellen des Vorstands des TTKV Goslar auf, dass mit dieser Terminansetzung gegen die Statuten verstoßen wird, wonach spätestens 28 Tage nach dem Sonntag, an dem der Punktspielbetrieb offizielll gestartet wurde, die Begegnung zwischen zwei Mannschaften eines Vereins durchgeführt werden müsse...daher musste hektisch binnen 10 Tagen ein neuer Termin gefunden werden...man einigte sich auf den 03.10.2014.
Beide Mannschaften mussten auf Ersatz aus der 3. Herren zurückgreifen. Lennart half bei der Ersten Herren sowie Jörg und Siegfried bei der Zweiten Herren aus.
Trotz der ganzen Hektik im Vorfeld verlief das Spiel selbst ohne große Emotionen. Nach den Doppeln lag die Erste Herren durch Siege von Dennis/Jan und Karsten/Lennart mit 2:1 in Führung. Für die Zweite waren Carsten/Oliver souverän erfolgreich.
Die erste Einzelrunde wurde dann eine recht klare Angelegenheit für die Erste Herren, die ihren Vorsprung auf 7:2 ausbaute.
In der zweiten Einzelrunde verkürzte Carsten mit seinem hart umkämpften 5-Satz-Sieg gegen Dennis auf 3:7. Jan und Constantin setzten sich dann aber jeweils in 4 Sätzen durch und stellten den Endstand von 9:3 her.
(geschrieben am 07.10.14; Wied)




Erste Herren bezwingt Immenrode

Erstes Spiel, erster Sieg...9:5 hieß es am Ende gegen Immenrode. Dabei verlief der Start alles andere als gut, denn nach den Doppeln lag man mit 1:2 im Hintertreffen. Dennis/Jan waren erfolgreich.
Die erste Einzelrunde verlief dann besser. Hier konnten Dennis, Constantin, Thorsten und Karsten bei Niederlagen von Jan und Sven die Mannschaft mit 5:4 in Führung bringen. In der zweiten Einzelrunde stellten Dennis, Jan und Constantin die Weichen auf Sieg. Karsten gelang der entscheidende Punkt zum 9:5 Endstand.
(geschrieben am 07.10.14; Wied)


Schüler gewinnen zu Null

6:0 hieß es nach genau einer Stunde Spielzeit für die Wildemanner Jungs gegen den ESV Goslar.
Tristan/Florian sowie Lennart/Hendrik meisterten ihre Doppelaufgaben ebenso klasse wie die anschließenden Einzel. Durch diesen Erfolg steht die Truppe nun mit ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle.
(geschrieben am 07.10.2014; Wied)


Damen spielen Unentschieden zum Auftakt gegen Oker II

Mit einem leistungsgerechten 7:7 holten die Damen den ersten Punkt. Dabei gab Ira nach ihrer schweren Erkrankung ein überraschendes Comeback, welches beinahe mit einem Sieg im Eingangsdoppel an der Seite von Claudia G. gekrönt worden wäre, doch im entscheidenden 5. Satz hatten ihre Okeraner Kontrahentinnen das bessere Ende für sich.
Claudia P. mit Neuzugang Kerstin Pfeiffer glichen zum 1:1 aus.
In den Einzeln knüpfte Claudia P. an ihre Erfolge aus der Vorsaison an und gewann alle drei Spiele.
Claudia G. steuerte 2 Punkte bei. Kerstin stand bei ihrem letzten Einzel beim Stand von 6:7 unter Druck. Doch mit einer hervorragenden Taktik meisterte sie diese Aufgabe mit bravour und glich aus.
(geschrieben am 07.10.2014; Wied)


Schüler starten mit knapper Auswärtsniederlage in die neue Saison

Mit einer 4:6 Niederlage kehrten die Jungs am gestrigen Abend vom TV Göttingerode zurück.
Wäre nur eines von 3 Fünfsatzspielen zugunsten Wildemanns ausgegangen, wäre ein Unentschieden perfekt gewesen. Doch so jubelten am Ende nur die Gastgeber. Dennoch zeigten Lennart, Hendrik, Tristan und Florian eine sehr gute Leistung. Lennart konnte beide Einzel gewinnen und holte an der Seite von Hendrik im Doppel einen weiteren Punkt. Hendrik steuerte mit einem Einzelerfolg den 4. Punkt bei.
(geschrieben am 26.09.2014; Wied)



Aller guten Dinge sind Drei

Im dritten Spiel der erste Sieg für die 3. Herren!!!
Mit 6:2 besiegte man in eigener Halle den MTV Vienenburg III.
Der Start verlief etwas unglücklich, denn Sascha M. und Hendrik mussten sich im Doppel im entscheidenden 5. Satz geschlagen geben. Umso besser lief es dann aber in den Einzeln. Hier konnten Günther, Sascha und Hendrik jeweils 2 Spiele gewinnen und gaben dabei lediglich 2 Sätze insgesamt ab.
Ein Einzel von Sascha ging zwar noch mit 1:3 verloren, aber das änderte nichts mehr am ersten Sieg.
(geschrieben am 26.09.2014; Wied)


Zweite Niederlage im 2. Spiel

Bereits 3 Tage nach dem ersten Punktspiel musste die 3. Herren am gestrigen Abend beim VFL Oker IX antreten. Diesmal trat man zu Viert an, Günther war an Bord und holte 2 Punkte im Einzel für seine Mannschaft. Leider blieb es bei diesen beiden Punkte und am Ende gewann Oker mit 6:2.
Lars, Sascha und Lennart zeigten erneut sehr gute Ansätze und konnten allesamt auch Satzgewinne für sich verbuchen, doch leider sprang am Ende kein Sieg heraus.
(geschrieben am 16.09.2014; Wied)


Neugegründete 3. Herren startet Auswärtsniederlage in die Saison

Mit 1:6 mussten sich die Männer um Kapitän Lars Rudolph im ersten Spiel beim MTV Othfresen V geschlagen geben. Lars konnte dabei den Ehrenpunkt im Einzel holen.
Sascha in seinem allerersten Punktspiel überhaupt und Jugendspieler Lennart zeigten ansprechende Leistungen, blieben aber bei ohne Satzgewinn.
(geschrieben am 16.09.2014; Wied)



Abschlussbericht folgt...(in Kürze)







1. Herren beendet die Saison mit Niederlage und Sieg

Gegen den MTV Goslar setzte es eine 3:9 Niederlage, nachdem man mit 3:1 durch Siege von Dennis/Jan und Thorsten/Karsten im Doppel sowie Dennis im Einzel in Führung lag. Zum Teil fehlte auch wieder das Quentchen Glück im entscheidenden 5. Satz. Hier gingen wieder einmal 3 Spiele zu Gunsten des Gegners aus.

Tags darauf ging es nach Bettingerode. Hier setzte man sich mit 9:3 durch und hatte die Hoffnung auf den Relegationsplatz gewahrt.
Dennis/Jan, Constantin/Sven sowie Dennis (2), Jan (2), Thorsten, Cosntantin und Karsten holten die Punkte.
(geschrieben am 08.04.2014; Wied)


Knappe Niederlage zum Abschluss gegen Tabelleführer

Denkbar knapp mit 6:8 verloren die Damen gegen den bereits seit Wochen feststehenden Meister vom ESV Goslar II.
Einen wirklich überragenden Abend erwischte Claudia G., die bereits im ersten Einzel gegen Goslars Spitzenspielerin Dellantonio über sich hinauswuchs und auch ihre weiteren beiden Einzel für sich entscheiden konnte. Claudia P. steuerte 2 Siege bei und punktete zusammen mit Claudia G. im Doppel.
(geschrieben am 04.04.2014; Wied)


Schüler werden verlustpunktfrei Staffelsieger!!!

Mit einem klaren 6:0 Erfolg im letzten Spiel gegen Harlingerode holten sich die Schüler in überzeugender Art und Weise den Staffelsieg.
GRATULATION an Hendrik, Lennart, Tristan und Florian!!!
(geschrieben am 04.04.2014; Wied)


Damen gegen Evessen ohne Chance

Mit 3:8 endete das Spiel aus Sicht der Wildemanner Damen.
Claudia Pawellek hielt sich dabei schadlos und gewann sowohl an der Seite von Claudia G. im Doppel als auch ihre beiden Einzel. Pech hatten Claudia G. und Anke, die sich beide jeweils im 5. Satz geschlagen geben mussten.
(geschrieben am 04.04.2014; Wied)


Niederlage zum Saisonabschluss

Leider ging für die 2. Herrenn auch das letzte Spiel der Saison gegen den Aufstiegsaspiranten ESV Seesen mit 3:9 verloren.
Nach den Doppeln führte man zwar mit 2:1 durch Siege von Andreas/Sascha sowie Werner/Günther. Doch in den darauffolgenden 9 Einzeln konnte lediglich Günther punkten. Andreas, Sascha und Christian verloren äußerst undankbar jeweils in 5 Sätzen.
(geschrieben am 02.04.2014; Wied)


Erneute Niederlage für die 2. Herren

Die 2. Herren verliert mirt 4:9 in Immenrode. In diesem Spiel musste die Mannschaft erstmalig in der Rückrunde auf Carsten verzichten, da dieser in die 1. Mannschaft aufrücken musste und somit für die 2. nicht mehr spielberechtigt ist.
Es gab viele enge Spiele, die mit ein bißchen mehr Glück auch für die Wildemanner Jungs hätten ausgehen können. Eine starke Leistung zeigte Sascha, der zunächst an der Seite von Christian im Doppel erfolgreich war und im Anschluss seine beiden Einzel gewinnen konnte. Christian steuerte den 4. Punkt bei.
Der Relegationsplatz ist damit leider nicht mehr zu erreichen.
(geschrieben am 29.03.2014; Wied)


Damen erkämpfen Unentschieden in Astfeld

Eine spannende Partie die am Ende nach 3 Stunden Spielzeit ausgeglichener nicht hätte sein können, zumal auch das Satzverhältnis mit 26:26 unentschieden ausging.
Die Punkte holten Anke/Wen und Claudia P./Claudia G. im Doppel sowie Claudia P. (3) und Claudia G. (2) im Einzel.
(geschrieben am 29.03.2014; Wied)


Damen verlieren in Rhüden

Die Siegesserie der Damen hat nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Ira (Wir wünschen Dir alles erdenklich Gute und eine baldige Genesung!!!) ein jähes Ende gefunden. Mit 4:8 zogen sie in Rhüden den Kürzeren. Die Punkte holten Claudia P. (2) und Claudia G (2).
(geschrieben am 25.03.2014; Wied)


2. Herren unterliegt in Klein-Döhren mit 4:9

Zunächst sah es nach einem guten Start in die Partie aus, denn durch Siege von Oliver/Andreas und Werner/Günther führte man mit 2:1 nach den Eingangsdoppeln. Doch in den darauffolgenden Einzeln konnten sich nur noch Christian und Werner durchsetzen. Sascha verlor leider unglücklich im 5. Satz. Die anderen Spiele gingen in 3 oder 4 Sätzen an die Gastgeber.
(geschrieben am 23.03.2014; Wied)


Schüler gewinnen kampflos

Da der Gast aus Rhüden nicht antrat wurde das Spiel kampflos mit 6:0 für Wildemann gewertet.
(geschrieben am 20.03.2014; Wied)


1. Herren bezwingt ESV Goslar II

Dank einer starken Mannschaftsleistung konnte der Favorit aus Goslar mit 9:6 bezwungen werden.
Bereits nach den Doppeln hieß es 2:1 für Wildemann. Dennis/Jan sowie Carsten/Andreas waren erfolgreich. Diese Führung bauten Dennis, Jan und Thorsten auf 5:1 aus. Es folgten zwei Niederlagen von Karsten und Carsten, doch Andreas baute den Vorsprung wieder aus. Andreas war es dann auch, der den Schlusspunkt setzte und den Sieg unter Dach und Fach brachte. Zuvor hatten noch Jan und Karsten ihre Einzel gewinnen können.
(geschrieben am 20.03.2014; Wied)


Schüler weiterhin mit blütenweißer Weste

Mit einem 6:0 Auswärtserfolg beim ESV Goslar III setzten die Wildemanner Jungs ihre Siegesserie fort und bleiben damit weiterhin verlustpunktfrei Tabellenführer.
Einzig im Doppel von Tristan / Florian wurde es eng, doch die beiden konnten einen 1:2 Satzrückstand noch zu ihren Gunsten drehen. Lennart / Hendrik hatten dagegen relativ leichtes Spiel und gewannen glatt in 3 Sätzen. Auch in den darauffolgenden Einzeln blieben die Jungs konzentriert und so konnte jeder sein Spiel gewinnen und den Sieg perfekt machen.
(geschrieben am 20.03.2014; Wied)


Erste Herren mit Sieg und Niederlage

Zwei Tage nach dem 9:7 Heimerfolg gegen das Schlusslicht Kirchberg III folgte eine 4:9 Heimniederlage gegen den Aufstiegsaspiranten Othfresen II.

Gegen Kirchberg musste das Entscheidungsdoppel die Kohlen aus dem Feuer holen. Dennis/Jan behielten hier ihre Nerven und sicherten den gewinnbringenden Punkt.
Bereits in den Eingangsdoppeln waren beide sowie Carsten/Sven erfolgreich.
In den Einzeln holten Dennis (2), Carsten (2), Jan und Sven die Punkte.

Othfresen zeigte von Beginn an, warum sie um den Aufstieg mitspielen. Dem sehr druckvollen Offensiv-Tischtennis hatten lediglich Dennis/Jan im Doppel sowie Thorsten (2) und Dennis im Einzel etwas entgegensetzen.
Nun wird es schwer, sich in den letzten 3 Partien noch auf den Relegationsplatz vorzukämpfen...doch noch ist alles möglich!
(geschrieben am 10.03.2014; Wied)


Auch Ohrum kann unsere Mädels nicht stoppen

11. Sieg in Folge...die Erfolgsstory geht weiter!!!
Mit 8:3 gewannen die Damen ihr Auswärtsspiel in Ohrum und erhöhen damit den Druck auf Evessen und Oker im Kampf um den 2. Tabellenplatz, der gleichbedeutend mit der Aufstiegs-Relegation ist.
Die Punkte holten Claudia P./Ira und Claudia G./Anke im Doppel sowie Claudia P. (3), Claudia G.(2) und Ira.
(geschrieben am 10.03.2014; Wied)


Schüler feiern nächsten 6:0 Erfolg

Das zweite Spiel in Folge zu "Null" konnten die Schüler bei ihrem Gastspiel in Othfresen gewinnen. Dabei setzten sie sich auch in den Sätzen klar mit 18:2 durch.
Für die TSG punkteten Lennart/Hendrik und Tristan/Florian im Doppel sowie alle Vier jeweils einmal im Einzel.
(geschrieben am 07.03.2014; Wied)


2. Herren mit schmerzlicher Niederlage in Othfresen

Mit 5:9 verloren die Jungs um Kapitän Sascha am Samstag Nachmittag und tauschten damit mit Othfresen den Platz in der Tabelle. Othfresen hat nun den Relegationsplatz inne.
Nach den Doppeln lag man 1:2 im Hintertreffen. Hier waren Oliver/Andreas erfolgreich.
In der ersten Einzelrunde gelang jedoch nur Andreas ein Sieg und so wuchs der Rückstand bereits auf 2:7 an. Pech hatte Oliver, der sich erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes geschlagen geben musste.
Die zweite Einzelrunde begann dann mit 3 Siegen in Folge durch Carsten, Oliver und Andreas. Es keimte wieder Hoffnung auf. Doch leider konnten Sascha und Christian in den beiden daruaffolgenden Einzeln nicht punkten.
(geschrieben am 05.03.2014; Wied)


Damen setzen Siegesserie auch in Oker fort

Trotz eines 0:3 und 1:4 Rückstandes steckten die Damen nicht auf und fuhren am Ende mit 8:6 als Sieger nach Hause.
Wieder einmal stark präsentierte sich Claudia P, die alle drei Einzel ohne Satzverlust für sich entscheiden konnte. Aber auch Ira (2), Claudia (2) und Wen standen ihr in nichts nach und punkteten zum nicht unbedingt erwarteten Erfolg. Man befindet sich zwar weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz, rückt aber näher an den Tabellenzweiten Oker heran. 
(geschrieben am 02.03.2014; Wied)


2. Herren unterliegt Oker IV deutlich

Lediglich Carsten Bruns war es vergönnt, für den einzigen Punkt bei der 1:9 Heimniederlage gegen Oker zu sorgen. Damit bleibt die 2. Herren weiterhin mittendrin im Abstiegskampf. Hier kommt es in knapp einer Woche zum richtungsweisenden Spiel in Othfresen.
(geschrieben am 25.02.2014; Wied)



Schüler weiterhin mit weißer Weste

Mit 6:0 (18:0 Sätze) gewannen die Schüler ihr Auswärtsspiel in Hahndorf und verteidigten souverän die Tabellenführung.
Im Doppel waren Hendrik/Florian und im Einzel Hendrik (2), Tristan (2) und Florian erfolgreich.
(geschrieben am 25.02.2014; Wied)


Niederlage für die 1. Herren bei Kirchberg II

Trotz einer 4:1 Führung hieß es am Ende 5:9 und man stand mit leeren Händen da.
Insgesamt 7 der 9 verlorenen Spiele gingen allesamt glatt in 3 Sätzen weg.
Die Punkte holten Dennis/Jan und Carsten/Sascha im Doppel sowie Dennis (2) und jan im Einzel.
(geschrieben am 17.02.2014; Wied)


1. Herren erkämpft auswärts einen Punkt

Mit einem 8:8 Unentschieden in Mechtshausen war man sehr zufrieden. Ein wichtiger Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.
Es war ein ausgeglichenes Spiel und die Führung ging hin und her. Mit einer 8:7 Führung ging es dann sogar in das Entscheidungsdoppel. Hier mussten sich Dennis/Jan leider in 4 Sätzen geschlagen geben.
Die Punkte an diesem Abend holen: Dennis/Jan und Carsten/Sascha im Doppel, Carsten (2), Sascha (2), Dennis und Karsten im Einzel.
(geschrieben am 17.02.2014; Wied)



Damen siegen weiter und weiter und weiter....

8:1 zu Hause gegen Dörnten und zwei Tage später 8:3 auswärts in Gebhardshagen. So lauteten die Siege 8 und 9 in Folge!!! Sollte da eventuell am Ende sogar noch Platz 2 in der Tabelle möglich sein?

Doch zunächst der Reihe nach. Gegen Dörnten gingen bereits beide Eingangsdoppel zu Gunsten unserer Damen aus. Diese Führung bauten Claudia P, Ira und Claudia G. auf 5:0 aus. Anke konnte in ihrem Einzel phasenweise sehr gut mithalten, doch am Ende hatte sie leider das Nachsehen. In der 2. Einzelrunde waren es dann wieder Claudia P., Ira und Claudia G., die den deutlichen Sieg perfekt machten.

In Gebhardshagen revanchierte man sich eindrucksvoll für die knappe 6:8 Heimniederlage aus der Hinserie. Im Doppel waren wieder einmal Claudia P./Ira erfolgreich. Claudia/Wen hatten keine Chance und verloren glatt in 3 Sätzen.
Die erste Einzelrunde ging dann mit 3:1 an die Wildemanner Damen. Lediglich Wen konnte ihr Einzel nicht gewinnen. Doch sollte sie in der 2. Einzelrunde erfolgreich sein! Hier war es Claudia G., die nicht als Siegerin von der Platte ging.
Claudia P. machte dann jedoch mit ihrem 3. Einzelerfolg an diesem Abend den doppelten Punktgewinn fest.
(geschrieben am 10.02.2014; Wied) 




2. Herren in Goslar auf verlorenem Posten

Das hatte man sich eigentlich etwas anders vorgestellt, doch am Ende stand eine derbe 0:9 Niederlage beim MTV Goslar auf dem Spielberichtsbogen. Wie auch immer, dieses Spiel sollte man so schnell wie möglich abhaken und aus den Köpfen bekommen.
(geschrieben am 10.02.2014; Wied)


Schüler erobern mit 3. Sieg die Tabellenspitze

Auch beim ESV Seesen setzten sich unsere Jungs souverän mit 6:2 durch und eroberten damit die Tabellenspitze.
Nach den beiden Eingangsdoppeln hieß es 1:1, hier waren Tristan und Florian erfolgreich. Lennart musste sich in seinem ersten Einzel in drei sehr engen Sätzen geschlagen geben. Hendrik, Tristan und Florian drehten mit ihren Siegen den Rückstand um in eine 4:2 Führung. Hendrik mit seinem 2. Einzelerfolg an diesem Tag sowie Lennart machten dann in Sieg perfekt.
(geschrieben am 10.02.2014; Wied)


1. Herren verliert zweimal mit 4:9

Langsam wird die Luft dünn für die 1. Herren. Die ersten beiden Spiele der Rückrunde zu Hause gegen Hahndorf und auswärts in Bad Harzburg gingen verloren.
Dadurch rutschte man auf den vorletzten Tabellenplatz ab.
Gegen Hahndorf punkteten Carsten/Sven im Doppel sowie Jan, Torsten und Karsten im Einzel.
In Harzburg punkteten Dennis/Jan, Dennis, Torsten und Sven im Einzel.
(geschrieben am 28.01.2014; Wied)


Damen weiterhin auf der Erfolgswelle

Gegen Weddel machten die Damen kurzen Prozess und gewannen ihr Heimspiel mit 8:1. Leider war es Anke nicht vergönnt, ihren ersten Einzelpunkt zu holen. Nach 0:2 Satzrückstand kämpfte sie sich in den entscheidenden
5. Satz...doch am Ende reichte es nicht. Dafür war sie mit Claudia G. im Doppel erfolgreich.
Die weiteren Punkte holten Claudia P. / Ira im Doppel sowie Claudia P. (2), Ira (2) und Claudia G. im Einzel.
(geschrieben am 28.01.2014; Wied)


3 Heimsiege an einem Tag

Besser konnte es nicht laufen...sowohl Schüler, Damen und 2. Herren schickten ihre Gegner jeweils mit einer Niederlage im Gepäck auf die Heimreise.
Den Anfang machten dabei die Schüler, die sich mit 6:0 gegen Vienenburg durchsetzten. Hendrik und Tristan bewiesen dabei Nervenstärke im entscheidenden 5. Satz. Lennart setzte sich in 3 Sätzen und Florian in 4 Sätzen durch. Auch die Eingangsdoppel waren eine klare Angelegenheit.

Parallel fanden dann die Spiele der Damen gegen Kirchberg sowie der 2. Herren gegen Bettingerode statt.
Die Damen gewannen überlegen mit 8:2. Dabei konnte Wen ihre ersten beiden Einzelerfolge verbuchen und war auch an der Seite von Claudia G. im Doppel erfolgreich. Ebenfalls ungeschlagen blieb Claudia P., die ebenfalls beide Einzel sowie das gemeinsame Doppel mit Ira erfolgreich absolvierte. Ira und Claudia G. konnten jeweils ein Einzel gewinnen, mussten aber auch Niederlage einstecken.

Während die Damen schon lange unter der Dusche verschwunden waren, lieferten sich die Jungs der 2. Herren spannende 5-Satz-Spiele gegen Bettigerode. Insgesamt 6 Partien gingen über die volle Distanz, wobei man fünfmal das bessere Ende für sich verbuchen konnte. Am Ende gewann man mit 9:3 und feierte damit den 3. Sieg im 3. Spiel der Rückrunde. Grundstein war auch wieder eine 3:0 Führung aus den Doppeln. Bettingerode konnte zwar nach den ersten drei Einzeln ausgleichen, doch Carsten, Oliver, Andreas, Sascha, Werner und Günther bewiesen Nervenstärke!
(geschrieben am 23.01.14; Wied)


2. Herren gelingt Auswärtssieg

Ein weiteres Ausrufezeichen im Kampf um den Klassenerhalt setzte die 2. Herren am Montag bei ihrem 9:5 Auswärtserfolg in Astfeld.
Der Grundstein wurde bereits durch eine taktische Rafinesse in den Doppeln gelegt. Das eigentliche Doppel 3 Werner/Günther wurde als Doppel 1 aufgestellt und Oliver/Andreas traten als Doppel 3 an. So ging es mit einer 3:0 Führung in die erste Einzelrunde. Hier waren Carsten, Andreas, Sascha und Werner erfolgreich und bauten den Vorsprung auf 7:2 aus. Zu Beginn der 2. Einzelrunde konnte Astfeld zwar die ersten drei Begegnungen für sich entscheiden, doch Sascha und Werner mit seinem zweiten 5-Satz-Erfolg am heutigen Abend machten den Sack zu.
Diese Form heißt es beizubehalten und am kommenden Mittwoch im Heimspiel gegen Bettingerode III wieder abzurufen.
(geschrieben am 21.01.14; Wied)


Erfolgreicher Rückrundenauftakt für die 2. Herren;
Sieg im Oberharzderby gegen TuS Clausthal-Zellerfeld

Mit einem Paukenschlag startete die 2. Herren in die Rückrunde. Mit 9:7 setzte sie sich gegen den bis dato Tabellenzweiten TuS Clausthal-Zellerfeld durch.
Das Spiel blieb bis zum Ende spannend und dramatisch. Umso größer war nach 3 Stunden Spielzeit die Freude als Oliver und Andreas im Entscheidungsdoppel den letzten Punkt holten. Im Kampf um den Klassenerhalt war dieser Sieg ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz.
Im Einzel waren erfolgreich: Sascha (2), Werner (2), Andreas und Christian.
Im Doppel punkteten Oliver / Andreas (2) und Werner / Günther.
(geschrieben am 15.01.2014; Wied)




Damen gewinnen gegen Tabellenzweiten

Mit 8:5 wurden die Damen aus Oker wieder nach Hause geschickt.
Punktbeste Akteurin war an diesem Abend Claudia G. mit 3 Einzelerfolgen. Claudia P. und Ira gewannen jeweils 2 Einzel sowie das gemeinsame Doppel.
(geschrieben am 06,12.2013; Wied)


2. Herren unterliegt zum Hinrundenabschluss

Beim ESV Seesen unterlag die 2. Herren zum Abschluss der Hinrunde mit 4:9.
Wieder einmal erfolgreich war das Doppel Oliver/Andi. Im Einzel waren Oliver, Andreas und Christian jeweils einmal siegreich.
(geschrieben am 06.12.2013; Wied)


Schüler verlieren knapp mit 4:6 gegen Immenrode

Trotz erneuter starker Leistung reichte es diesmal nicht zum Punktgewinn, der jedoch verdient gewesen wäre.
Überragend präsentierte sich wieder einmal Lennart, der alle seine drei Einzel gewinnen konnte. Hendrik gelang ein Sieg. Tristan ging leider leer aus.
(geschrieben am 06.12.2013; Wied)


1. Herren nach erneuter Niederlage wieder im Abstiegskampf

Beim direkten Konkurrenten MTV Goslar, der erstmalig in dieser Saison in Bestbesetzung antratt, gab es eine deutliche 2:9 Niederlage.
Dennis/Jan sowie Carsten sorgten für die Ergebniskosmetik.
(geschrieben am 01.12.2013; Wied)


Und wieder auswärts nichts zu holen

Beim ESV Goslar setzte es eine 3:9 Niederlage. Dennoch muss sich keiner einen Vorwurf machen, es waren zum Teil spannende Duelle auf Augenhöhe.
Nachdem Dennis/Jan sich souverän durchgesetzt hatten, gelang Thorsten/Karsten in 5 Sätzen eine Überraschung gegen Götte/Preiß. Doch in den Einzeln war es nur noch Thorsten, der punkten konnte. Alle anderen gingen dort leider leer aus.
(geschrieben am 28.11.2013; Wied)


Der 5. Satz bricht der 1. Herren das Genick in Othfresen

Am Ende hört sich die 2:9 Auswärtsniederlage klar und deutlich an, doch bei genauerer Betrachtung des Spielverlaufs hätte es auch ganz anders ausgehen könnte. Wieder einmal waren es die 5-Satz-Spiele, deren 5 es gab und die nicht gewonnen werden konnten. Hinzu kamen dann auch noch Verschleißerscheinungen beim Schläger von Jan...
Die Punkte holten Sven/Carsten im Doppel sowie Sven im Einzel.
(geschrieben am 24.11.2013; Wied)


Da ist "er" - der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach

Nach dem Spiel sah man in strahlende Gesichter, der erste Saisonsieg war perfekt!
Mit 6:2 gewannen die Schüler auswärts beim TTV Göttingerode. Hendrik, Lennart und Tristan spielten sehr gutes Tischtennis und behielten auch in den engen Spielsituationen ihre Nerven im Griff.
Überragend war Lennart mit 3 Einzelsiegen, Tristan steuerte 2 und Hendrik einen Punkt bei.
Dieser Erfolg sollte Motivation sein, um in der Rückrunde nochmal richtig anzugreifen.
(geschrieben am 23.11.2013; Wied)


2. Herren verliert gegen direkten Konkurrenten

Einen Dämpfer gab es für die 2. Herren, die ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn MTV Goslar mit 6:9 verloren hat.
Dabei sah es anfänglich noch gut aus, nach den Doppeln führte man mit 2:1. Hier waren Carsten/Christian sowie Andi/Sascha erfolgreich.
Doch die ersten 4 Einzel, von denen 3 über die volle Distanz von 5 Sätzen gingen, konnten allesamt nicht gewonnen werdenund Goslar führte plötzlich mit 5:2.
Sascha, Werner und Carsten glichen aus, doch die nächsten 3 Partien gingen wieder allesamt an die Gäste. Sascha verkürzte zwar noch auf 6:8, doch Werner sollte dann erneut im 5. Satz mit 9:11 das Nachsehen haben.
(geschrieben am 21.11.2013; Wied)


Schüler weiterhin auf der Suche nach Erfolg

Gegen starke Bad Harzburger war schier kein Kraut gewachsen. Unsere Jungs zeigten dennoch sehr gute Ansätze und so konnten Hendrik/Lennart ihr Doppel gewinnen. In den Einzeln sprang dann noch der ein oder andere Satzgewinn heraus,
doch am Ende nahmen die Gäste mit einem 6:1 Erfolg beide Punkte mit in die Kurstadt.
(geschrieben am 21.11.2013; Wied)


Parallel zwei Niederlagen in Oker

Sowohl für die 2. Herren bei ihrem Punktspiel als auch für die 1. Herren im Pokal gab es an diesem Abend nichts zu holen.
Die 1. Herren schied mit 2:5 aus. Dennis und Jan holten die Punkte.
Die 2. Herren musste sich mit 3:9 geschlagen geben. Bereits nach den Doppeln lag man mit 0:3 zurück. Die ersten vier Einzel gingen auch allesamt an die Gastgeber. Werner und Sascha verkürzten auf 2:7 und Andi auf 3:8. Doch mehr sollte nicht zu holen sein.
(geschrieben am 19.11.2013; Wied)


3. Sieg in Folge für unsere Damen

Auch der TTV Evessen konnte den Siegeszug der Damen nicht stoppen. Mit 8:4 behielten unsere Mädels auswärts die Oberhand. In den zum Teil recht engen Sätzen hatten die Oberharzerinnen das bessere Ende für sich.
Claudia P. steuerte 3 Einzelsiege bei, Ira und Claudia G. gewannen jeweils zwei Einzel. Im Doppel waren Claudia P./Ira erfolgreich.
Mit nunmehr 6:10 Punkten sieht es in der Tabelle schon weit aus rosiger aus als noch vor ein paar Wochen.
(geschrieben am 18.11.2013; Wied)


Damen kommen langsam in Fahrt

Gegen das Schlusslicht aus Ohrum feierten die Damen mit 8:4 den 2. Saisonsieg und haben dadurch den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt.
Nach den Doppeln stand es Unentschieden; während Claudia P. und Ira erfolgreich waren, mussten sich Wen und Anke nach einer 2:0 Satzführung doch noch im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Von den nachfolgenden 10 Einzeln gingen nur 2 über 4 Sätze...die restlichen waren bereits nach 3 Sätzen beendet. Hier waren Claudia P. (3), Ira (2) und Claudia G. (2) erfolgreich.
(geschrieben am 15.11.2013; Wied)


Erneute 6:9 Niederlage für die 2. Herren

Dieses Mal entführte Astfeld die Punkte aus dem Oberharz. Bereits nach Doppeln hieß es einen 0:3 Rückstand wettmachen zu müssen. Durch Siege von Carsten, Christian, Günther und Sascha gelang sogar der zwischenzeitliche Ausgleich zum 4:4. Doch in der zweiten Einzelrunde waren nur Andreas und erneut Sascha erfolgreich.
(geschrieben am 15.11.2013; Wied)


2. Herren verliert gegen Klein-Döhren mit 6:9

Schlimmer als die Niederlage ist die Tatsache, dass sich Oliver in seinem 2. Einzel an der Schulter verletzte und voraussichtlich 3-4 Wochen ausfallen wird.
Die Partie verlief zunächst sehr ausgeglichen, nach den Eingangsdoppeln und der ersten Einzelrunde führten die Gastgeber gar mit 5:4. Die zweite Einzelrunde verlief dann wieder alles andere als positiv, da nur ein Sieg heraussprang.
Die Punkte holten Carsten/Christian im Doppel sowie Sascha (2), Carsten, Andreas und Werner im Einzel.
(geschrieben am 03.11.2013; Wied)


Mit etwas Glück wäre ein Unentschieden drin gewesen

So lautet das Fazit der Schüler nach ihrem Auswärtsspiel beim MTV Vienenburg, welches mit 3:6 verloren ging. Dabei mussten sich Lennart und Tristan jeweils im entscheidenden 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben.
Hendrik hielt sich in seinen beiden Einzeln schadlos und auch Lennart konnte eines für sich entscheiden.
(geschrieben am 02.11.2013; Wied)


1. Herren unterliegt Mechtshausen

In einem spannenden Spiel zog man mit 6:9 den Kürzeren. Dabei sah es zu Beginn alles andere als nach einer Niederlage aus. Nach Doppelerfolgen von Dennis/Jan und Thorsten/Karsten sowie Siegen von Dennis und Jan im ersten Einzel lag man mit 4:1 in Führung. Jedoch sollten die restlichen 4 Partien der ersten Einzelrunde allesam an die Gäste gehen, die damit ihrerseits mit 5:4 in Front gingen. Dennis glich zum 5:5 aus, aus den restlichen 5 Spielen sprang leider nur noch ein Punkt durch Oliver heraus.
(geschrieben am 01.11.2013; Wied)


Damen können es doch noch

Der Knoten scheint geplatz. Im 5. Spiel hat es endlich geklappt und die ersten beiden Zähler sind nach einem 8:3 Heimsieg gegen Rhüden auf dem Konto verbucht.
Nach lange Verletzungspause feierte Claudia Geyer ein überragendes Comeback in den Einzeln, die sie alle 3 für sich entscheiden konnte. Im Doppel wurde sie noch geschont. Hier konnten Claudia P. und Ira ebenso überzeugend gewinnen wie erstmals Anke/Wen. Bei den beiden letzteren wich die Freude förmlich nicht mehr aus dem Gesicht.
Die weiteren Einzelpunkte steuerten Ira (2) und Claudia P. bei.
(geschrieben am 27.10.2013; Wied)


Schüler beim VFL Oker leider chancenlos

Mit 1:6 verloren die Schüler ihr Match beim Titelanwärter aus Oker.
Lennart gelang dabei der Ehrenpunkt zum zwischenzeitlichen 1:3.
(geschrieben am 25.10.2013; Wied)


1. Herren festigt Position im Mittelfeld

Durch einen 9:6 Heimsieg gegen die TSG Bad Harzburg konnte die gute Ausgangslage in der Tabelle gefestigt werden.
Im oberen Paarkreuz sowie im Doppel ließen Dennis und Jan nichts anbrennen und holten zusammen insgesamt 5 Punkte. Auch die als Ersatzspieler eingesetzten Oliver und Andreas waren eine Bank und steuerten die restlichen 4 Punkte bei.
(geschrieben am 25.10.2013; Wied;


Erneuter Erfolg für die 2. Herren

Gestärkt durch den Sieg gegen Othfresen fuhren die Jungs zum Gastspiel beim MTV Bettingerode III. Und auch hier sollte am Ende ein positives Ergebnis herauskommen.
Erneut war der gute Start in den Doppeln, aus denen man nach Siegen von Oliver/Andreas und Günther/Werner mit einer 2:1 Führung in die Einzel ging, der Grundstein zum Erfolg. In der ersten Einzelrunde gab es viele spannende und vor allem auch hart umkämpfte Spiele, von den allein vier Stück in den entscheidenden 5. Satz gingen. Und jedes Mal hatten die Oberharzer das bessere Ende für sich. Oliver "schonte" seine Kräfte und brauchte nur 4 Sätze zum Sieg.
Als Carsten dann die zweite Einzelrunde mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Abend begann stand es 8:2...doch die Gastgeber bäumten sich gegen die drohende Niederlage auf und verkürzten auf 8:6...doch Werner machte dann in 5 Sätzen den sprichwörtlich den Sack zu!
Einzel: Carsten (2), Werner (2), Oliver, Christian und Sascha.
(geschrieben am 24.10.2013; Wied)


1. Herren ohne Mühe beim Schlusslicht Kirchberg III

Beim Schlusslicht in Kirchberg gab es einen ungefährdeten 9:2 Auswärtserfolg.
Die Punkte holten Dennis/Jan und Thorsten/Karsten im Doppel.
Im Einzel waren Dennis (2), Jan (2), Thorsten sowie die beiden Ersatzspieler Carsten und Andreas erfolgreich.
(geschrieben am 23.10.2013; Wied)


2. Herren holt ersten Sieg

Mit einem 9:5 Heimsieg gegen den MTV Othfresen III konnten nun auch die ersten beiden Zähler auf dem Konto verbucht werden.
Bereits aus den Doppeln ging es mit einer 2:1 Führung (Carsten/Christian; Oliver/Andreas) in die erste Einzelrunde.
Hier gab es allerdings zu Beginn zwei 4-Satz-Niederlagen für Carsten und Oliver, doch Andreas (in spannenden hart umkämpften 5 Sätzen), Christian, Sascha und Werner bauten die Führung auf 6:3 aus.
In der 2. Einzelrunde setzte sich Oliver nach starker Leistung in 4 Sätzen durch...Andreas und Sascha souverän in 3 Sätzen. Da spielten die Niederlagen von Carsten und Christian keine große Rolle mehr.
(geschrieben am 20.10.2013; Wied)

1. Herren mit Unentschieden gegen Bettingerode

Nach 3 Stunden Spielzeit sicherten Dennis/Jan im Abschlussdoppel den verdienten Punkt. Der Start verlief gut, es ging mit einer 2:1 Führung (Dennis/Jan, Sven /Carsten) in die Einzelrunde. Dort erhöhten Dennis und Jan auf 4:1. Die nächsten 3 Spiele von Totti, Karsten und Sven gingen allesamt an die Gäste. Ersatzmann Carsten brachte die Mannschaft wieder mit 5:4 in Führung. in der zweiten Einzelrunde konnten jedoch nur Jan und Sven punkten, so dass es mit einem 7:8 Rückstand in das Abschlussdoppel ging. Hier war dann wieder auf die Pförtner-Brothers verlass.
(geschrieben am 13.10.2013; Wied)


4. Niederlage im 4. Spiel für die Damen

Durch die 5:8 Niederlage in Kirchberg befinden sich die Damen weiterhin am Tabellenende der Bezirksliga. An diesem Abend erwischte es auch Claudia P. und sie musste ihre erste Einzelniederlage in dieser Saison hinnehmen. Dennoch sollte auf dieses Spiel beim Tabellenführer aufgebaut werden. Gegen Rhüden könnte beim nächsten Heimspiel etwas drin sein.
Die Punkte in Kirchberg holten Claudia P./Ira im Doppel,beide waren auch jeweils 2mal im Einzel erfolgreich.
(geschrieben am 11.10.2013; Wied)


Damen warten weiter auf den ersten Punkt

Denkbar knapp mit 6:8 verloren die Damen ihr Heimspiel gegen Gebhardshagen.
Schadlos hielt sich an diesem Abend wieder einmal Claudia P., die sowohl mit Ira im Doppel als auch in ihren 3 Einzeln siegreich war. Ira steuerte 2 Einzelpunkte bei und ärgerte sich über ihre 1 Niederlage. Im unteren Paarkreuz hatte Wen in ihrem ersten Einzel viel Pech und unterlag im entscheidenden fünften Satz. Auch Anke zeigte gute Ansätze, doch leider blieb auch sie ohne Einzelerfolg.
(geschrieben am 10.10.2013; Wied)


1. Herren in Hahndorf auf verlorenem Posten

Gegen die Gastgeber setzte es eine 3:9 Niederlage. Im Doppel konnten sich Dennis/Jan im fünften Satz behaupten während Totti/Karsten und Consi/Sven glatt in 3 Sätzen das Nachsehen hatten. Unglücklich verlief dann die erste Runde im oberen Paarkreuz, da Dennis und Jan beide jeweils ihren Gegnern im fünften Satz mit 11:13 unterlegen waren. Stark war dann jedoch der Auftritt von Karsten, der ein schon verloren geglaubtes Spiel mit Matchbällen im dritten Satz gegen sich noch zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Auch Consi behielt im Duell zweier Noppenspieler die Oberhand. Doch all das war zu wenig, denn Hahndorf behielt in allen anderen Spielen die Oberhand.
(geschrieben am 28.09.2013; Wied)


Schüler auswärts ohne Erfolg

Mit 3:6 verloren die Schüler beim ESV Goslar.
Der Start war verheißungsvoll, denn nachdem Hendrik/Tristan im Doppel und Florian im Einzel jeweils im fünften Satz erfolgreich waren, lag man 2:0 in Führung. Doch ärgerlicherweise gingen die nächsten 3 Einzel allesamt im Entscheidungssatz ganz knapp verloren. Hendrik gelang sodann zwar der Ausgleich zum 3:3, doch Florian und Tristan waren in den darauffolgenden Einzeln leider chancenlos.
(geschrieben am 28.09.2013; Wied)


Damen auch im 2. Spiel unterlegen

Der MTV Astfeld entführte beide Punkte und gewann mit 8:3 gegen unsere Damen.
Bereits nach den beiden Eingangsdoppeln führten die Gäste mit 2:0. Claudia P. und Ira konnten durch ihre Einzelerfolge ausgleichen, doch Astfeld zog in den nächsten beiden Einzeln auf 4:2 davon. Claudia P. verkürzte nochmal auf 3:4, doch die nächsten 4 Partien gingen allesamt an die Gäste.
(geschrieben am 27.09.2013; Wied)


Überraschender Punktgewinn für 1. Herren

Mit etwas mehr Glück hätte man auch als Sieger des Abends hervorgehen können, doch am Ende stand nach fast 3 1/2 Stunden Spielzeit ein gerechtes 8:8 auf dem Spielberichtsbogen.
In starker Verfassung präsentierte sich Dennis, der beide Einzel gewann und zusammen mit seinem Bruder im Eingangsdoppel erfolgreich war.
Die weiteren Punkte im Einzel holten Consi (2), Jan, Totti und Karsten.
(geschrieben am 27.09.2013; Wied)


Zweite Niederlage im 2. Spiel

Als Aufsteiger hat man es nicht leicht...diese Weisheit traf auch auf das 2. Punktspiel der 2. Herren in der 2. Bezirksklasse zu. Gegen Immenrode gab es eine 4:9 Niederlage. Dennoch waren sehr positive Ansätze zu sehen, im Doppel setzten sich Oliver und Andi etwas überraschend im fünften Satz gegen Thielemann/Niemeyer durch. Auch die Einzelerfolge von Carsten, Werner und Andi waren hart erkämpft, da sie ebenfalls alle in den Entscheidungssatz mussten.
Aufbauend auf diese Leistung könnte im nächsten Spiel gegen Othfresen etwas zu holen sein.
(geschrieben am 21.09.2013; Wied)


Auch die Schüler können das erste Spiel nicht gewinnen

4:6 hieß es am Ende für unsere Jüngsten gegen Liebenburg. Viele Sätze gingen dabei unglücklich in der Verlängerung verloren (2x 10:12, 2x 11:13 und 1x 14:16).
Hendrik und Tristan konnte beide jeweils 2 Einzel gewinnen.
(geschrieben am 20.09.2013; Wied)


Damen verlieren ebenfalls Saisonauftakt

Mit einer 5:8 Niederlage kehrten die Damen von ihrem ersten Spiel in Weddel in den Oberharz zurück.
Claudia Pawellek gelangen dabei 3 Einzelerfolge und ein Sieg im Doppel an der Seite von Ira, die wiederum auch einen Einzelpunkt beisteuern konnte.
(geschrieben am 15.09.2013; Wied)


2. Herren startet mit Niederlage in die Saison

Gleich das erste Punktspiel fand beim Lokalrivalen TuS Clausthal-Zellerfeld statt.
Bis zum 3:4 konnte die Partie offen gestaltet werden, doch danach war es ausschließlich der TuS, der jubeln konnte. Am Ende hieß es 9:3 für die Gastgeber.
Die Wildemanner Punkte holten Andreas (Andi)/Oliver im Doppel sowie Carsten und Andi im Einzel.
(geschrieben am 12.09.2013; Wied)


Auf geht´s in die neue Saison 2013/2014

Allen 4 Mannschaften viel Erfolg für die anstehenden Punkt- und Pokalspiele!!!
(geschrieben am 01.09.2013; Wied)



Nun ist es amtlich; auch die 1. Herren steigt auf!!!

Durch Aufstockung der oberen Ligen steigt nun auch die 1. Herren in die 1. Bezirksklasse auf!!!
(geschrieben am 20.06.2013; Wied)


1. Herren scheitert in der Relegation

Außer Spesen nix gewesen. Othfresen war an diesem Tage für einige Spieler doch eine Nummer zu groß.
Eine Umstellung der Doppel brachte leider auch nicht den gewünschten Erfolg...im Gegenteil, man lag bereits mit 0:3 im Hintertreffen. Dennis und Jan verkürzten im Einzel auf 2:3 bzw. Thorsten auf 3:4. Doch weder Constantin noch Sven noch Sascha vermochten auch nur einen Satzgewinn zu verbuchen. Dennis verkürzte mit seinem 2. Tagessieg auf 4:6. Doch mehr sprang an diesem Tage nicht heraus und Othfresen gewann am Ende verdient mit 9:4 und feiert den Verbleib in der 1. Bezirksklasse.
Sportlich hat es nicht gereicht, doch besteht immer noch ein Fünkchen Hoffnung den Aufstieg durch Verzicht einer anderen Mannschaft zu schaffen.
(geschrieben am 13.05.2013; Wied)


Relegation erfolgreich = Aufstieg der 2. Herren!!!

So sehen Sieger aus, schalalaalala...so sehen Sieger aus...so klang es am vergangenen Samstag unter der Dusche in Immenrode!!!
Mit 9:7 gewannen die Wildemanner Jungs und setzten damit eine erfolgreichen Saison die Krone auf.
Durch eine 2:1 Führung nach den Doppeln (Carsten/Christian und Günther/Werner) verschaffte man sich eine gute Ausgangsposition. Die erste Einzelrunde ging unentschieden aus. 3 Siegen von Karsten, Günther und Sascha standen 3 Niederlagen von Carsten, Christian und Werner gegenüber.
Auch die zweite Einzelrunde ging unentschieden aus. Beide C(K)arsten sowie Werner waren hier erfolgreich. Das Entscheidungsdoppel musste her. Hier blieben Carsten/Christian souverän und machten in 3 Sätzen den Sack zu!!!
Glückwunsch Jungs zu diesem super Erfolg!!!
(geschrieben am 12.05.2013; Wied)


2. Herren verliert letztes Heimspiel

Nicht unbedingt zu erwarten war die 7:9 Heimniederlage gegen Herrhausen. In der knapp 3-stündigen Partie wechselte die Führung das ein ums andere Mal. Zunächst ging Wildemann durch den Doppelsieg von Carsten/Werner in Führung. Herrhausen gewann die anderen beiden Eingangsdoppel und lag mit 2:1 in Front. Carsten und Karsten drehten den Spieß und es stand 3:2 für Wildemann. Im mittleren Paarkreuz behielt Herrhausen in beiden Spielen die Oberhand und ging somit mit 4:3 in Führung. Werner glich zum 4:4 aus. Lars verlor, es stand 4:5. In der zweiten Einzelrunde konnten Karsten, Sascha und Werner punkten. Beim Stand von 7:8 musste das Entscheidungsdoppel her. Hier behielt die Herrhausener Kombination im entscheidenden 5. Satz die Oberhand und nahm letztendlich 2 Punkte mit nach Hause.
Anfang Mai heißt es wieder volle Konzentration, denn dann heißt es ebenfalls Relegation...bei Sieg winkt der Aufstieg in die 2. Bezirksklasse.
(geschrieben am 22.04.2013; Wied)


Schüler beenden die Saison mit 1. Sieg

Strahlende Gesichter...kein Wunder, denn durch den 6:2 Auswärtssieg in Goslar kletterten die Wildemanner Schüler noch auf den vorletzten Tabellenplatz und gaben die rote Laterne an Goslar ab.
Das Eingangsdoppel war jedoch ein kleiner Dämpfer, denn Hendrik und Tristan verloren knapp in 5 Sätzen. Im Einzel machten es beide besser und brachten ihr Team mit 2:1 in Führung. Lennart verlor jedoch sein erstes Einzel an diesem Tag, doch im Anschluss holten Hendrik (2), Tristan und Lennart vier Spiele in Folge und der Sieg war perfekt.
(geschrieben am 20.04.2013; Wied)


4:9 Niederlage im Spitzenspiel in Bettingerode

Zunächst hingen die Köpfe tief, doch nach den ersten Bierchen stieg die Stimmung wieder und es überwog die Freude über eine hervorragende Saison. In einer mit ca. 40 Zuschauern (davon 15 aus dem Oberharz) gut besetzten Halle herrschte eine richtige TOP-Spiel-Atmosphäre. Diese nutzte allerdings mehr der Heimmannschaft aus Bettingerode, die nach den Doppeln bereits mit 2:1 in Führung lag. Hier konnten lediglich Jan/Thorsten punkten.
In der ersten Einzelrunde behielten Jan und Consi die Oberhand. Thorsten verlor mehr als unglücklich mit 14:16 im alles entscheidenden Satz. Oliver, Sven und Sascha mussten sich jeweils in 4 Sätzen geschlagen geben.
Die zweite Einzelrunde startete mit einer 5-Satz-Niederlage von Jan. Thorsten gewann in 5 Sätzen und es keimte wieder Hoffnung auf. Doch Consi, der sich wiederum in 5 Sätzen geschlagen geben musste und die Niederlage von Oliver führten zum letztendlich an diesem Tage verdienten Erfolg der Gastgeber.
Herzlichen Glückwunsch an die Jungs aus Bettingerode zur Meisterschaft!!!
Uns bleibt der 2. Platz und die Hoffnung auf die Relegation.
(geschrieben am 15.04.2013; Wied)


Auch Klein Döhren kann die 1. Herren nicht stoppen

Mit einem 9:4 Erfolg beim Tabellendritten untermauerten die Wildemanner Jungs ihre Anwartschaft auf den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. Allerdings waren einige Sätze hart umkämpft und gingen über die volle Distanz. Im Doppel waren Jan/Thorsten erfolgreich. Im Einzel holten Jan (2), Constantin (2), Oliver (2), Sven und Sascha die Punkte.
Am morgigen Samstag steigt kommt es zum Gipfeltreffen in Bettingerode.
(geschrieben am 12.04.2013; Wied)



Schüler holen Punkt in Liebenburg

Der langersehnte 1. Punkt ist da!!!
Mit einem 5:5 Unentschieden kehrten die Wildemanner Schüler aus Liebenburg zurück. Viele enge Sätze prägten diese Partie. Hendrik und Lennart holten jeweils 2 Einzelpunkte, Tristan war einmal erfolgreich. Mit diesem Schub im Rücken sollte doch beim letzten Auswärtsspiel dieser Saison in Goslar ein Sieg möglich sein.
(geschrieben am 12.04.2013; Wied)


1. Herren mit Mühe im Oberharz-Derby erfolgreich

Bis zum 6:5 war Zittern angesagt in der Partie beim TuS Clausthal-Zellerfeld. Am Ende hieß es dann aber 9:5.
Die Doppel wurden diesmal komplett umgestellt. Jan/Totti und Sven/Christian waren erfolgreich, Consi/Oliver mussten sich dem Spitzendoppel Xi/Wolters geschlagen geben. Somit ging es mit einer 2:1 Führung in die Einzel.
Totti gewann mit einer konzentrierten Spielweise überraschend glatt in 3 Sätzen gegen Xi. Ebenso glatt verlor jedoch Jan gegen Wolters. Oliver hatte keine Mühe mit Faulian, Consi haderte mit sich selbst und verlor in 5 Sätzen gegen Li. Christian fand nicht in seinen gewohnten Rhytmus und verlor gegen Kröger, Sven hatte gegen Wich leichtes Spiel. Zwischenstand 5:4.
Die zweite Einzelrunde begann mit einer Niederlage von Totti gegen Wolters. Jan zwang daraufhin Xi in die Knie. Oliver und Consi bauten die Führung aus. Den Schlusspunkt setzte Sven mit einem 5-Satz-Erfolg.
(geschrieben am 09.04.2013; Wied)



2. Herren geht in Seesen baden

Beim Tabellenführer ESV Seesen gab es am vergangenen Freitag mit 0:9 eine richtige Klatsche! Sechs der neun Spiele gingen glatt in 3 Sätzen verloren.
Es gilt nun diese Niederlage abzuhaken und sich gut für das letzte Spiel zu Hause gegen Herrhausen einzustimmen, um den 2. Tabellenplatz zu verteidigen und die Chance zum Aufstieg über die Relegation zu wahren.
(geschrieben am 08.04.2013; Wied)


Damen beenden die reguläre Saison mit einer knappen Heimniederlage

Nach hartem Kampf gab es gegen den Tabellendritten Kirchberg zum Abschluss der Rückserie eine 6:8 Heimniederlage. Dadurch bleibt die Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz, der die Relegation bedeutet. Dieser ist jedoch noch nicht sicher. Der Tabellenletzte Herzberg darf sein Heimspiel gegen Odagsen nicht gewinnen!

Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1, Maraike/Claudia P. setzten sich in fünf Sätzen durch. Die erste Einzelrunde konnte ebenfalls ausgeglichen gestaltet werden. Während Claudia P. und Maraike ihr Team jeweils in Führung bringen konnten, mussten sich Ira und Claudia G. ihren Kontrahentinnen geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde lief es genau entgegengesetzt. Hier konnten Ira und Claudia G. punkten, während Claudia P. und Maraike den Kürzeren zogen. Somit stand es 5:5.
Die dritte Einzelrunde begann dann mit zwei 3-Satz-Niederlagen von Maraike und Claudia P.. Ira konnte mit ihrem zweiten Einsieg zwar noch auf 6:7 verkürzen, doch Claudia G. war im abschließenden Einzel chancenlos.
(geschrieben am 08.04.2013; Wied)



2. Herren schüttelt Verfolger Dörnten ab

Mit einer starken Mannschaftsleistung und mentaler Unterstützung durch einige Spieler der 1. Herren siegte die 2. Herren verdient mit 9:5 in Dörnten!
Aus den Doppeln ging es dank Siegen von Carsten/Christian und Günther/Werner mit einer 2:1 Führung in die Einzelrunde. Hier erhöhte Karsten auf 3:1. Da Carsten und Günther nicht gewinnen konnten glich Dörnten zum 3:3 aus. Christian, Sascha und Werner spielten hoch konzentriert und brachten ihre Truppe mit 6:3 in Führung. Die zweite Einzelrunde begann dann leider wieder mit 2 Niederlagen von Carsten und Karsten. Christian, Günther und Sascha machten dann aber den Sack zu. Somit bestehen gute Aussichten den 2. Platz zu halten und somit die Aufstiegs-Relegations-runde zu erreichen.
geschrieben am 26.03.13; Wied)


Damen unterliegen Geismar mit 5:8

Durch diese Heim-Niederlage schwinden die Chancen, den Relegationsplatz doch noch verlassen zu können. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der Führung bis zum Stand von 5:5 immer wieder wechselte. Leider gingen dann die letzten 3 Spiele allesamt an die Gäste aus Geismar, so dass man am Ende wieder mit leeren Händen da stand. Die Punkte holten Ira/Claudia G. im Doppel, sowie Claudia P. (2) und Claudia G. (2) im Einzel. Ira und Maraike konnten leider keinen Einzelpunkt beisteuern.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)


Aller guten Dinge sind Drei

Das dritte Spiel der 1. Herren binnen fünf Tagen endete mit einem 9:0 Erfolg durch Nichtantreten der Mannschaft aus Gielde.
Durch diesen Sieg ist der 2. Tabellenplatz bereits 3 Spieltage vor Schluss sicher.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)


Souveräner 9:3 Sieg der 1. Herren gegen Astfeld

Im zweiten von 3 Spielen in dieser Woche war der Tabellenvierte aus Astfeld zu Gast. Beide Teams konnten in Bestbesetzung antreten. Im Doppel wurde taktisch umgestellt und Consi/Sven spielten Doppel 1. Doch leider ohne Erfolg gegen das Spitzendoppel der Astfelder. Dennis/Jan und Thorsten/Oliver hingegen waren erfolgreich. Dennis erhöhte mit seinem Erfolg im ersten Einzel auf 3:1. Jan musste sich in einer wahnsinnig umkämpften Partie im fünften Satz (11:13) seinem Kontrahenten geschlagen geben. Thorsten drehte in seinem ersten Einzel noch einen 0:2 Rückstand zu seinen Gunsten. Im Anschluss verlor Consi, doch danach setzten sich Oliver und Sven (letzterer mit gefühlten 20 Kantentreffern) jeweils in 5 Sätzen durch.  Die weiteren Punkte holten dann in der 2. Einzelrunde Dennis, Jan und Thorsten zum 9:3 Entstand.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)


1. Herren mit Schwierigkeiten in Kirchberg

"Hauptsache gewonnen"...so kommentierte Sven den hart umkämpften 9:6 Auswärtssieg in Kirchberg. Das lag vor allem auch an einer starken Leistung der Kirchberger, die phasenweise über sich hinaus wuchsen. So kam es auch, dass Kirchberg nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung lag. Consi/Sven holten den Punkt. Im oberen Paarkreuz gewannen Dennis und Jan brachten ihr Team mit 3:2 in Führung. Diese wiederum drehten die Kirchberger in den nächsten 3 Einzeln zu einer 5:3 Führung, da Consi, Totti und Sven allesamt den Kürzeren zogen. Nachdem Oliver kampflos verkürzen konnte, ging ein Ruck durch das Team und Dennis, Jan, Totti und Consi setzten sich in ihren anschließenden Partien durch. Da fiel dann auch die Niederlage von Oliver in seinem zweiten Einzel nicht mehr ins Gewicht, da im Anschluss Sven kampflos für den 9. Punkt sorgte.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)




Schüler verlieren erneut knapp mit 4:6

Momentan ist irgendwie ein bißchen der Wurm drin und es fehlt in den entscheidenden Situaitionen auch einfach das Quentchen Glück, wie z.B. im Entscheidungssatz des 2. Einzels von Hendrik, den er mit 16:18 verlor. Eine hervorragende Leistung zeigte Tristan an diesem Tage und konnte 2 seiner 3 Einzel gewinnen. Hendrik holte die anderen beiden Punkte. Florian ging an diesem Tag leider leer aus.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)


Damen kommen über Unentschieden nicht hinaus

Eine 7:5 Führung im Heimspiel gegen das Schlussllicht aus Herzberg reichte leider nicht aus. Die Gäste entführten am Ende doch noch einen Punkt.
Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 1:1. Ira/Claudia G. konnten sich in 5 Sätzen durchsetzen, während Claudia P./Maraike relativ klar unterlegen waren. Auch in den Einzeln sollten insgesamt 5 Spiele über die volle Distanz gehen. Claudia P. steuerte ebenso wie Maraike zwei Einzelsiege bei. Ira und Claudia G. holten jeweils einen Punkt.
Ein Sieg wäre wichtig gewesen und hätte die Chance gewahrt, den Relegationsplatz doch noch zu verlassen.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)


2. Herren festigt den 2. Tabellenplatz

Der MTV Seesen wurde mit 9:5 besiegt. Mit einer 2:1 Führung ("Bruns-Brother" und Werner/Lars) ging es aus den Doppeln in die Einzelrunde. Hier bauten Carsten und Karsten den Vorsprung auf 4:1 aus. Im mittleren Paarkreuz mussten sich Christian und Günther jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben. Sascha und Werner stellten mit ihren Siegen jedoch den alten Abstand wieder her. Carsten erhöhte auf 7:3, doch Karsten und erneut Christian verloren ihre Spiele. Günther und Sascha behielten die Nerven und meisterten ihre Aufgaben souverän zum letztendlich verdienten Erfolg.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)



Schüler verlieren knapp in Vienenburg

Mit einer 4:6 Niederlage in Vienenburg mussten unsere Schüler wieder die Heimreise in den Oberharz antreten.
Zunächst verlief die Partie sehr ausgeglichen. Nachdem Hendrik / Lennart das Eingangsdoppel in 4 Sätzen abgeben mussten, glich Tristan mit einem glatten 3-Satz-Erfolg zum 1:1 aus. Nachdem Lennart sein erstes Einzel knapp verlor, holte Hendrik mit seinem Sieg den Punkt zum neuerlichen Ausgleich. Leider gingen danach die nächsten 3 Spiele in Folge an die Gastgeber aus Vienenburg. Florian war in beiden Einzeln relativ chancenlos, Lennart musste sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Hendrik und Lennart verkürzten dann nochmal auf 4:5, doch Tristan hatte im letzten Einzel gegen die Nr. der Vienenburger keine Chance.
(geschrieben am 26.03.13; Wied)



2. Herren knackt harte Nuss

Das hätte auch ins Auge gehen können...so in etwa lautet das Fazit des 9:6 Auswärtserfolges in Astfeld. Die 2:1 Führung nach den Doppeln (Carsten/Christian; Karsten/Sascha) erhöhten Carsten und Karsten durch ihre Einzelsiege auf 4:1. Doch die nächsten 3 Einzel gingen allesamt an die Gastgeber. Sascha brachte zum Abschluss der ersten Einzelrunde die TSG wieder in Führung. Doch nun mussten sich beide C(K)arsten geschlagen geben und Astfeld lag mit 6:5 in Front. Christian, Günther, Sascha und "Oldie" Siegfried behielten die Nerven und gaben keinen Punkt mehr ab.
(geschrieben am 10.03.2013; Wied)


Schüler verlieren knapp

Mit 4:6 zogen die Schüler leider auch im Heimspiel gegen Seesen den Kürzeren und bleiben damit am Tabellenende.
Die Wildemanner Punkte holten Lennart (2), Hendrik und Tristan.
(geschrieben am 10.03.2013, Wied)


Damen können Heimvorteil nicht nutzen

Zum Teil an den eigenen Nerven gescheitert sind die Damen bei ihrer 3:8 Niederlage gegen Uslar-Wiensen. Insgesamt 3 Partien im Einzel gingen im entscheidenden 5. Satz an die Gäste. Richtig ärgern dürfte sich dabei Claudia G., die zwei dieser Spiele verlor. Auch Ira konnte eine 9:5 Führung im Entscheidungssatz nicht ins Ziel bringen.
Die Punkte für Wildemann holten Claudia P./Maraike im Doppel sowie beide jeweils einen im Einzel.
Zur Zeit bleibt damit der Relegationsplatz.
(geschrieben am 10.03.2013; Wied)


2. Herren auswärts erfolgreich

Mit einem 9:4 Auswärtssieg endete das Spiel in der kleinen Halle in Bredelem.
Es ging bereits gut los und Karsten/Sascha besiegten das Bredelemer Spitzendoppel Rinke/Hoffmann in 5 Sätzen. Doch die "Bruns-Brothers" zeigten ungewohnte Schwächen und fanden nicht in ihren Rhythmus. Folglich verloren sie auch etwas überraschend in 4 Sätzen. Im Spiel der "Doppel 3" behielten die Gastgeber ebenfalls die Oberhand und gingen mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Hier setzte sich bei Carsten fort, was im Doppel begann. Er war mit sich selbst nicht zufrieden und musste beide Einzel gegenRinke und Hoffmann abgeben. Ganz anders Karsten, der beide Partien gewann. Auch Christian und Günther waren jeweils 2mal erfolgreich. Werner und Sascha steuerten jeweils einen Zähler bei.
(geschrieben am 10.03.2013; Wied)


Damen legen Nachtschicht ein und holen Punkt

Mit einem 7:7 Unentschieden im Gepäck kehrten die Damen Freitag Nacht gegen
01:30 Uhr von ihrem Auswärtsspiel in Schöppenstedt zurück.
Einen überragenden Abend erlebte Claudia P., die zunächst an der Seite von Maraike ihr Eingangsdoppel gewann und im Anschluss alle 3 Einzel für sich entscheiden konnte. Im Gegensatz dazu wirkte Maraike noch etwas geschwächt von Ihrer zuvor erlittenen Grippe. Im Einzel blieb sie ohne Punktgewinn.
Ira und Claudia G. holten jeweils einen Einzelpunkt sowie gemeinsam das Doppel.
Mit diesem Punktgewinn bleibt es weiterhin spannend im Kampf um den Klassenerhalt.
(geschrieben am 25.02.2013; Wied)


Kantersieg der 1. Herren

Mit 9:0 wurde die 3. Mannschaft des MTV Bettingerode wieder auf die Heimreise geschickt. Ein in allen Belangen deutlicher Erfolg, denn die Gäste holten lediglich 7 Sätze. Durch diesen Sieg sitzt man der 2. Mannschaft aus Bettingerode nun direkt im Nacken!
Die Punkte holten Dennis/Consi, Oliver/Thorsten und Sven/Sascha im Doppel sowie jeder der vorgenannten einen im Einzel.
(geschrieben am 25.02.2013; Wied)


Kreispokalendrunde

Am Sonntag, dem 17.02.2013 fanden beim MTV Goslar die Pokalendrunden der Damen und Herren statt.
Ein erfolgreiches Abschneiden gab es für die Damen und Herren der TSG.

Die Damen setzten sich im Finale mit 5:1 gegen TV Jahn Dörnten durch.
Für Wildemann spielte Claudia Pawellek, Ira Lindner und Claudia Geyer.
 
Bei den Herren A erspielten sich Dennis und Jan Pförtner sowie Constantin Gross einen hervorragenden zweiten Platz. 
Im Halbfinale schlugen die Drei die Mannschaft vom MTV Othfresen II aus der Bezirksoberliga mit 5:2.
Im Finale unterlag man dann allerdings gegen MTV Othfresen I mit 2:5.
Ein besonders guten Tag erwischte Dennis Pförtner, der mit 5:1 Einzelsiegen aus den beiden Partien den Männern aus der Bezirksoberliga gezeigt hat, dass man auch in Wildemann sehr gut Tischtennis spielen kann.
 
Bei den Herren D hatten sich gleich zwei Mannschaften aus Wildemann für die Endrunde qualifiziert .
Leider unterlag die erste Herren im Halbfinale dem TV Jahn Dörnten mit 2:5.
Auch die zweite Mannschaft konnte ihr Halbfinalspiel nicht gewinnen und unterlag dem TSV Bredelem mit 1:5.
Somit landeten beide Mannschaften gemeinsam auf Rang drei.
 

Im Vordergrund die siegreichen Damen mit ihrem Pokal!!!
(geschrieben am 22.02.2013; Wied)


Schüler rutschen ans Tabellenende

Die Voraussetzungen waren alles andere als gut, denn kurzfristig musste auf den erkrankten Lennart verzichtet werden. Florian und Tristan zeigten eine ansprechende Leistung, doch einzig Hendrik gelang der Ehrenpunkt zum zwischenzeitlichen 1:5.
Die Jungs befinden sich damit nach 3 Spielen am Tabellenende. Jetzt heißt es Kopf hoch, es kommen auch wieder bessere Tage!!!
(geschrieben am 21.02.2013; Wied)


2. Herren löst Pflichtaufgabe

Mit einem 9:3 Auswärtserfolg in Bad Harzburg kehrt die 2. Herren wieder in die Erfolgspur zurück. Zu Beginn sah es allerdings nicht danach aus, denn nach den Eingangsdoppeln lag man mit 1:2 im Hintertreffen. Hier konnten nur die "Bruns-Brothers" punkten.
In den Einzeln lief es dann aber besser und Carsten (2), Karsten (2), Christian (2), Günther und Sascha gaben insgesamt zusammen nur 4 Sätze ab.
(geschrieben am 21.02.2013; Wied)


Erwartete Niederlage

Wieder ein Satz mit "X"...gegen den Tabellenzweiten aus Odagsen gab es eine 0:8 Heim-Niederlage. Ira und Claudia G. hatten die Möglichkeit das Ergebnis etwas freundlicher zu gestalten, doch beide mussten sich im Einzel im 5. Satz geschlagen geben. Am kommenden Freitag müssen die Damen nun nach Schöppenstedt reisen. Es wird ein richtungsweisendes Spiel, denn Schöppenstedt belegt derzeit den ersehnten 7. Platz mit 2 Punkten Vorsprung.
(geschrieben am 18.02.2013; Wied)


Schüler verlieren Heimspiel gegen Othfresen

Auch das 2. Spiel der Rückrunde war leider nicht von Erfolg gekrönt. Gegen den Tabellenführer MTV Othfresen gab es eine 2:6 Heimniederlage. Hendrik und Lennart holten jeweils einen Punkt im Einzel. Tristan ging diesmal leider leer aus. Das nächste Spiel findet am kommenden Mittwoch gegen Immenrode statt. Hier könnte der erste Sieg in der Rückserie machbar sein, denn im Hinspiel trennt man sich in Immenrode 5:5 Unentschieden.
(geschrieben am 18.02.2013; Wied)


Aufholjagd wird nicht belohnt

Eine bittere 7:9 Heimniederlage kassierte die 2. Herren am vergangenen Freitag gegen die sich ebenfalls im Aufstiegsrennen befindliche Mannschaft des TSV Rhüden.
Nach den Doppeln lag man bereits mit 1:2 zurück, hier konnten nur Carsten/Christian  punkten. In der ersten Einzelrunde im oberen Paarkreuz zog Carsten gegen Kaufhold in 3 Sätzen und Karsten gegen Gertz in 4 Sätzen den Kürzeren. In der Mitte siegte Christian souverän gegen Fritz, doch Günther musste sich dem Offensivspiel von Harenberg geschlagen geben. Im unteren Paarkreuz besiegte Sascha seinen Kontrahenten Mirwald in 4 Sätzen. Werner konnte im Anschluss jedoch eine 2:1 Satzführung gegen Leupold nicht ins Ziel bringen und verlor im entscheidenden 5. Satz.
In der zweiten Einzelrunde war auch Gertz diesmal zu stark für Carsten und baute die Führung der Gäste auf 7:3 aus. Doch der Kampfgeist blieb und Karsten gewann gegen Kaufhold ebenso in 5 hochspannenden Sätzen wie Christian gegen Harenberg. Im Anschluss ließ Günther Fritz keine Chance und verkürzte auf 6:7. Im Duell der "Schupfer" zog Sascha dann leider gegen Leupold in 4 Sätzen den Kürzeren. Werners Erfolg gegen Mirwald brachte nochmal Hoffnung auf ein mögliches Unentschieden. Das Abschlussdoppel musste her...Carsten/Christian konnten Satz1 für sich entscheiden. Doch Gertz/Harenberg spielten clever und holten sich die drei folgenden Sätze und somit am Ende auch den Sieg mit 9:7.
(geschrieben am 10.02.2013; Wied)

1. Herren weiter im Aufstiegsrennen

Mit einem klaren 9:2 Heimspielerfolg gegen Immenrode behauptet die 1. Herren den 2. Tabellenplatz. Für den an der Schulter gezerrten Jan spielte Christian aus der 2. Herren Ersatz und Totti rückte ins obere Paarkreuz auf.
Mit einer 3:0 Führung ging man aus den Doppeln in die Einzelrunde. Dort hatte Dennis wenig Mühe mit Niemeyer und erhöhte auf 4:0. Jetzt war Totti an der Reihe gegen Thielemann...ein Ballwechsel in diesem "Rückhand-Unterschnitt-Schupf-Spiel" dauerte ungefähr so lang wie ein Satz des parallel laufenden Spiels von Consi gegen Rieger. Nach 4 Sätzen war Totti erlöst, doch Thielemann ging als Sieger vom Tisch. Consi behielt in 4 Sätzen gegen Rieger die Oberhand. Oliver fand kein wirksames Mittel gegen die Aufschläge von Leuchtenberger und war nach der 3-Satz-Niederlage richtig konsterniert. Auch Sven brauchte im Einzel etwas Anlaufzeit und gewann nach verlorenem ersten Satz am Ende doch recht sicher in 4 Sätzen. Christian musste danach in einem Duell zweier Offensivspieler gegen Luther ran. Und genau diese Art von Tischtennis liegt Christian und er gewann hoch verdient in 4 Sätzen und baute die Führung auf 7:2 aus.
In der zweiten Einzelrunde hatte auch Dennis in seinem Match gegen Thielemann eine harte Nuss zu knacken und setzte sich in 5 Sätzen durch. Gleiches gelang Totti gegen Niemeyer. Dabei drehte er einen 2-Satz-Rückstand noch zu seinen Gunsten um.
(geschrieben am 07.02.2013; Wied)


Schüler starten mit Niederlage in die Rückrunde

Das erste Heimspiel der Rückrunde endete mit einer 2:6 Niederlage gegen den Tabellenführer aus Rhüden. Zu Beginn gingen leider gleich beide Doppel glatt in 3 Sätzen verloren. Lennart verlor danach sein erstes Einzel ebenfalls ohne Satzgewinn.
Hendrik hatte Pech und musste sich trotz einer 2:1 Satzung am Ende noch im entscheidenden 5. Satz geschlagen geben. Tristan führte in seinem Einzel bereits mit 2:0 Sätzen, doch sein Gegner kämpfte sich bis in den 5. Satz. Dieser war an Spannung kaum zu überbieten und Tristan hatte am Ende mit 12:10 die besseren Nerven. Auch Florian zeigte Kampfgeist und konnte sein Einzel nach einem 0:2 Satzrückstand noch in einen 3:2 Sieg umbiegen. Doch leider mussten sich Lennart und Hendrik im Anschluss auch in ihrem zweiten Einzel geschlagen geben und Rhüden verließ als Sieger Wildemanner Halle.
(geschrieben am 07.02.2013; Wied)



1. Herren bleibt in der Erfolgsspur

Ebenfalls ein gelungener Rückrundenauftakt für 1. Herren, die mit 9:1 beim MTV Othfresen III gewann. Othfresen musste dabei verletzungsbedingt auf ihre Nummer 1 verzichten, die zu jedem Spiel nur kurz zum Shake-Hands an die Platte kam.
Oliver und Sven mussten beide über die volle Distanz gehen und konnten ihre Einzel jeweils mit 12:10 im entscheidenden 5. Satz gewinnen. Die weiteren Punkte holten Dennis (2, davon 1 kampflos), Jan (kampflos), Totti und Consi im Einzel sowie die "Pförtner-Brothers" und Consi/Sven (kampflos) im Doppel.
(geschrieben am 03.02.2013; Wied)


2. Herren startet mit Auswärts-Sieg in die Rückrunde

Mit einem 9:4 Erfolg kehrte die 2. Herren aus Kirchberg zurück. Nach gutem Start und einer 4:1 Führung wurde es zwischenzeitlich nochmal spannend als Kirchberg zum Ende der ersten Einzelrunde auf 4:5 verkürzen konnte. Doch danach brannte nichts mehr an.
Die Punkte holten Karsten/Sascha und die "Bruns-Brothers" im Doppel sowie Carsten (2), Karsten (2), Christian (2) und Günther im Einzel.
(geschrieben am 03.02.2013; Wied)


Damen verlieren gegen Tabellenführer ESV Goslar mit 1:8

Das klare Ergebnis täuscht doch ein wenig über den Spielverlauf hinweg, denn leider gingen 3 Partien (2 mal Ira, 1 mal Maraike) im entscheidenden 5. Satz verloren.
So gab es den einzigen Punkt durch einen Erfolg von Ira/Claudia G. im Doppel.
Mit nunmehr 5:15 Punkten bleiben die Damen auf dem 8. Tabellenplatz, der am Ende der Saison die Relegation bedeuten würde.
(geschrieben am 28.01.13; Wied)


Es gibt Tage...

...da will einfach nichts klappen. So geschehen am vergangenen Samstag bei Rückrunden-Auftakt der Damen in Güntersen. Wurde das Hinspiel noch knapp mit 8:6 gewonnen, so hieß es diesmal 1:8 aus Sicht der Oberharzerinnen. Gegen die durchweg Material spielenden Gegnerinnen konnte lediglich Maraike den Ehrenpunkt erzielen. Alles andere fällt diesmal unter den Mantel des Schweigens.
(geschrieben am 15.01.13; Wied)


Schüler gewinnen letztes Spiel der Hinrunde

Mit einem klaren 6:1 wurden die Jungs des MTV Seesen II wieder auf die Heimreise geschickt. Nachdem Lennart und Hendrik ihr Doppel glatt gewannen, holte auch Tristan seinen allerersten Sieg im Einzel. Lennart, Hendrik und Florian (ebenfalls mit seinem 1. Einzelsieg in dieser Saison) bauten die Führung aus. Lennart musste sich dann leider in einem spannenden 5-Satz-Spiel geschlagen geben. Florian gelang jedoch der 2. Saisonsieg und der Erfolg war perfekt.
Die Schüler beenden damit die Hinrunde mit 6:12 Punkten auf einem guten 7. Platz.
(geschrieben am 15.01.13; Wied






1. Herren zum Abschluss mit Auswärtssieg in Immenrode

Dieses Mal sollte Immenrode ein gutes Pflaster sein. In einer hart umkämpften Partie setzte man sich nach über 3 Stunden Spielzeit mit 9:6 durch. Kurzfristig musste neben dem langzeitverletzten Sven auch noch auf Jan verzichtet werden. Doch Karsten und Sascha sprangen in die Bresche und holten zusammen 3 Punkte im Einzel. Dennis/ Consi im Doppel sowie Dennis (2), Thorsten (2) und Consi im Einzel holten die weiteren Punkte.
Mit diesem Erfolg belegt die 1. Herren zum Abschluss der Hinserie mit 16:2 Punkten den 2. Platz.
(geschrieben am 15.01.13; Wied)


Damen beenden Hinrunde mit einem Unentschieden

Durch eine fulminante Aufholjagd sicherten sich die Damen einen Punkt gegen Schöppenstedt. Nachdem die beiden Eingangsdoppel jeweils mit 1:3 verloren gingen musste sich auch Claudia P. unglücklich in ihrtem ersten Einzel in 5 Sätzen geschlagen geben. Ira, Claudia P und Maraike drehten die Partie zum zwischenzeitlichen 3:3 Ausgleich. In der zweiten Einzelrunde konnte lediglich Maraike punkten und auf 4:6 verkürzen. Dies setzte nochmals Kräfte bei den anderen Damen frei und Claudia G, Ira und Claudia P. gewannen ihre Spiele zur 7:6 Führung. Maraike hätte ihre Superleistung an diesem Tage krönen können, doch leider war sie in ihrem letzten Spiel chancenlos.
Somit belegen die Damen am Ende der Hinrunde mit 5:11 Punkten den 8. Tabellenplatz.
(geschrieben am 15.01.13; Wied)


1. Herren erfolgreich im Oberharz-Derby gegen TuS Clausthal-Zellerfeld

Nach relativ ausgeglichenem Beginn sprang am Ende doch noch ein deutlicher 9:3 Sieg heraus.
Die Punkte holten Dennis/Jan und Thorsten/Oliver im Doppel. Im Einzel waren Dennis (2), Jan (2), Constantin, Oliver und Sascha erfolgreich.
(geschrieben am 15.01.2013; Wied)


Niederlage für Schüler in Oker

Mit 1:6 mussten sich die Jungs beim Tabellenführer in Oker geschlagen geben.
Lennart drehte dabei noch einen 0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Sieg um und holte damit den Ehrenpunkt.
(geschrieben am 15.01.13; Wied)


5. Sätze waren entscheidend

Keine 15 Stunden nach dem letzten Spiel gegen Güntersen mussten die Damen zum Auswärtsspiel in den Solling reisen. Gegner war dort die TTSG Uslar-Wiensen.
Es erfolgte ein furioser Start. Durch Siege von Ira/Claudia G. und Claudia P./Maraike im Doppel sowie von Claudia P. und Maraike im Einzel lag man bei einer Niederlage von Ira sogar mit 4:1 in Führung. Doch dann kamen die 5-Satz-Spiele, ganze 5 Stück an der Zahl. Und alle sollten zugunsten der Gastgeberinnen aus Uslar-Wiensen ausgehen, die sich dann am Ende mit 8:5 durchsetzen konnten. Claudia P. konnte zwischenzeitlich mit ihrem Einzelerfolg auf 5:6 verkürzen. Doch wie man sieht, sind unsere Damen mittlerweile auch spielerisch in der Bezirksoberliga angekommen und können dort mithalten. Also Kopf hoch Mädels, es geht weiter!!!
(geschrieben am 26.11.12; Wied)


Damen mit 2. Sieg in Folge

Hoch motiviert nach dem Auswärtssieg in Herzberg gingen die Damen ins Heimspiel gegen Güntersen. Das zeigte sich bereits in den Doppeln, die beide gewonnen werden konnten. Ira/Claudia G. setzten sich in 4 Sätzen und Claudia P. und Maraike in 5 Sätzen durch. Die erste Einzelrunde endete ausgeglichen, denn Siegen von Claudia P. und Maraike standen Niederlagen von Ira und Claudia G. gegenüber. Auch in der zweiten Einzelrunde gab es ebenfalls zwei Siege und 2 Niederlagen. Diesmal setzten sich Ira und Maraike durch während die beiden Claudias sich geschlagen geben mussten. Es war nicht der Tag der Claudia G., denn auch in ihrem 3. Einzel hatte sie viel Pech und haderte mit sich selbst. Claudia P. stellte mit ihrem 2. Einzelerfolg den alten 2-Punkte-Abstand her. Ira verlor ihr letztes Einzel in 4 Sätzen. Nun lag es an Maraike...und sie machte es spannend!!! Der 5. Satz musste die Entscheidung bringen...und die Freude war groß nachdem verwandelten Matchball zum 11:6!
Mit diesem Sieg und nunmehr 4:8 Punkten gelang der Sprung auf den 7. Tabellenplatz.
(geschrieben am 25.11.12; Wied)


2. Herren besiegt Bredelem

Mit 9:3 besiegte die 2. Herren den Gast aus Bredelem und festigte mit diesem Erfolg den 2. Tabellenplatz in der Kreisliga.
Mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln (Carsten/Christian und Günther/Werner) ging es in die Einzel. Hier bereitete im oberen Paarkreuz der Bredelemer Linkshänder Rinke unseren beiden C(K)arsten Kopfzerbrechen, denn beide mussten sich jeweils in 3 Sätzen gegen ihn geschlagen geben. Dafür gewannen beide gegen Hoffmann. Günther gewann sein erstes Match ebenso glatt in 3 Sätzen wie Christian. Sascha benötigte 4 Sätze zum Erfolg. Werner machte es spannend und setzte sich erst im entscheidenden 5. Satz durch. Den letzten Punkt zum Sieg holte Günther ebenfalls durch ein 5-Satz-Sieg.
(geschrieben am 25.11.12; Wied)



Schüler holen Punkt

Mit einem gerechten 5:5 Unentschieden trennten sich die Wildemann Jungs vom MTV Othfresen. Lennart/Hendrik gewannen ihr Doppel glatt in 3 Sätzen. Im Anschluss setzte sich Lennart auch in seinem ersten Einzel durch während Hendrik und Tristan in ihren Partien sehr viel Pech hatten und beide jeweils in 4 Sätzen verloren. In der zweiten Einzelrunde gelang Hendrik ein souveräner 3:0 Sieg. Lennart und Tristan zogen beide in äußerst knappen Sätzen leider den Kürzeren. Somit führte der Gast aus Othfresen vor der letzten Einzelrunde mit 4:3. Hendrik gelang der Ausgleich, doch Tristan war gegen die Nummer 1 von Othfresen chancenlos. Lennart behielt dann aber die Nerven und gewann äußerst souverän sein Einzel und sicherte den Punkt zum 5:5.
(geschrieben am 24.11.12; Wied)
 



Erfolgreiches Wochenende

Die 1. Herren schaffte am Freitag ein klaren 9:1 Sieg gegen Kirchberg, einen Tag später schaffte die Reserve in Herrhausen ein klaren Auswärtssieg 9 : 2.

Auch am Volkstrauertag mussten die Rackets geschwungen werden, denn die Damen mussten in der Bezirksoberliga nach Herzberg reisen. Dort erreichte man nach der klaren Niederlage vom Donnerstag ein ungefährdeten 8:3 Sieg.

Die 1. Herren hatte nur wenig Mühe mit dem Tabellen-Schlusslicht. Lediglich Sascha musste sich in seinem Einzel in 4 Sätzen geschlagen geben. Die Punkte holten Dennis/Jan, Constantin/Sascha und Thorsten/Oliver im Doppel sowie Dennis (2), Constantin, Jan, Thorsten und Oliver im Einzel.

Die 2. Herren trat in Herrhausen in Bestbesetzung an und legte bereits durch drei Doppelsiege den Grundstein für den Erfolg. Im Einzel bauten Carsten und Karsten durch Siege im oberen Paarkreuz die Führung auf 5:0 aus. Im mittleren Paarkreuz zogen dann allerdings Günther und Sascha jeweils den Kürzeren. Da jedoch Christian und Werner im unteren Paarkreuz nichts anbrennen ließen und auch Carsten und Karsten sich in der zweiten Einzelrunde keine Blöße gaben, war der 9:2 Auswärtserfolg in trockenen Tüchern.

Für die Damen ging es zum Auswärtsspiel nach Herzberg. Und hier sollte nun endlich der erste Punkt geholt werden...am Ende wurden es sogar zwei und die Freude war riesengroß!!!
Nach den Doppeln stand es 1:1. Claudia P. und Maraike setzten sich im entscheidenden 5. Satz durch. In der ersten Einzelrunde musste sich zunächst Ira geschlagen geben, doch Claudia P., Maraike und Claudia G. konnten sich durchsetzen. Ein Spiegelbild bildete die zweite Einzelrunde. Wieder waren es Claudia P., Maraike und Claudia G. die die Führung auf 7:3 ausbauen konnten. Claudia P. war es dann vorbehalten mit ihrem 3. Einzelsieg an diesem Tage den Sieg perfekt zu machen. Dieser Erfolg sollte Selbstvertrauen geben für die noch ausstehenden Spiele. Mit dieser Leistung könnte auch am kommenden Freitag etwas gegen Güntersen möglich sein.
(geschrieben am 21.11.12; Wied)


Damen in Goslar auf verlorenem Posten

Die 1:8 Niederlage beim ESV Goslar sollte man so schnell wie möglich abhaken...ganze 5 Sätze konnten geholt werden...drei davon durch Claudia Pawellek bei ihrem Sieg im Einzel.
Am Sonntag gilt es alle Kräfte zu mobilisieren, dann geht es nach Herzberg...auf gehts Mädels, kämpfen und siegen!!!
(geschrieben am 17.11.2012; Wied)


Schüler verlieren gegen Liebenburg

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Liebenburg gab es eine 3:6 Niederlage.
Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 1:1. Lennart/Hendrik gewannen, Florian/Tristan verloren knapp in 4 Sätzen. In der ersten Einzelrunde konnte lediglich Hendrik sein Spiel gewinnen. Lennart verlor im 5. Satz mit 10:12, Florian und Tristan konnten leider keinen Satz gewinnen.
In der zweiten Einzelrunde gewann Lennart sein Spiel während Hendrik und Tristan den Kürzeren zogen.
Nächste Woche Mittwoch haben die Schüler den MTV Othfresen II zu Gast. Hier könnte ein Sieg drin sein.
(geschrieben am 16.11.2012; Wied)


Niederlage im Spitzenspiel

Im Spiel 2. gegen 1. unterlag die 1. Herren in eigener Halle dem MTV Bettingerode II mit 7:9.
Beide Teams mussten auf Ersatz zurückgreifen. Im Doppel konnten Dennis/Jan punkten. In der ersten Einzelrunde holten Dennis, Jan und Sascha drei Siege. In der zweiten Einzelrunde sorgten Jan, Thorsten und Günther mit ihren Erfolgen für das zwischenzeitliche 7:7. Im letzten Einzel musste sich dann Sascha genauso geschlagen geben, wie das Abschlussdoppel Dennis/Jan.
(geschrieben am 13.11.12; Wied)


Schülern verlieren beim Tabellenführer

Mit 2:6 mussten sich die Schüler beim Spitzenreiter MTV Seesen geschlagen geben. Dabei schlugen sich alle 4 Jungs sehr wacker, Lennart und Hendrik gelang jeweils ein 5-Satz-Erfolg im Einzel. Trotz der Niederlage bleibt die Mannschaft auf dem 7. Tabellenplatz. Am Mittwoch ist der Tabellennachbar TSV Liebenburg zu Gast in Wildemann.
(geschrieben am 13.11.12; Wied)


2. Herren festigt Platz in der Spitzengruppe

Eine harte Nuss zu knacken hatte die 2. Herren gegen Kirchberg. Am Ende hieß aber nach 3 Stunden Spielzeit 9:6 aus Sicht der Mannschaft um Kapitän Karsten Lindner.
Dabei gingen sechs Partien über die volle Distanz von 5 Sätzen. Die Punkte holten Carsten/Christian sowie Karsten/Cedric im Doppel und Carsten (2), Christian (2), Karsten (2) und Sascha im Einzel.
Mit diesem Spiel verabschiedet sich Cedric für ein Jahr nach Australien.
(geschrieben am 13.11.12; Wied)


2. Herren mit Sieg an Tabellenspitze

Auch gegen den TV Jahn Dörnten setzten sich die Jungs in heimischer Halle mit 9:6 durch. Eine makellose Bilanz in den Doppeln legte den Grundstein für diesen Erfolg. Das "Vater & Sohn Doppel" siegte glatt in 3 Sätzen, Carsten/Werner drehten einen 1:2 Satzrückstand gegen Argut/Jordan noch um. Sascha/Günther verschliefen den ersten Satz komplett (0:11), auch der zweite ging mit 12:14 weg. Aber dann passte es besser und das Spiel wurde in 5 Sätzen doch noch gewonnen. Im Einzel mussten sich Carsten (gegen Argut) und Karsten (gegen Jordan) geschlagen geben, doch Günther, Sascha, Cedric und Werner gaben sich keine Blöße und bauten die Führung auf 7:2 aus. In der zweiten Einzelrunde gab es für das obere Paarkreuz erneut keine Punkte. Nachdem Günther mit seinem zweiten Einzelerfolg auf 8:4 erhöhte verloren Sascha und Cedric ihre Begegnungen. Das Schlussdoppel spielte sich schon warm, doch Werner gelang mit seinem Sieg im letzten Einzel der entscheidende Punkt zum Sieg.
(geschrieben am 24.10.12; Wied)


2. Herren mit Aufholjagd beim MTV Seesen

Eigentlich war das Spiel beim Stand von 2:6 schon verloren...doch dann starteten sie nach Cedrics Sieg noch eine Aufholjagd und drehten das Spiel durch 7 Siege in Folge zu ihren Gunsten. Mit diesem 9:6 Erfolg setzt sich die 2. Herren im oberen Tabellendrittel fest. Die Punkte holten Carsten/Karsten im Doppel sowie Carsten (2), Cedric (2), Karsten, Günther, Sascha und Werner.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


Damen noch immer ohne Punkt

Weiter auf ihren ersten Punkt warten müssen die Damen...auch in Geismar stand am Ende eine 8:4 Niederlage auf dem Papier.
Erfreulich waren an diesem Tage jedoch zwei Dinge.
Zum einen gab Ira nach ihrer Schulter-Fraktur ihr Comeback, zum anderen konnten alle 4 Damen ein Einzel für sich verbuchen. Das sollte weiteren Auftrieb für die nächsten Partien geben, in denen es dann zählt.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


Heimniederlage für 2. Herren gegen ESV Seesen

Ein Satz mit "x"... oder so ähnlich lautete das Fazit nach dieser Partie. Trotz einer 2:1 Führung nach Doppeln (Bruns-Brothers und Cedric/Werner hieß es am Ende 4:9. Denn sowohl im oberen Paarkreuz als auch in der Mitte standen an diesem Abend 8 Niederlagen zu Buche. Da nützten auch die Siege von Werner und Cedric im unteren Paarkreuz nichts mehr. Pech hatte Günter, der seine beiden Einzel jeweils im entscheidenden 5. Satz verlor. Auch Carsten zog einmal über die volle Distanz den Kürzeren.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


Schüler ohne Chance

Titelfavorit Vienenburg III zeigte eindrucksvoll, warum er an der Tabellenspitze steht. Lediglich 1 Satz konnten Hendrik/Florian im Doppel gewinnen. Alle anderen Spiele gingen glatt in 3 Sätzen an die Gäste.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


1. Herren bleibt weiterhin ungeschlagen

Auch Astfeld konnte die derzeitige Siegesserie der 1. Herren nicht stoppen. Beide Teams mussten in diesem Spiel auf ihre jeweilige Nummer 1 verzichten. Wieder ging man mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln (Consi/Sven und Jan/Karsten). 
Torsten/Oliver mussten sich zum dritten Mal in dieser Saison in 5. Sätzen geschlagen geben. Dafür lief es bei beiden in der 1. Einzelrunde wesentlich besser und sie behielten jeweils mit 3:0 die Oberhand. Auch Jan, Sven und Karsten hielten sich schadlos. Lediglich Consi findet derzeit nicht in seinen Rhythmus und verliert beide Einzel. Im Anschluss sorgen Jan und Totti mit ihren 2. Einzelerfolgen für den Entstand von 9:3. 
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


1. Herren siegt in Bettingerode

Klarer als erwartet setzte sich die 1. Herren am Ende mit 9:3 in Bettingerode III durch.
Nach den Doppel lag man mit 2:1 durch Consi/Sven und die "Pförtner-Brothers" in Führung. In der ersten Einzelrunde gingen dann sogar alle 6 Spiele an die Jungs aus Wildemann. In der zweiten Einzelrunde mussten sich zunächst Dennis und Consi geschlagen geben ehe Jan mit seinem 2. Einzelerfolg den 9. Punkt klar machte.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


Schüler ohne Chance in Othfresen

Mit einer 0:6 Niederlage kehrten die 3 Jungs aus Othfresen zurück. An diesem Tage hatten sie nicht den Hauch einer Chance.
Aber solche Spiele gibt es immer mal, von daher "Kopf hoch, Jungs"!!!
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


2. Herren mit Achtungserfolg

In starker Form präsentierten sich die Jungs der 2. Herren bei ihrem Auswärtsspiel in Rhüden. Gab es dort in den vergangenen Jahren nur wenig bis gar nichts zu holen, standen am Ende 2 Zähler zu Buche.
Mit einer 2:1 Führung ging es aus den Doppeln. Sowohl die "Bruns-Brothers" als auch Cedric/Werner gingen als Sieger vom Tisch. Die anschließende erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. 3 Siegen von Karsten, Cedric und Christian standen 3 Niederlagen von Carsten, Sascha und Werner gegenüber. In der 2. Einzelrunde sorgten das obere Paarkreuz mit Karsten und Carsten sowie das untere Paarkreuz mit Christian und Werner für nötigen Punkte zum 9:6 Auswärtserfolg.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


Schüler gewinnen zu Hause gegen ESV Goslar II

Mit 6:4 setzten sich die Schüler dank jeweils drei Einzelerfolgen von Hendrik und Lennart durch. Hendrik gelang es in seinem letzten Einzel einen 1:2 Rückstand noch zu drehen. Auch Florian zeigte eine sehr gute Leistung und musste sich in seinen Einzeln nur knapp geschlagen geben.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


Schüler holen Punkt in Immenrode

Schade, dass das Eingangsdoppel Lennart/Hendrik eine 2:0 Satzführung nicht durchbringen konnte. Denn wäre dieses der Fall gewesen hätte es durch die anschließenden Einzelerfolge von Hendrik (2mal) und Lennart 4:0 anstatt 3:1 gestanden. Die nachfolgenden 3 Partien von Florian (2mal) und Lennart (wieder im 5. Satz nach 2:0 Führung) gingen leider verloren und Immenrode führte mit 4:3. Hendrik mit seinem 3. Einzelerfolg in diesem Spiel und Lennart drehten die Partie in eine 5:4 Führung. Florian gewann im abschließenden Einzel zwar den ersten Satz, war dann jedoch in den anderen 3 Sätzen chancenlos. So endete das Spiel mit einem 5:5 Unentschieden.
(geschrieben am 23.10.12; Wied)


Damen ohne Chance bei den Aufstiegsfavoriten Odagsen und Kirchberg

Im ersten Spiel auf neuem Terrain in der Bezirksoberliga Süd bei den Damen des TSV Odagsen (südlich von Einbeck gelegen), dem letztjährigen Tabellenzweiten in dieser Liga, gab es nichts zu holen. Nach 80 min hieß es 0:8 aus Sicht unserer Mädels. Neuzugang Maraike hatte in ihrem Einzel die Möglichkeit den Ehrenpunkt zu holen, doch leider konnte sie ihre 2:0 Satzführung nicht nach Hause bringen.

Das zweite Spiel in Kirchberg, dem letztjährigen Tabellendritten, verlief ähnlich wie zwei Tage zuvor in Odagsen, nur mit dem Unterschied, dass Claudia G. ihr zweites Einzel an diesem Abend für sich entscheiden und den Ehrenpunkt zum zwischenzeitlichen 1:7 (Endstand 1:8) holen konnte.

Diese beiden Partien sollten möglichst schnell abgehakt werden, denn in den kommenden Spielen gilt es zu punkten, um möglichst dem vor der Saison gesteckten Ziel "Klassenerhalt" schnell nahe zu kommen.
(geschrieben am 25.09.12; Wied)


Auch die 2. Herren gewinnt ihren Saisonauftakt

Mit einem souveränen 9:4 Erfolg gegen den MTV Astfeld startet die 2. Herren in die neue Saison. Im Doppel waren Carsten/Christian und Günther/Sascha erfolgreich,  Karsten/Cedric mussten sich geschlagen geben. Im Einzel bauten Carsten und Karsten die Führung auf 4:1 aus. Durch Niederlagen von Günther und Sascha konnten die Gäste aus Astfeld auf 4:3 verkürzen. Im nächsten Einzel von Cedric wurde es im entscheidenden 5. Satz durch dumme Bemerkungen etwas lauter in der Halle. Nutznießer davon war Cedric, der zwei Matchbälle abwehrte und selbst seinen ersten zum 12:10 verwandelte. Im Anschluss gewannen Christian, Carsten und Karsten allesamt in 4 Sätzen, Günther musste sich in Sätzen geschlagen geben. Den Schlusspunkt setzte Sascha mit seinem 4-Satz-Sieg.
(geschrieben am 20.09.12; Wied)


Knapper Sieg zum Saisonauftakt für die 1. Herren

Mit 9:7 gewann die 1. Herren das erste Spiel der neuen Saison beim TSV Gielde. Es war ein hartes Stück Arbeit, doch nach 3 Stunden Spielzeit war der Sieg perfekt.
Zunächst lief man jedoch einem 1:2 Rückstand nach den Doppeln hinterher. Hier konnten Dennis/Sven punkten. Während Consi sich in seinem ersten Einzel gegen Tomala unglücklich in 5 Sätzen geschlagen geben musste, behielt Dennis gegen I. Röpke im entscheidenden Satz die Oberhand. Im mittleren Paarkreuz verlor Olli gegen R. Röpke in 4 Sätzen, Totti gewann glatt in 3 gegen Wohlgemuth. Im unteren Paarkreuz setzte sich Karsten in 4 Sätzen gegen Berkefeld und Sven in 5 Sätzen gegen Düber durch, wobei Sven fast eine 2:0 Satzführung verspielt hätte. Somit lag man in diesem Match erstmalig in Führung (5:4). Die zweite Einzelrunde begann mit einem klaren Sieg von Dennis gegen Tomala. Consi, Totti und Olli verloren jedoch ihre Begegnungen und Gielde ging mit 7:6 in Front. Karsten konnte ausgleichen und Sven gewann im entscheidenden 5. Satz durch einen Kantentreffer mit 11:9. Somit ging es mit einer 8:7 Führung in das Entscheidungsdoppel. Hier behielten Dennis/Sven nach deutlich verlorenem ersten Satz einen kühlen Kopf und gewannen letztendlich in 4 Sätzen gegen Tomala/I.Röpke. Endstand 9:7 für Wildemann.
(geschrieben am 13.09.12; Wied)



3. Herren beendet die Saison mit einer Niederlage

Mit einer 4:9 Heinmniederlage endete die Saison für die 3. Herren. Damit belegt sie in der Endtabelle der 1. Kreisklasse Staffel A den 7. Platz.
Die Punkte holten Christian/Lars im Doppel sowie Günter, Christian und Lars im Einzel.
(geschrieben am 22.04.2012; Wied)


1. Herren zum Abschluss erfolgreich in Dörnten

Mit 9:5 gewann die 1. Herren zum Abschluss in Dörnten und beendet damit die Kreisliga-Saison auf dem 5. Platz.
Die Punkte holten Thorsten/Oliver und Werner/Cedric im Doppel sowie Carsten (2), Werner (2), Cedric (2) und Thorsten im Einzel.
(geschrieben am 22.04.2012; Wied)


8:4 geführt und doch nicht gewonnen

Ein Sieg im Heimspiel gegen Kirchberg war greifbar nahe, doch der Gast erkämpfte sich am Ende ein Unentschieden.
Nach den gewonnenen Doppeln von Thorsten/Oliver und den "Bruns-Brothers" sowie den Einzelsiegen von Thorsten, Oliver, Carsten und Cedric führte man bereits mit 6:2. In der zweiten Einzelrunde gelangen dann jedoch nur noch 2 Siege durch Oliver und Carsten, sodass es beim Stand von 8:7 ins Entscheidungsdoppel ging. Hier mussten sich dann Thorsten/Oliver dem Kirchberger Doppel von Petersdorff/Just in 3 Sätzen geschlagen geben.
(geschrieben am 22.04.2012; Wied)



Schüler gewinnen zum Abschluss gegen Liebenburg

Mit 6:1 gewannen die Jungs ihr letztes Saisonspiel und verbesserten sich damit in der Endtabelle auf den 9. Platz.
Die Punkte holten Lennart/Hendrik im Doppel sowie Lennart (2), Hendrik, Florian und Aaron im Einzel. Lennart gelang sogar das Kunststück einen Satz mit 11:0 gewinnen zu können. Wenn die Jungs weiterhin so guten Trainingsfleiß zeigen, dann können sie in der nächsten Saison bestimmt noch ein paar Siege mehr einfahren. Für den Anfang aber war es trotzdem super!!!
(geschrieben am 22.04.2012; Wied)


Schüler verlieren in Goslar

Beim Tabellendritten MTV Goslar II gab es leider nicht viel zu holen. Immerhin gelang Hendrik im Einzel ein glatter 3:0 Erfolg. Am Ende mussten sich die Jungs mit 1:6 geschlagen geben.
(geschrieben am 22.04.12; Wied)


1. Herren gewinnt zum Abschluss in Othfresen

Im letzten Punktspiel der Saison setzte sich die Truppe beim Tabellenschlusslicht in Othfresen mit 9:3 durch. Neben Jan G. musste man in diesem Spiel auch auf Constantin verzichten.
Wie bereits in der letzten Partie gegen Clausthal lag man nach den Doppeln mit 1:2 im Rückstand. Lediglich die Pförtner-Brothers konnten ihre Erfolgsserie ausbauen.
Die Einzel verliefen dann aber wieder besser, wobei nur eines in 3 Sätzen zum Erfolg führte. 3 Spiele wurden gar erst im entscheidenden 5. Satz gewonnen. Die Punkte holten Dennis (2), Jan (2), Karsten (2), Sven und Carsten.
Mit diesem Erfolg beendet die 1. Herren die Saison und belegt mit 20:16 Punkten den 5. Tabellenplatz.
(geschrieben am 15.04.12; Wied)


3. Herren entführt zwei Punkte aus Mechtshausen

Nach 3 Stunden hartem Kampf war der Sieg perfekt.  Günther/Jörg gewannen das Abschlussdoppel im entscheidenden 5. Satz und sicherten den zuvor nicht unbedingt zu erwartenden Erfolg. Die weiteren Christian/Lars im Doppel sowie Günther (2), Jörg (2), Siegfried (2) und Christian. Das Satzverhältnis hieß am Ende sogar 32:29 für Mechtshausen!!! Mit diesen beiden wichtigen Zählern auf dem Konto sollte der 7. Platz gesichert sein. Am kommenden Freitag findet das letzte Spiel zu Hause gegen den ESV Goslar III statt.
(geschrieben am 15.04.12; Wied)


Sieg im "Oberharz-Derby" für die 1. Herren

Nach änfänglichen Startschwierigkeiten und einem 1:2 Rückstand nach den Doppeln sprang am Ende doch noch ein klarer 9:4 Erfolg heraus.
Im oberen Paarkreuz behielten Dennis und Constantin beide eine weiße Weste und konnten jeweils gegen Wolters und Xi gewinnen. In der Mitte taten sich Jan und Karsten speziell mit dem etwas unorthodoxen Spiel von Döhler schwer und verloren beide gegen ihn. Gegen Faulian konnten beide jedoch ihre Spiele gewinnen. Sven und Werner brauchten im unteren Paarkreuz jeweils nur 1 Einzel bestreiten und beide gewannen glatt in 3 Sätzen gegen Yun bzw. Dong.
(geschrieben am 15.04.12; Wied)


1. Herren siegt in Astfeld

Erstmals mit voller Truppe in der Rückserie gelang ein 9:5 Sieg beim MTV Astfeld. Den Weg für diesen Erfolg ebneten die Doppel, die alle drei zu unseren Gunsten ausgingen. In den Einzeln präsentierten sich Constantin und Karsten in einer starken Form und gewannen jeweils ihre beiden Partien. Jan G. und Dennis holten die beiden restlichen Punkte zum im Vorfeld nicht unbedingt zu erwartenden Auswärtserfolg.
Leider war es das letzte Spiel für unseren Jan Gerlinski, da er aus studientechnischen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Wir wünschen Jan auf diesem Wege alles Gute für die weitere Zukunft und bedanken uns für 2 gemeinsame Jahre.
(geschrieben am 04.04.2012; Wied)



3. Herren verliert 4:9 gegen Tabellenschlusslicht

 
Von den drei Eingangsdoppeln gingen zwei im entscheidenden 5. Satz und eines glatt in drei Sätzen an die Gäste aus Goslar. Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, Siegen von Günter, Lars und Michel standen Niederlagen von Jörg, Siegfried und Andreas gegenüber. In der zweiten Einzelrunde gelang lediglich Lars ein Sieg und am Ende hieß es 4:9. Bis dato bleibt die 3. Herren aber damit auf dem 7. Tabellenplatz und hat noch 2 Spiele zu bestreiten.
(geschrieben am 24.03.2012; Wied)



Endlich der 1. Sieg!!! Super Jungs!!!

Es hat geklappt, der erste Sieg der Schüler in dieser Saison ist perfekt.
Mit 6:4 gewannen sie beim ESV Goslar ÌII und verließen damit auch den letzten Tabellenplatz.
Die Freude war riesengroß bei Lennart, Hendrik und Florian.
Lennart/Hendrik gewannen ihr Doppel in 3 Sätzen. Im Anschluss konnte Lennart wieder einmal alle seine drei Einzel gewinnen. Auch Hendrik spielte erneut sehr gut und steuerte 2 Siege bei.
In dieser Verfassung sollte es nicht der letzte Sieg sein.
(geschrieben am 24.03.2012; Wied)


Schüler holen ihr 2. Unentschieden

Tolle Moral und Kampfgeist unserer Schüler. Trotz eines 0:3 Rückstandes steckten sie nicht die Köpfe in den Sand sondern konnten noch ein 5:5 Unentschieden erkämpfen. In einer sehr guten Form präsentierte sich Lennart, der alle 3 Einzel für sich entscheiden konnte und dabei lediglich nur einen Satz abgab. Auch Hendrik steigerte sich nach verlorenem ersten Einzel und gewann seine weiteren beiden Einzel.
Mit dieser Leistung könnte es im nächsten Spiel vielleicht auch mit dem ersten Sieg klappen.
(geschrieben am 24.03.2012; Wied)


Damen erkämpfen Unentschieden beim Tabellenführer

Gegen den nur zu Dritt angetretenen Tabellenführer aus Vienenburg hätte es fast mit dem benötigten Sieg geklappt, doch leider nur fast...
Wäre nur eines der beiden 5-Satz-Spiele zu Gunsten unserer Damen ausgegangen...
So endete das Spiel 7:7 Unentnschieden. Die Punkte holten im Doppel Beate/Claudia G. und Claudia P./Ira (kampflos). In den Einzeln punkteten Claudia P. (2), Ira, Claudia G. und Beate jeweils kampflos.
Da sich der ESV Goslar keine Blöße mehr gab, beenden unsere Damen ihre Aufstiegs-Saison mit einem hervorragenden 3. Platz!!! Gratulation!!!
Gekrönt werden kann die Saison jedoch noch am kommenden Wochenende mit einem Pokalsieg. Hier heißt es Daumen für euch Mädels!
(geschrieben am 24.03.2012; Wied)
 
 
2. Herren unterliegt Herrhausen knapp

Trotz einer 4:0 Führung zog die 2.Herren am Ende noch den Kürzeren und verlor ihr Heimspiel gegen Herrhausen mit 7:9.
Die Punkte holten die Doppel Oliver/Carsten, Werner/Cedric und Sascha/Siegfried. Im Einzel punkteten Sascha (2), Oliver und Carsten.
An dieser Stelle möchte ich mich als Berichterstatter bei Herrhausen für die zum Teil unsportlichen Kommentare von Cedric während seiner beiden Einzel entschuldigen.
(geschrieben am 24.03.2012; Wied)


Damen schicken Dörnten mit 8:2 nach Hause

Ein sicherer Sieg, der zu keiner Phase der Partie in Gefahr geriet. Mit einer 2:0 Doppelführung durch  Claudia P./Ira und Claudia G./Beate war der Grundstein an diesem Samstag Nachmittag gelegt. Claudia P., Ira und Claudia G. legten nach und es stand 5:0. Beate und Ira mussten sich dann jedoch ihren Gegnerinnen geschlagen, aber erneut beide Claudias und stellten den alten 5-Punkte-Vorsprung wieder her. Beate war es dann, die den Schlusspunkt setzte.
Mit diesem Erfolg können sich die Damen weiterhin ein Fünkchen Hoffnung auf den 2. Tabellenplatz machen. Voraussetzung hierfür ist ein Sieg in der kommenden Woche beim Tabellenführer Vienenburg und ein kleiner Ausrutscher des ESV Goslar.
(geschrieben am 20.03.2012; Wied)


2. Herren siegt in Astfeld

Bis zum 5:5 wog das Spiel hin und her, doch dann setzte sich die 2. Herren in den folgenden 4 Einzeln durch und gewann am Ende mit 9:5 in Astfeld.
Einen ganz starken Tag hatte Carsten erwischt, der sowoh sein Doppel an der Seite von Oliver als auch beide Einzel im oberen Paarkreuz gewinnen konnte. Sascha machte es ihm im unteren Paarkreuz nach, indem er ebenfalls beide Einzel und sein Doppel mit Ersatzmann Lars gewann. Die weiteren Punkte im Einzel holten Oliver, Werner und Cedric.
(geschrieben am 20.03.2012; Wied)


Damen und 2. Herren parallel gegen Rhüden

Am Ende sprangen ein Sieg und ein Unentschieden heraus. Die bessere Punktausbeute hatten die Damen, die recht deutlich mit 8:2 gewannen. Die Punkte holten Claudia P./Ira im Doppel sowie Claudia P. (2), Ira (2), Claudia G. (2) und Beate im Einzel.
Die 2. Herren bewies Kampfgeist und eine gute Moral und konnten nach 4:8 Rückstand noch zum 8:8 Unentschieden ausgleichen. Besonders Oldie und Ersatzmann Siegfried kämpfte seinen Gegner in 5 Sätzen nieder und ermöglichte das Abschlussdoppel. Hier konnten Thorsten/Carsten nach 0:2 Satzrückstand das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen. Die weiteren Punkte holten Sascha (2), Thorsten, Carsten, Werner und Cedric im Einzel.
(geschrieben am 20.03.2012; Wied)



Auch die erste Herren kann nicht gewinnen

Mit einer 6:9 Niederlage im Gepäck kehrte die Herren gestern Abend aus Immenrode zurück. Mit etwas mehr Glück wäre auch ein Sieg drin gewesen, denn wieder einmal gingen alle drei 5-Satz-Spiele zugunsten des Gegners aus. Die Punkte holten Constantin/Cedric und Karsten/Sven im Doppel sowie Jan P. (2), Dennis und Karsten im Einzel.
(geschrieben am 14.03.2012; Wied)


Damen verlieren gegen Mitkonkurrenten aus Evessen

Im Kampf um den 2. Tabellenplatz setzte es am Samstag eine 5:8 Heimniederlage gegen den Mitkonkurrenten aus Evessen.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und einem 0:3 Rückstand konnten Ira (2), Glaudia G. (2) und Claudia P. das Spiel drehen und eine 5:4 Führung herausspielen. Doch leider sollte danach kein Einzelpunkt mehr folgen, da Beate und Claudia G. jeweils glatt in 3 Sätzen sowie Claudia P. und Ira jeweils im entscheidenden 5. Satz als Verlierer vom Tisch gingen.
Somit rangieren die Damen derzeit auf dem 4. Tabellenplatz, haben aber noch die Chance auf Platz 2 und der damit verbundenen Teilnahme an der Aufstiegsrelegation.
(geschrieben am 12.03.2012; Wied)


Schüler warten weiter auf den ersten Sieg

Auch beim Auswärtsspiel in Vienenburg mussten sich unsere Jüngsten geschlagen geben. Am Ende siegten die Gastgeber mit 6:2. Beide Punkte holte Hendrik.
(geschrieben am 12.03.2012; Wied)


3. Herren verliert Heimspiel gegen Bredelem

Auch im Rückspiel zeigte sich, dass die Truppe aus Bredelem zurecht im oberen Drittel der Tabelle rangiert. Adrian/Michel im Doppel sowie Günther in seinem ersten Einzel sorgten für die einzigen beiden Punkte und den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2. Lars und Siegfried hatten nicht das Glück auf ihrer Seite und mussten sich beide in ihrem ersten Einzel jeweils im entscheidenden 5. Satz mit 11:13 geschlagen geben. Am Ende hieß es 2:9 aus Sicht der gastgebenden 3.Herren.
(geschrieben am 12.03.2012; Wied)


Schüler unterliegen Braunlage

Bis zum Zwischenstand von 3:3 durch Punkte von Hendrik/Florian im Doppel sowie Hendrik und Lennart im Einzel sah es richtig gut aus und es wuchs die Hoffnung auf den ersten Sieg. Doch leider gingen die nächsten 3 Spiele allesamt an die Gäste aus Braunlage, die sich somit am Ende mit 6:3 durchsetzten.
(geschrieben am 12.03.2012; Wied)


Damen gewinnen in Astfeld

Mit einem 8:3 Erfolg kehrten die Damen von ihrem Auswärtsspiel in Astfeld zurück. Mit einer 2:0 Führung nach den Doppeln ging es in die Einzel. Claudia P. und Ira behielten dort eine weiße Weste und konnten 3 bzw. 2 Siege einfahren. Claudia G. spielte ausgeglichen, sie gewann eins und verlor eins. Pech hatte Beate, die ihre beiden Einzel jeweils im entscheidenden 5. Satz verlor.
(geschrieben am 07.03.12; Wied)

3. Herren unterliegt Tabellenführer Kirchberg mit 4:9

Nachdem es im Hinspiel in Kirchberg mit einem 0:9 die Höchststrafe gab, kann man mit dem Ausgang dieses Spiels doch recht zufrieden sein.
Günter/Jörg im Doppel sowie Jörg (2) und Günter im Einzel sorgten für die Punkte. Christian war leider durch eine Verletzung an der Schlaghand gehandicapt und konnte daher seine normale Leistung nicht abrufen. Adrian und Siegfried konnten in ihren Einzeln jeweils den ersten Satz gewinnen, mussten sich dann jedoch beide in 4 Sätzen geschlagen geben. Andreas war nahezu chancenlos in seinem Spiel.
Im Anschluss gab es noch ein gemütliches Zusammensein mit den Kirchbergern.
(geschrieben am 06.03.12; Wied)


1. Herren verliert mit 4:9 beim MTV Seesen

Die Seesener Truppe zeigte phasenweise, warum sie sich zurecht unter den TOP 3 der 2. Bezirksklasse befindet. Von daher ist der Ausgang dieser Partie zu verschmerzen. Leider verletzte sich Jan P. in seinem ersten Einzel gegen Göbel an der Schulter des Schlagarms und konnte nur noch unter Schmerzen und stark gehandicapt sein 2. Einzel gegen Kiehne bestreiten. Im Doppel war Jan P. zuvor mit seinem Bruder Dennis erfolgreich. Im Einzel fügte Dennis Seesens Nr. 1 Göbel die erste Niederlage der Rückrunde zu. Werner und Sascha, die beide als Ersatz aushalfen, konnten sich jeweils in 5 Sätzen erfolgreich gegen ihre Gegner behaupten. Karsten hingegen verlor seine beiden Einzel jeweils unglücklich im entscheidenden Satz. Überhaupt nicht zurecht kam Sven, der in beiden Einzeln völlig hilflos wirkte.
(geschrieben am 05.03.12; Wied)


9:1 Erfolg der 1. Herren gegen Klein Döhren

3. Sieg im vierten Spiel der Rückrunde. Ohne Jan Gerlinski und Constantin, dafür mit Thorsten und Carsten als Ersatz. Den einzigen Punktverlust gab es im Doppel von Karsten/Sven, die sich gegen das Spitzendoppel Arth/Woydt geschlagen geben mussten. Eine Spitzenleistung im Einzel zeigte Jan Pförtner gegen Arth und behielt im entscheidenden 5. Satz mit 13:11 die Oberhand. Auch Dennis konnte sich gegen Arth in 5 Sätzen durchsetzen nachdem er zuvor gegen Woydt gewann. Karsten, Sven, Thorsten und Carsten steuerten die weiteren Punkte zum klaren Erfolg bei.
(geschrieben am 01.03.12; Wied)


2. Herren schrammt knapp an Überraschung vorbei

Bis zum 6:6 sah es sehr gut aus für unsere Jungs. Doch die letzten 3 Spiele gingen allesamt knapp verloren. Somit konnte der Tabellenführer Oker wie im Hinspiel mit 9:6 gewinnen. Mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln (Thorsten/Oliver; Werner/Cedric) ging es in die Einzel.
Im oberen Paarkreuz konnten Oliver und Thorsten leider keine Punkte gegen S. Yildirim und Franck einfahren. In der Mitte holte Carsten beide Punkte in jeweils 5 Sätzen. Werner gelang ebenfalls ein 5-Satz-Sieg, sein zweites Einzel verlor er in 4 Sätzen. Im unteren Paarkreuz konnte Cedric einen Punkt holen, Sascha verlor leider beide Spiele.
(geschrieben am 01.03.12; Wied)


1. Herren siegt im Eiltempo in Gielde

Mit 9:0 setzte sich die 1. Herren in Gielde durch. Gielde musste auf seinen Top-Spieler Tomala verzichten, bei uns fehlte Jan G. aufgrund von Semesterferien. Für ihn rückte Cedric nach.
Die Punkte holten:
Doppel = Dennis/Jan P., Constantin/Cedric und Karsten/Sven
Einzel = Dennis, Constantin, Jan P., Karsten, Sven und Cedric.
(geschrieben am 23.02.12; Wied)


Oberharz-Derby endet Unentschieden

Nach knapp 3 Stunden Spielzeit endete die Partie der 3. Herren beim MTV Buntenbock mit 8:8 Unentschieden. Das Spiel verlief zunächst zugunsten unserer Jungs. Mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln (Günter/Jörg und Adrian/Michel) ging es in die Einzel. Hier waren Günter und Jörg jeweils glatt in 3 Sätzen erfolgreich und bauten die Führung auf 4:1 aus. Die nächsten 4 Begenungen gingen jedoch allesamt glatt in 3 Sätzen an die Gastgeber, die dadurch selbst mit 5:4 in Führung gingen. Günter und Jörg gewannen sodann auch ihre zweiten Einzel und brachten die 3. Herren wieder in Führung. Lars musste sich dann nach hartem Kampf in 5 Sätzen gegen Bormann geschlagen geben. Siegfried besiegte Schubert in 5 Sätzen, Adrian verlor in 5 Sätzen gegen Werner und Michel in 4 Sätzen gegen Weber. So lag man mit 7:8 im Hintertreffen bevor es ins Abschlussdoppel ging. Hier behielten Günter/Jörg die Nerven und holten den verdienten Punkt zum 8:8 Unentschieden!
(geschriebeen am 23.02.12; Wied)


Mechtshausen eine Nummer zu groß

Beim bis dato ungeschlagenen Tabellenzweiten Mechtshausen setzte es die zweite 0:6 Niederlage in Folge. Dennoch gaben sich die Jungs zu keiner Zeit auf und gaben ihr Bestes.
(geschrieben am 23.02.12; Wied)


3. Herren verliert beim Tabellenführer ESV Seesen

Mit 2:9 musste sich die 3. Herren beim Tabellenführer ESV Seesen geschlagen haben. Das Ergebnis klingt zwar deutlich, spiegelt allerdings den eigentlichen Spielverlauf nicht wieder. Denn viermal musste man sich im entscheidenden 5. Satz geschlagen geben.
Christian und Jörg holten jeweils einen Punkt im Einzel.
Am kommenden Mittwoch kommt es zu Oberharz-Derby beim MT`V Buntenbock.
(geschrieben am 20.02.12; Wied)


Schüler zahlen Lehrgeld

Das die erste Saisom immer die schwerste ist, bekamen die Schüler am gestrigen Abend bei ihrem Auswärtsspiel beim SV Braunlage II deutlich zu spüren. Mit einer 0:6 Niederlage und 2:18 Sätzen mussten sie wieder die Heimreise antreten.
Kopf hoch Jungs, es geht weiter!!!
(geschrieben am 16.02.2012; Wied)


Damen verlieren beim VfL Oker II

Es gibt Tage, an denen geht manchmal gar nichts. Solch einen Tag erwischten Ira und Beate in Oker, denn sie konnten keines ihrer insgesamt 5 Einzel gewinnen. Da nutzte es auch nichts, dass beide Claudias jeweils 2 Einzel für sich entscheiden konnten und Claudia G mit Beate im Doppel erfolgreich war. Am Ende hieß es 8:5 für die Gastgeber aus Oker. Durch diese Niederlage belegen die Damen derzeit den 4. Tabellenplatz. Sie sind jedoch nach wie vor in aussichtsreicher Position und haben nur 2 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Vienenburg.
Am kommenden Mittwoch steht als nächstes ein Heimspiel gegen das "Schlusslicht" Dörnten an. Hier sollte nach Möglichkeit wieder ein Sieg eingefahren werden.
(geschrieben am 14.02.2012; Wied)


2. Herren zeigt sich gut erholt

Nur einen Tag nach der 3:9 Heimniederlage gegen Bettingerode ging es am gestrigen Abend zum VfR Langelsheim. Gingen am Vorabend noch alle 5-Satz-Spiele verloren, so hatten die Jungs diesmal das bessere Ende für. Insgesamt 4 Spiele (2 Doppel und 2 Einzel) gingen über die volle Distanz und endeten allesamt zu unseren Gunsten. Am Ende stand ein 9:2 Erfolg zu Buche.
Die Punkte holten:
Doppel: Thorsten/Oliver, Carsten/Sascha und Werner/Cedric
Einzel: Thorsten (2), Oliver, Carsten, Cedric und Sascha.
(geschrieben am 10.02.12; Wied)


Niederlage für 2. Herren gegen Bettingerode III

Genau wie im Hinspiel setzte es eine 3:9 Niederlage. Und genau wie im Hinspiel hätte die Begenung auch einen anderen Verlauf nehmen können, wenn nicht alle 5 Spiele, die in den entscheidenden 5 Satz gingen, zu Gunsten von Bettingerode geendet hätten. Die Punkte holten Thorsten/Oliver im Doppel sowie Carsten und Cedric im Einzel.
(geschrieben am 09.02.12; Wied)


Schüler verlieren unglücklich mit 3:6 gegen ESV Goslar II

Leider gingen bereits beide Eingangdoppel im 5.Satz verloren. Auch in der ersten Einzelrunde wäre mit etwas Glück mehr drin gewesen als nur der Sieg von Hendrik. In der zweiten Einzelrunde konnten Lennart und wiederum Hendrik mit seinem zweiten Sieg auf 3:5 verkürzen, doch zu mehr sollte es nicht mehr reichen.
Das nächste Spiel findet kommenden Mittwoch beim Tabellenführer in Braunlage statt.
(geschrieben am 09.02.12; Wied)

2. Herren dreht nach 1:5 Rückstand auf

Beim Tabellenletzten SV Hahndorf II hat die Mannschaft den Start komplett verschlafen. Mit 1:2 ging es aus den Doppeln, den Punkt holten Werner/Sascha. Danach folgten drei Einzelniederlagen durch Oliver, Thorsten und Werner. Somit stand es 1:5.
Carsten lag dann in seinem Einzel bereits mit 0:2 nach Sätzen zurück, konnte die Partie aber doch noch für sich entscheiden und setzte damit das Signal zur Aufholjagd. Sascha, Cedric und Thorsten glichen durch ihre Siege zum 5:5 aus. Auch der neuerliche Rückstand durch die Niederlage von Oliver konnte die Jungs nicht mehr aus der Bahn bringen. Carsten, Werner, Cedric und Sascha holten die weiteren Punkte zum 9:6 Sieg.
(geschrieben am 01.02.2012; Wied)


3. Herren nur zu Fünft

Leider nur zu Fünft konnte die 3. Herren ihr Heimspiel gegen den TSC Ildehausen bestreiten. Hätte sie komplett gespielt, dann wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. So hieß es am Ende leider 6:9 aus Sicht der Hausherren.
Unglücklicherweise gingen dabei auch noch 2 Spiele im Einzel im entscheidenden 5. Satz jeweils mit 8:11 verloren.
Die Punkte holten Christian/Lars im Doppel sowie im Einzel Günther (2), Christian,Siegfried und Michel.
(geschrieben am 30.01.2012; Wied)


Damen holen 1 Punkt beim ESV Goslar II

Es wäre mehr drin gewesen, doch leider reichte eine 7:4 Führung am Ende nur zu einem Unentschieden.
In überragender Form präsentierte sich Claudia P., die zusammen mit Ira das Eingangsdoppel sowie anschließend alle 3 Einzelspiele für sich entscheiden konnte. Ira gewann 2 Einzel, Claudia G. war einmal erfolgreich.
(geschrieben am 30.01.2012; Wied)


Erste Herren verliert mit 2:9

Im Gegensatz zum Spiel letzte Woche gegen den Tabellenführer Kirchberg lief am gestrigen Abend gegen den Tabellenzweiten ESV Goslar II so gut wie nichts zusammen.
Einzig Dennis/Jan P im Doppel und Constantin im Einzel konnten punkten. Dieses Spiel sollte so schnell wie möglich abgehakt werden, denn die wichtigen Partien, wo es heißt zu punkten, kommen erst noch.
(geschrieben am 26.01.2012; Wied)

Schüler holen ersten Punkt

Im zweiten Spiel den ersten Punkt geholt! 5:5 endete das Heimspiel gegen den VfL Oker IV. Der Start sah alles andere als gut aus, denn beide Eingangsdoppel gingen jeweils glatt in 3 Sätzen verloren.
In der ersten Einzelrunde drehten aber Lennart, Florian und Aaron den Spieß um. Alle 3 gewannen ihre Einzel in 4 Sätzen und gingen somit mit 3:2 in Führung. Lars kämpfte tapfer, musste sich aber leider in 4 Sätzen seinem Okeraner Kontrahenten geschlagen geben.
Nach zwei weiteren Siegen von Lennart und Florian gingen die Jungs sogar mit 5:3 in Führung. Leider verlor Aaron im Anschluss ein äußerst spannendes und dramatisches Spiel im entscheidenden 5. Satz. Danach war Lars seinem Gegner in 3 Sätzen unterlegen. Endstand 5:5!
(geschrieben am 26.01.2012; Wied)


1. Herren besiegt bis dato ungeschlagenen Tabellenführer

Damit hätte im Vorfeld kaum einer gerechnet...die Kirchberger am wenigsten. Mit 9:6 gewann die 1. Herren gegen Tabellenführer Kirchberg und glich somit ihr Punktekonto aus (10:10).
Mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln (Dennis/Jan P. und Karsten/Sven) ging es in die Einzel. Dort bauten Dennis, Constantin und Jan diese dann sogar auf 5:1 aus. Karsten, Sven und Sascha mussten sich allesamt geschlagen geben und es stand 5:4. Erneut Dennis, Constantin und Jan P. bauten mit ihren Siegen die Führung auf 8:4 aus. Karsten und Sven zogen auch im zweiten Einzel den Kürzeren. So war es Sascha vorbehalten, den entscheidenden Punkt zu holen. Er spielte sich gegen Just in einen kleinen Rausch und gewann am mit Ende 3:0.
Am kommenden Mittwoch kommt der Tabellenzweite ESV Goslar II nach Wildemann.
(geschrieben am 23.01.2012)

Erfolgreicher Rückrundenstart für die 2. Herren

Mit 9:2 gewann die 2. Herren ihr Heimspiel zum Rückrundenauftakt gegen den MTV Vienenburg.
Für den krankheitsbedingt fehlenden Carsten rückte sein Bruder Christian aus der 3. Mannschaft nach und gewann sowohl sein Doppel mit Cedric als auch sein Einzel gegen Kotzur. Die weiteren Punkte holten Werner/Sascha im Doppel sowie Thorsten (2), Oliver, Werner, Sascha und Cedric.
(geschrieben am 23.01.2012; Wied)

Erstes Punktspiel für neugegründete Schüler-Mannschaft

Leider ging das erste Punktspiel mit 2:6 in Immenrode verloren.
"Doch dafür, dass es für die Jungs das allererste Punktspiel überhaupt war, haben sie sich super geschlagen", lautete der Kommentar von Betreuerin Ira Lindner.
Im Doppel waren Lennart Gehrke/Aaron Mai in fünf Sätzen erfolgreich. Im Einzel konnte Aaron den zweiten Zähler holen.
(geschrieben am 23.01.2012; Wied) 


Tabellenführer Oker fast geärgert

Mit ein bißchen mehr Glück hätte man dem Tabellenführer aus Oker vielleicht einen Punkt abnehmen können. So hieß es aber am Ende 6:9.
Aus den Doppeln ging es mit einem 1:2 Rückstand (Punkt Carsten/Sven) in die Einzelrunden. Im oberen Paarkreuz hatten Carsten und Jan klar das Nachsehen gegen Franck und Spitzenspieler Serkan Yildirim. Sven und Werner gewannen ihre Spiele und verkürzten auf 3:4. Cedric, Günter und Carsten zogen danach jeweils den Kürzeren. Jan zeigte danach gegen Franck eine herausragende Leistung und gewann glatt in 3 Sätzen. Mit dem gleichen Ergebnis gewann auch Sven sein 2. Spiel. Leider verlor Werner anschließend im entscheidenden 5. Satz gegen Kocakara. Im Duell der beiden "Nervenbündel" setzte sich Cedric gegen Maaß in 4 Sätzen durch undverkürzte auf 6:8. Günter war dann jedoch chancenlos gegen seinen früheren Mannschaftskameraden Krebs.
(geschrieben am 11.12.2011; Wied)

3. Herren in Kirchberg ohne Chance!

Fazit:
Das Beste am Spiel war das gemütliche Beisammensein im Anschluss!
0:9 bei 6:27 Sätzen hieß es am Ende aus Sicht der 3. Herren beim Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten Kirchberg. Dieses Spiel sollte man einfach abhaken.
(geschrieben am 11.12.2011; Wied)

Unglückliche Heimniederlage für 1. Herren zum Abschluss

Einen Tag nach dem grandiosen Spiel in Goslar hatte man den MTV Seesen zu Gast. Auch dieses Spiel war an Spannung und tollen Ballwechseln nicht zu überbieten! Das bessere Ende hatten allerdings die Seesener Jungs für sich. Göbel/Kiehne setzten sich im Entscheidungsdoppel im fünften Satz mit 11:9 gegen Jan G./Constantin durch.
Zunächst gelang ein guter Start durch Siege von Jan G./Constantin und Dennis/Karsten. Thorsten/Oliver mussten sich leider geschlagen geben.
In der ersten Einzelrunde konnten leider nur Constantin und Karsten Siege verbuchen, so dass es 4:5 stand. In der zweiten Einzelrunde konnten Jan G., Thorsten und Oliver jeweils ihre Spiele gewinnen und das Spiel bis zum Stand von 7:8 offen gestalten. Im Entscheidungsdoppel hatten dann die Seesener das bessere Ende für sich.
(geschrieben am 11.12.2011; Wied)

Unentschieden beim Tabellenzweiten!

Einen Achtungserfolg landete die 1. Herren bei ihrem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten ESV Goslar II. Nach 3 1/2 Stunden und teilweise hochklassigen Partien sicherten Jan G./Constantin im Entscheidungsdoppel den hochverdienten Punkt zum 8:8 Unentschieden!
Nach den Eingangsdoppeln lag man mit 1:2 zurück (Punkt Dennis/Karsten). Jan G. besiegte Kuthe glatt in 3 Sätzen, Dennis gewann in vier gegen Preiß. Thorsten verlor danach gegen Hagemeier. Die anschließende 5:3 Führung durch Siege von Constantin und Karsten glichen die Goslarer in den darauffolgenden beiden Partien wieder aus. Hier mussten sich Oliver gegen Rösner und Dennis gegen Kuthe geschlagen geben. Jan G. (14:12 im 5. Satz gegen Kuthe) und Constantin stellten den 2 Punkte-Vorsprung wieder her. Doch Goslar drehte den Spieß wieder um und ging seinerseits durch 3 Siege in Folge mit 8:7 in Führung.
Doch dann kam das Entscheidungsdoppel (s.o.)!
(geschrieben am 11.12.2011; Wied) 

2. Herren auch gegen Langelsheim erfolgreich

Ohne die etatmäßige Nummer 1 Carsten (Weihnachtsfeier Betrieb) setzte sich die Mannschaft nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende doch noch recht souverän mit 9:4 durch. Jan P./Sascha gewannen glatt gegen Bremer/Hanisch. Sven/Werner und Cedric/Jörg mussten sich jeweils in fünf Sätzen geschlagen geben. Jan P. glich durch einen 3:0 Sieg gegen Bremer aus. Sascha kämpfte gegen Ehli wie ein "Berserker", konnte einen 0:2 Satzrückstand ausgleichen und lag im entscheidenden Satz mit 10:7 vorne, um diesen dann doch noch mit 11:13 zu verlieren. Sven, Werner, Cedric und Jörg holten danach 4 Punkte in Folge zum 6:3. Jan P. verlor im Anschluss gegen Ehli in 3 Sätzen und haderte mit sich selbst. Sascha, Sven und erneut Werner gaben sich keine Blöße und sicherten den Sieg zum 9:4.
Am kommenden Freitag kommt es zum Spitzenspiel. In eigener Halle erwartet man den Tabellenführer Vfl Oker IV.
(geschrieben am 05.12.2011; Wied)


Damen besiegen Tabellenführer

Gegen den nur zu Dritt und ohne Topspielerin Franke angetretenen Tabellenführer Vienenburg kamen die Damen zu einem ungefährdeten 8:2 Erfolg in eigener Halle. Das Spiel verlief zunächst noch ausgeglichen. Während Claudia P./Ira kampflos den ersten Punkt holten, mussten sich Beate und Claudia G. in 3 Sätzen geschlagen geben. Claudia P. setzte sich danach mit konzentrierter Spielweise in vier Sätzen gegen Mohr durch.
Ira fand gegen Timpe kein probates Mittel und verlor in vier Sätzen. Claudia G. gewann im Anschluss kampflos, Beate erhöhte durch ihren 3-Satz Erfolg gegen Liedtke auf 4:2. Danach lief es wie am Schnürchen für unsere Mädels und Claudia P., Ira, Claudia G sowie Beate (kampflos) steuerten die Punkte zum Sieg herbei.
Mit nunmehr 10:4 Punkten rangieren die Damen derzeit auf Rang 2.
Ein toller Erfolg als Aufsteiger!!!
(geschrieben am 05.12.2011; Wied)


Kreisendrangliste Herren B

Carsten und Sven hatten sich beide für die Endrangliste am 04.12.2011 qualifiziert. Von den dort 10 gemeldeten Spielern sagten 3 krankheitsbedingt ab, so dass am Ende insgesamt nur 7 Spieler an den Start gingen. Es wurde im Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt. Für Carsten lief es leider überhaupt nicht und er verlor alle 6 Spiele. Besser lief es für Sven, der sich mit seinem 3. Platz automatisch für die Vorrangliste Herren A qualifiziert hat.
Endergebins Kreisendrangliste Herren B:
1. Serkan Yildirim (VfL Oker) 6:0
2. Stefano Carosino (TSG Bad Harzburg) 4:2
3. Sven Wiedemann (TSG Wildemann) 4:2
4. Sebastian Maaß (VfL Oker) 3:3
5. Frank Simon (TSG Bad Harzburg) 2:4
6. René Schöne (MTV Goslar) 2:4
7. Carsten Bruns (TSG Wildemann) 0:6
(geschrieben am 05.12.2011)

6. Sieg in Serie für die 2. Herren

Die Serie hält weiter an. Am Freitag Abend setzte sich die Truppe gegen den MTV Astfeld II mit 9:5 durch. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Jan P. wurden die Doppel neu gemischt. Carsten/Sascha harmonierten als Doppel 1 sehr gut und gewannen gegen Fegebank,T./Karg glatt in 3 Sätzen. Werner/Sven, ansonsten als Doppel 3 fungierend, bekamen es als Doppel 2 mit dem Astfelder Doppel 1 Sauthoff/Klak zu tun. Es war ein spannenendes Spiel in dem Werner/Sven im 4. Satz 3 Matchbälle nicht nutzen konnten und diesen noch mit 14:16 verloren. Im entscheidenden Satz waren beide voll konzentriert und setzten sich dann doch noch durch. Cedric/Christian verloren in 4 Sätze gegen Fegebank,R./Elmering. Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. 3 Siegen von Carsten, Sven und Werner standen 3 Niederlagen von Sascha, Cedric und Christian gegenüber. In der zweiten Einzelrunde musste Sascha sich leider erneut geschlagen geben. Doch Carsten, Sven, Werner und Cedric machten den Sieg perfekt.
(geschrieben am 28.11.11; Wied)



Niederlage für die Damen in Rhüden

Mit einer unglücklichen 5:8 Niederlage kehrten die Damen zurück in den Oberharz. Zwei Spiele gingen im entscheidenden 5. Satz verloren. Das erste bereits im Eingangsdoppel, Claudia G./Wen mussten sich Rohrbach/Opfermann denkbar knapp geschlagen geben. Claudia P./Ira behielten in 4 Sätzen die Oberhand. Dann kam schon das zweite 5-Satz-Spiel, in dem Ira gegen Rohrbach leider den Kürzeren zog. Claudia P. gewann gegen Bode in 3 Sätzen. Wen und Claudia G. verloren anschließend jeweils in 3 Sätzen. In der zweiten Einzelrunde gab es nur einen Sieg durch Ira gegen Bode. Somit führten die Gastgeberinnen bereits mit 7:3. Durch Siege der beiden Claudias konnte auf 5:7 verkürzt werden, doch Wen hatte danach gegen Bode keine Chance.
(geschrieben am 28.11.11; Wied)


1. Herren siegt im Schnelldurchgang

Gerade einmal sechs Sätze gab die 1. Herren bei ihrem 9:1 Heimspielerfolg gegen den MTV Othfresen III ab.
Jan/Constantin und Dennis/Karsten siegten jeweils glatt mit 3:0. Etwas schwerer taten sich Thorsten und Oliver im 3.Doppel. Sie konnten aber nach guter kämpferischer Leistung einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg drehen. In den anschließenden Einzeln musste sich nur Jan G. gegen Fricke geschlagen geben, da er etwas müde wirkte und nicht in sein Spiel fand. Dennis gewann seine beiden Einzel jeweils 3:0 und gab dabei gerade einmal ganze 20 Punkte in sechse Sätzen ab!!! Auch Constantin, Thorsten und Karsten waren in drei Sätzen erfolgreich. Oliver setzte sich in seinem Einzel in vier Sätzen durch.
(geschrieben am 28.11.11; Wied)


3. Herren gewinnt Oberharz-Derby gegen MTV Buntenbock

Mit 9:3 gewannen die Jungs doch etwas überraschend deutlich. Mit einer 2:1 Führung durch Siege von Günter/Jörg und Christian/Lars bei einer knappen 5-Satz-Niederlage von Siegfried/Adrian ging es in die Einzel.
Christian setzte sich glatt in 3 Sätzen gegen Schubert durch. Günter stellte sein Spiel nach verlorenem ersten Satz gegen Bormann um und gewann in 4 Sätzen. Jörg fand sehr schnell in sein Spiel und gewann ebenfalls in 4 Sätzen gegen Werner. Siegfried hatte es mit Dörr zu tun, der ihn mit konsequentem Angriffsspiel unter Druck setzte und letztendlich in Sätzen gewann. Lars spielte taktisch sehr klug gegen Linkshänder Schulz und war in 4 Sätzen erfolgreich. Adrian musste sich nach starkem Beginn und gewonnenem ersten Satz doch noch in 4 Sätzen gegen Weber geschlagen geben. Somit ging es mit einer 6:3 Führung in die zweite Einzelrunde.
Mit einer taktischen Glanzleistung setzte sich Christian mit 3:0 gegen Bormann durch. Günter und Jörg wollten dem in nichts nachstehen und gewannen im Anschluss auch ihre Spiele gegen Schubert bzw. Dörr sehr souverän und der Sieg war perfekt!
(geschrieben am 28.11.11; Wied)


2. Herren dreht Spiel in Herrhausen zu ihren Gunsten

Noch einmal den Kopf aus der Schlinge gezogen, so lautet das Fazit nach dem 9:7 Auswärtserfolg beim TSV Herrhausen. Gegen die in Bestbesetzung angetretene Heimmannschaft konnten sich Jan/Sascha sowie Sven/Werner in den Doppeln behaupten. Carsten/Cedric zogen gegen Voß/L. Dittmann den Kürzeren. Im Einzel fand Jan in seinem ersten Spiel gegen Voß leider überhaupt nicht in seinen Rythmus und verlor in drei Sätzen. Carsten lieferte sich ein interessantes Duell gegen "Anti" Dittmann. Im fünften Satz traf Carsten alles...und gewann mit 11:0!!!
Danach war dann aber erstmal wieder Frust angesagt, denn Sven, Sascha und Cedric und konnten nicht punkten. Dafür aber war Werner zur Stelle und erfolgreich.
Eng ging es auch im zweiten Einzel von Carsten gegen Voß zu, doch Voß behielt die Oberhand. Jan hatte sich gefangen und ließ Dittmann nicht den Hauch einer Chance. Sascha wiederum verzweifelte auch in seinem zweiten Einzel an Routinier Schulz. Somit lag man mit 5:7 im Hintertreffen. Sven drehte Danach gegen F.Fuchs einen 1:2 Satzrückstand in einen Sieg um. Werner gewann auch sein zweites Einzel und Cedric holte den Punkt zur 8:7 Führung. Carsten/Cedric konnten abschließend ihr Doppel gewinnen und der Sieg war perfekt.
(geschrieben am 22.11.2011; Wied)
 

3. Herren verliert in Bredelem mit 3:9

Nach zwei siegen zum Saisonauftakt gab es mit dem 3:9 in Bredelem nun schon die 4. Niederlage in Folge.
Christian/Jörg waren im Doppel gegen Rinke/Hoffmann ohne Chance. Günter/Lars verloren mit 1:3 gegen C.Kreie/Ueneken. Siegfried und Michel gingen über 5 Sätze, doch auch sie mussten sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Kurzfristig keimte dann doch nochmal Hoffnung auf, als Günter glatt in drei Sätzen gegen Rinke und Christian in vier Sätzen gegen C.Kreie gewinnen konnten. Doch im Anschluss waren Jörg, Siegfried und Michel ihren Gegnern deutlich unterlegen. Das Match des Tages lieferte dann Lars ab, als er in fünf Sätzen, wovon drei in die Verlängerung gingen, gegen Ueneken die Oberhand behielt.
Die nächsten drei Einzel von Christian, Günter und Jörg gingen allesamt wieder an die Gegner und das Endergebnis stand fest.
(geschrieben am 22.11.11; Wied)


Erneuter Heimsieg für die Damen

Wer hätte das zu Saisonbeginn gedacht? Als Aufsteiger stehen unsere Damen nach dem gestrigen 8:4 in eigener Halle gegen den MTV Astfeld nun an der Spitze der Bezirksliga West.
Mit einer 2:0 Führung aus den Doppeln ging es in die Einzel. Dort musste sich Claudia P. leider zunächst ihrer Gegnerin in 4 Sätzen geschlagen geben. Ira, Claudia G. und Beate konnten durch ihre Siege jedoch wieder einen beruhigenden Vorsprung herausholen. Im Anschluss gelangen Claudia P. (2) und Claudia G. (1) die weiteren Zähler zum letztendlich verdienten Erfolg.
In 14 Tagen geht es dann zum "Dauerrivalen" TSV Rhüden.
(geschrieben am 10.11.11; Wied)


Sieg für die 1. Herren im Oberharzer Derby

Beim TuS Clausthal-Zellerfeld setzte sich die 1. Herren am Ende recht deutlich mit 9:3 durch. Einziger Wermutstropfen an diesem Abend war die Verletzung von Jan Gerlinski, die er sich bereits im Doppel bei einer Schlagbewegung an der Schulter zuzog. Er trat zwar danach zu seinem 1. Einzel noch, konnte auch die ersten beiden Sätze gegen Wolters gewinnen, doch danach wurden die Schmerzen immer schlimmer und er musste sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Zu seinem 2. Einzel gegen Xi trat er dann auch nicht mehr an und gab dieses kampflos ab. 
Grundstein für den Sieg war diesmal übrigens die gute Doppelausbeute, da alle 3 Eingangsdoppel gewonnen werden konnten. Im Einzel holten Dennis (2), Consi (2), Oliver und Karsten je 1 Punkt. 
(geschrieben am 10.11.11; Wied)

Ohne die ersten Vier auf verlorenem Posten

Die 3. Herren musste gestern neben Cedric (musste automatisch in die 2. Herren aufrücken, da Holger und Pecki fünf Spiele in Folge nicht bestreiten konnten) auch auf Christian, Günter und Jörg verzichten. Somit fanden sich die beiden ansonsten im unteren Paarkreuz spielenden Siegfried und Lars an Position 1 und 2 wieder. Wie gut die Moral in dieser Truppe ist, zeigt sich daran, dass alle 4 Ersatzspieler zur Verfügung standen und man 6 Spielern antreten konnte.
Lars/Kai konnten als Doppel 1 ihr Spiel glatt in 3 Sätzen gewinnen. Siegfried/Adrian und Michel/Andreas schlugen sich achtbat, mussten sich aber geschlagen geben. In der ersten Einzelrunde holte Andreas nach hartem Fight im entscheidenden 5. Satz (13:11) den einzigen Punkt. Siegfried konnte sich in seinem zweiten Einzel gegen Neumann etwas überraschend in 4 Sätzen durchsetzen. Am Ende hieß es jedoch 3:9.
Trotzdem großem Respekt für den Zusammenhalt in der Truppe!!!
(geschrieben am 03.11.11; Wied)


Damen setzen sich in Spitzengruppe fest

Mit einem 8:3 Heimsieg gegen die Damen des ESV Goslar II setzen sich unsere Mädels in der Spitzengruppe der Bezirksliga West fest.
Es wird mittlerweile schon fast zur Gewohnheit, dass es nach den Doppeln 1:1 steht. Claudia G./Beate holten den Punkt, Claudia P./Ira mussten sich knapp in 5 Sätzen geschlagen geben.
In den Einzeln setzten sich die Damen in den entscheidenden Ballwechseln durch. Beste Einzelspielerin war diesmal Claudia G., die ihre 3 Einzel allesamt gewann. Claudia P. mit 2 Punkten sowie Ira und Beate mit jeweils 1 Sieg komplettierten den Erfolg! Mit nunmehr 6:2 Punkten rangieren die Mädels auf dem 3. Tabellenplatz.
(geschrieben am 03.11.11; Wied) 


Vierter Sieg in Folge für die 2. Herren

9:4 hieß es am Ende gegen den TV Jahn Dörnten, der allerdings ohne seine etatmäßige Nr. 2 (Jordan) und Nr. 3 (Gottschlich) die Reise in den Oberharz antreten musste. Aber auch die 2. Herren musste sich kurzfristig um Ersatz bemühen, Siegfried aus der 3. Mannschaft sprang dankenswerter Weise in die Bresche und holte zusammen mit Werner im Doppel einen 4-Satz-Sieg. Carsten/Sven gewannen ebenfalls glatt in 3 Sätzen. Jan P./Sascha hatten Pech und verloren in 4 Sätzen.
Im Einzel holten Sascha (2), Sven (2), Carsten (1), Jan (1) und Werner (1)die Punkte.
Vor der Partie erklärte Holger, dass er kein Spiel mehr für die TSG Wildemann bestreiten werde.
(geschrieben am 01.11.11; Wied)


1. Herren unterliegt in Kirchberg mit 4:9

Dennis konnte leider nicht pünktlich zu Spielbeginn vor Ort sein und so ging sein Doppel mit Karsten kampflos an Kirchberg. Jan G./Constantin sowie Oliver/Thorsten konnten leider auch keinen Sieg verbuchen. Im Einzel konnten Dennis und Jan G. durch ihre Siege auf 2:3 verkürzen. Doch die nächsten 4 Einzel gingen allesamt an Kirchberg, wobei Thorsten und Oliver im entscheidenden 5 Satz den Kürzeren zogen. Somit stand es 7:2 für die gastgebende Mannschaft aus Kirchberg. Dennis und Jan konnten jeweils im Anschluss auch Ihr zweites Einzel gewinnen und somit auf 4:7 verkürzen. Constantin sah zwei Sätze lang gegen Wuttke wie der sichere Sieger aus, doch leider musste auch sich noch in 5 Sätzen geschlagen geben. Thorsten verlor danach in 4 Sätzen gegen Schulz und das Spiel war mit 4:9 verloren.
(geschrieben am 01.11.11; Wied)

Damen feiern einen klaren Sieg

Mit 8:1 gewannen unsere Damen ihr gestriges Auswärtsspiel beim TV Jahn Dörnten. Trotz des vermeindlich klaren Sieges waren es zum Teil enge und spannende Spiele, des Öfteren gingen die Sätze in die Verlängerung. 
Während Claudia P./Ira ihr Doppel in vier Sätzen gewannen, mussten sich Claudia G./Beate mit dem selben Ergebnis geschlagen geben.
In den Einzeln blieben die Damen dann ungeschlagen. Ira, Claudia P. und Claudia G. holten 2 Siege, Beate gewann ein Spiel.  
(geschrieben am 28.10.11; Wied)


Überraschender Sieg bei Meisterschaftsanwärter

So langsam kommt die 2. Herren auf Touren. Dies bekam am gestrigen Freitag auch der Meisterschaftsfavorit aus Kirchberg in seiner eigenen Halle zu spüren. Nach 3:15 Stunden war der 9:5-Sieg perfekt.
Zu Beginn entwickelten sich gleich hochinteresse Spiele in den Doppeln.
Jan/Sascha und die "Bruns-Brothers" verloren jeweils unglücklich im 5. Satz, während Werner/Günther das bessere Ende im Entscheidungssatz für sich hatten. Jan zog danach zwar in seinem ersten Einzel gegen Schulz in 4 Sätzen den Kürzeren, doch Carsten, Werner, Sascha und Günther drehten durch ihre Siege das Spiel in eine 5:3 Führung. Christian musste sich dann leider gegen Reimann in 5 Sätzen geschlagen geben. Carsten und Jan erhöhten im Anschluss auf 7:4. Nachdem Sascha gegen Wuttke in 4 Sätzen verlor, keimte bei Kirchberg nochmal kurzfristig Hoffnung auf, die durch die beiden anschließenden Siege von Werner und Christian jedoch im Keim erstickt wurde.
(geschrieben am 22.10.11; Wied)


2. Herren mit 2. Sieg in Folge

Mit einem 9:4 Sieg beim MTV Vienenburg kehrte die 2. Herren zurück in den Oberharz. Grundlage für den Erfolg waren die Eingangs-Doppel, die allesamt gewonnen werden konnten. Im Einzel behielt Jan mit 2 Siegen eine weiße Weste. Carsten, Sven, Sascha und Werner steuerten die weiteren Punkte bei.
(geschrieben am 18.10.2011; Wied)


4 verlorene Doppel kosten den Sieg

Das Spiel der 1. Herren in Klein Döhren hätte nicht mit 9:7 verloren werden müssen, wenn...(s.Überschrift!).
Aber solche Tage gibt es halt und so fuhr man am Ende mit leeren Händen wieder nach Hause. Die Punkte im Einzel holten Günter (2), Christian (2) (beide aus der 3.Mannschaft!), Karsten, Oliver und Dennis.
(geschrieben am 18.10.2011; Wied)


Damen bei 2:8 Niederlage in Evessen auf verlorenem Posten

Nachdem die beiden Eingangsdoppel verloren wurden, konnten Ira und Claudia P. mit ihren Einzelerfolgen zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen. Das waren jedoch die einzigen beiden Punkte für unsere Damen, denn die folgenden 6 Einzel an diesem Abend gingen allesamt an die Gastgeberinnen.
(geschrieben am 15.10.2011; Wied)


Mit 3 Mann Ersatz verloren

Dennis, Jan G. und Thorsten fehlten krankheits- bzw. berufsbedingt. Das diese Ausfälle nicht so einfach zu kompensieren sind, zeigte sich am Mittwoch bei der 4:9 Heimniederlage gegen den TSV Immenrode. Zwar spielten Constantin und Karsten stark und konnten jeweils ihre beiden Einzel gewinnen, doch mehr war an diesem Abend nicht zu holen. Die aus der zweiten Mannschaft aufgerückten Carsten, Jan P. und Sascha waren chancenlos.
(geschrieben am 15.10.11; Wied)


1. Herren souverän gegen Gielde

Mit 9:3 gewann die 1. Herren ihr Heimspiel am gestrigen Freitag gegen den TSV Gielde. Dennis mit seinem Bruder Jan gewannen im Doppel, ebenso Thorsten und Oliver. Constantin / Karsten mussten sich in vier Sätzen geschlagen geben. Spannend verlief im Anschluss das erste Einzel von Dennis gegen Ingo Röpke. Die ersten beiden Sätze gingen an Röpke, doch Dennis bewies Moral und drehte das Spiel zu seinen Gunsten, wobei er den fünften und entscheidenden Satz mit 15:13 für sich entscheiden konnte. In seinem 2. Einzel gegen Tomala behielt er in vier Sätzen die Oberhand. Die weiteren Punkte holten Thorsten (2), Constantin, Karsten und Jan P.
(geschrieben am 08.10.2011; Wied)

Und sie können doch noch gewinnen

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt nun endlich der erste Sieg für die 2. Herren. Mit 9:2 wurde der SV Hahndorf II in die Schranken verwiesen.
Zum ersten Mal seit Jahren konnten alle 3 Doppel gewonnen werden. Auch die ersten 3 Einzel gingen glatt zu unseren Gunsten aus. Carsten, Jan und Sascha gaben sich keine Blöße und so stand es 6:0.
So langsam zum "Sorgenkind" im Einzel wird Sven, der nach seiner Niederlage gegen Jansen weiterhin sieglos bleibt.
Werner, Günther und Jan gewannen ihre folgenden Spiele ohne Probleme und erste Saisonsieg war perfekt.
Das nächste Spiel findet am 14.10.11 in Vienenburg statt. Dort gilt es den Aufwärtstrend fortzusetzen.
(geschrieben am 02.10.11; Wied)


3. Herren unterliegt beim ESV Goslar III mit 5:9

Nachdem alle 3 Doppel sowie das erste Einzel von Christian verloren gingen stand es bereits 4:0 für die Gastgeber. Und diesen 4-Punkte Vorsprung sollten sie bis zum Ende nicht mehr hergeben.
Erfolgreichster Einzelspieler war Günther, der seine beiden Spiele gewinnen konnte. Cedric, Christian und Lars konnten jeweils ein Einzel für sich entscheiden. Siegfried und Michel waren in ihren Einzeln relativ klar unterlegen.
(geschrieben am 30.09.11; Wied)

2. Herren verliert auch ihr 2. Punktspiel mit 3:9 in Rhüden

Irgendwie scheint die Mannschaft nicht recht in Tritt zu kommen. Das Spiel in Rhüden begann wie es in Bettingerode aufgehört hatte, nämlich mit zwei 5-Satz-Niederlagen in den ersten beiden Doppeln. Carsten/Christian mussten sich ebenso knapp geschlagen geben wie Jan/Sascha. Auch Werner/Sven taten sich sehr schwer, konnten aber in 4 Sätzen gewinnen. Die erste Einzelrunde verlief katastrophal. Nur Werner gelang Sieg gegen Mirwald. Somit stand es bereits 2:7 aus unserer Sicht. Jan musste sich dann gegen Gertz nach einem sehenswerten und hartumkämpften Match im 5. Satz geschlagen geben. Im Anschluss stand Sascha gegen Harenberg auf verlorenem Posten.
Bereits übermorgen geht es zu Hause gegen den SV Hahndorf II weiter.
(geschrieben am 28.09.11; Wied)


Punkteteilung zum Auftakt für die 1. Herren

Mit einem 8:8 Unentschieden gegen den MTV Astfeld startete die 1. Herren in die neue Saison. Eigentlich ging es so weiter wie in der Vorsaison, denn mit Jan G. und Totti mussten gleich wieder 2 Stammspieler ersetzt werden. Für sie sprangen Carsten und Jan P. aus der 2. Herren ein. Aus den Doppeln ging man mit einer 2:1 Führung raus, die Pförtner-Brothers gewannen ebenso wie die beiden K(C)arsten. Oliver und Constantin mussten sich nach hartem Kampf im entscheidenden fünften Satz geschlagen geben. Als dann Dennis, Constantin und Oliver ihre Einzel gewannen stand es 5:1. Doch von den nächsten 8 Einzeln gingen 7 verloren, nur Constantin war erfolgreich. Jan P. behielt in seinem 2. Einzel die Nerven und gewann souverän gegen Groronzi. Im Abschlussdoppel drehten er und sein Bruder dann einen 1:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg um. Somit blieb zumindest noch ein Punkt in Wildemann.
(geschrieben am 26.09.11; Wied)


Erfolgreicher Start für die Damen in die Bezirksliga

Mit einem nicht unbedingt zu erwartenden 8:5 Sieg gegen den Vfl Oker II starteten unsere Damen gestern Abend in die neue Saison. Die Doppel verliefen ausgeglichen, während Ira/Beate erfolgreich waren, mussten sich Claudia/Claudia geschlagen geben. Im Einzel holten Ira und beide Claudias jeweils 2 Siege sowie Beate einen Punkt. Die Freude über diesen Erfolg war am Ende riesengroß und macht Mut für die kommenden Aufgaben.
Das nächste Spiel findet beim TTV Evessen II statt.
(geschrieben am 22.09.2011; Wied)

Erste Saisonniederlage für die 3. Herren

6:9 hieß es am gestrigen Abend gegen den letztjährigen Kreisligisten ESV Seesen. Mit ein bißchen Glück wäre mehr drin gewesen. Nachdem Cedric/Christian im Doppel erfolgreich waren, mussten sich Günter/Lars sowie Siegfried/Michel jeweils im 5. Satz geschlagen geben.
In der ersten Einzelrunde punkteten nur Cedric und Günter, so dass es 3:6 stand. Cedric und Günter blieben auch in ihren zweiten Einzeln siegreich. Ebenso konnte Lars sich in 5 Sätzen gegen Morig behaupten. Im Anschluss musste sich Michel jedoch knapp geschlagen geben und der Sieg für Seesen war perfekt.
(geschrieben am 22.09.11; Wied)


2. Herren startet mit 3:9 Niederlage in Bettingerode

Das Ergebnis ist allerdings deutlicher als der eigentliche Spielverlauf.
4 Spiele gingen im 5. und entscheidenden Satz verloren. Sven/Werner im Doppel gegen Martini/Madelung sowie Sven im Einzel gegen Bock konnten eine 2:0 Satzführung nicht ins Ziel retten.
Eine starke Vorstellung zeigten Jan/Sascha im Doppel. Sie gewannen gegen das Bettingeröder Spitzendoppel Müller/Gomez Racobaldo glatt in 3 Sätzen. Im Einzel holten Jan und René jeweils noch einen Punkt.
Als nächstes geht es am 28.09.2011 zum TSV Rhüden.
(geschrieben am 22.09.11; Wied)


Kreismeisterschaften 2011; 2 Titel im Doppel

Ira Lindner / Claudia Pawellek bei den Damen sowie Carsten Bruns / Holger Störmer bei den Herren D/E sicherten sich am gestrigen Sonntag (18.09.11) in der Sporthalle Wachtelpforte in Goslar die Titel in der Doppelkonkurrenz!!!
Herzlichen Glückwunsch!!!
In der Einzelkonkurrenz der Damen musste sich Ira im Finale mit 1:3 gegen Cathleen Hoffmann (TSV Rhüden) geschlagen geben und belegte den 2. Platz. Claudia konnte das "kleine" Finale für sich entscheiden und wurde 3.
Bei den Herren überstanden Carsten, Holger und Sven die Gruppenphase ohne Probleme. Doch bereits im Achtelfinale meinte es die Glücksgöttin Fortuna nicht gut und es kam zum direkten Duell zwischen Carsten und Holger, welches Holger doch etwas überraschend klar mit 3:0 für sich entschied und ins Viertelfinale einzog. Doch dort sollte dann auch für ihn Endstation sein.
Sven konnte sein Achtelfinalspiel gegen Hain (MTV Goslar) nach 0:2 Satz-Rückstand noch in einen 3:2 Sieg drehen, doch im Viertelfinale kam mit einem 0:3 das Aus gegen den späteren Kreismeister Markus Krause aus Braunlage.
(geschrieben am 22.09.2011; Wied)


2. Sieg im 2. Auswärtsspiel

Das es auch nach einer vermeindlich sicheren 8:4 Führung noch einmal richtig spannend werden kann, davon können unsere Jungs aus der 3. Mannschaft nach ihrem Auftritt am vergangenen Freitag beim MTV Goslar III ein Liedchen singen. Denn plötzlich gingen 3 aufeinanderfolgende Einzel an den Gastgeber und das Entscheidungsdoppel musste her. Hier behielten aber Cedric und Christian die Nerven und konnten mit 3:0 Sätzen den entscheidenden Zähler zum 9:7 Sieg holen.
Doppel: Cedric/Christian (2), Günter/Lars (1)
Einzel: Cedric (2), Christian (2) und Günter (2)
(geschrieben am 15.09.11; Wied)


3. Herren startet mit Auswärtssieg in die neue Saison

9:3 hieß es am Ende für unsere Jungs beim TSC Ildehausen.
Zunächst sah es allerdings nicht nach einem so klaren Erfolg aus. Zwar ging man mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln (Cedric/Christian u. Siegfried/Adrian), doch sowohl Christian als auch Siegfried  verloren ihre ersten Einzel gegen Kappei bzw. Stika jeweils relativ glatt in 3 Sätzen. Cedric konnte, nachdem er den ersten Satz gegen Dittrich noch klar verlor, zum 3:3 ausgleichen. Die nächsten 6 Einzel konnten dann allesamt zu unseren Gunsten entschieden werden. Die Punkte holten (Günter 2, Adrian, Lars, Christian  und Cedric).
(geschrieben am 08.09.11; Wied)


2010/2011:

Damen steigen nach Sieg in der Relegation in die Bezirksliga auf

Glückwunsch an unsere Mädels, Ihr habt es geschafft!!!

Mit 8:4 gewannen Ira, Claudia P., Claudia G. und Beate am gestrigen Abend beim TSV Evessen II und sicherten sich damit den Aufstieg in die Bezirksliga!!!
Der Start in die Partie war alles andere als verheißungsvoll. Sowohl Claudia P./Claudia G. als auch Ira/Beate zogen in ihren Doppeln den Kürzeren und die Gastgeberinnen gingen mit 2:0 in Front. Nachdem Claudia P. und Ira in ihren ersten Einzeln jeweils mit 3:2 die Oberhand behielten stand es 2:2. Claudia G. und Beate mussten sich im Anschluss beide mit 2:3 ihren Kontrahentinnen geschlagen geben und somit führten die Gastgeberinnen mit 4:2. Dieses sollten aber die letzten Punkte für die Damen aus Evessen sein, denn die nachfolgenden 6 Spiele (2x Ira, 2x Claudia G., 1x Claudia P. und 1x Beate) gingen allesamt klar und deutlich zu unseren Gunsten aus.
Am Ende war die Freude über diesen Erfolg riesengroß!!!
(geschrieben am 03.05.2011; Wied)


Relegationstermin steht fest

Da der Tabellenachte der Bezirksliga Damen West  TuS Einigkeit Kirchberg II auf die Relegation verzichtet hat, kommt es am Montag, dem 02.05.2011, um 19:00 Uhr, zum "Endspiel" unserer Damen beim TSV Evessen II ( 2. in der Bezirksklasse SZ/WF) um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Auf geht´s Mädels, Ihr schafft das!!! Wir drücken Euch ganz fest die Daumen!!!
(geschrieben am 28.04.2011; Wied)


2. Herren beendet die Saison mit einer Heimniederlage

Mit einer 6:9 Niederlage gegen den TSV Rhüden beendet die 2. Herren die Saison in der Kreisliga mit 20:20 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.
In der knapp 3-stündigen Partie gingen insgesamt 7 Spiele über die volle Distanz, wobei Christian gegen Michael Fritz den längsten Atem hatte und im fünften Satz mit 19:17 gewann. Nachdem nur Carsten/Christian ihr Doppel gewinnen konnten, verloren Carsten und Sven im oberen Paarkreuz jeweils ihre beiden Einzel gegen Gertz und Kaufhold. Besser machten es Christian und Jan, die in der Mitte beide jeweils gegen Fritz und Harenberg die Nase vorn hatten. Unten war es lediglich Werner möglich, einen Punkt gegen Pagel zu holen.
René, der sein letztes Punktspiel für die TSG bestritt (zieht aus beruflichen Gründen nach Sachsen-Anhalt), war es nicht vergönnt sich mit einem Sieg zu verabschieden.
Wir wünschen Dir alles Gute für die weitere Zukunft!!!
(geschrieben am 18.04.2011; Wied)
 

Damen fügen Meister Rhüden erste Niederlage bei

Mit 8:5 schlugen unsere Mädels im letzten Spiel der Rückserie die bereits als Meister feststehenden Damen aus Rhüden.
Nachdem zunächst beide Eingangsdoppel an die Gäste gingen, drehten die Damen in den Einzeln den Spieß um. Ira und Claudia P. steuerten jeweils 3 Siege bei und Claudia G. holte 2 Punkte. Lediglich Beate musste sich in ihren beiden Einzeln unglücklich in jeweils 4 Sätzen geschlagen geben.
Mit Platz 2 am Ende der Saison und dem Erreichen der Relegation sind alle Beteiligten sehr zufrieden. Wer nun Gegner in der Relegation sein wird, stand bis heute noch nicht fest.
Bei den TOP-Bilanzen im oberen Paarkreuz belegen Claudia P. (38:2 Siege) und Ira (40:4 Siege) die Plätze 1 und 2!!!
Im unteren Paarkreuz konnte sich Claudia G. mit 34:5 Siegen den 1. Platz sichern. Dazu allen einen herzlichen Glückwunsch!!!
(geschrieben am 18.04.2011; Wied)


1. Herren beendet die Saison mit einem Unentschieden


8:8 endete das letzte Saison-Spiel beim MTV Astfeld. Mit diesem Unentschieden bleibt die Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz hinter Meister Bettingerode II und Langelsheim.
Die Punkte holten Thorsten/Oliver im Doppel sowie Oliver (2), Thorsten, Jan, Constantin, Karsten und Sascha.
Dennis sicherte sich mit einer Bilanz von 25:3 Siegen den 2. Platz im oberen Paarkreuz. Gleiches gilt für Jan G. mit 10:0 Siegen im  mittleren Paarkreuz. Constantin blieb im unteren Paarkreuz mit 11:0 Siegen ebenfalls ohne Niederlage und sicherte sich dort den 1. Platz.
Da die Mannschaft wohl in der bisherigen Besetzung weiterspielt, wird in der kommenden Saison 2011/2012 wieder ein Platz unter den TOP 3 in der 2. Bezirksklasse angepeilt.
(geschrieben am 18.04.2011; Wied)


9:6-Sieg der 1. Herren im TOP-Spiel gegen Langelsheim

Der gestrige Abend in der mit Zuschauern aus der 2. / 3. und Damenmannschaft gut gefüllten Halle war an Spannung, Dramatik und Emotionen nicht zu überbieten. Beiden Seiten zeigten in der 3 Stunden andauernden Partie phasenweise Tischtennis auf höchstem Niveau und machten deutlich, dass sie zurecht zu den Top-Teams in der Klasse gehören .
Für den verletzten Oliver spielte Sascha. Auf Langelsheimer Seite sprang "Oldie" Lothar Bremer für Zimmer ein.
Dennis/Jan hatten gegen Ehli/Bremer relativ leichtes Spiel während Totti/Karsten gegen Gröger/Findling mit Ausnahme des 2. Satzes relativ chancenlos waren. Im dritten Doppel mussten Constantin/Sascha sich mit 11:13 im 5. Satz gegen Körner/Bartels geschlagen geben. Somit lag man mit 1:2 im Hintertreffen. Dennis zeigte danach dann eine sehr konzentrierte Leistung und besiegte Gröger in vier Sätzen. Jan tat sich indes weitaus schwerer gegen Findling und musste sich mit 9:11 im entscheidenden Satz geschlagen geben. Totti stand trotz gewonnenem ersten Satz gegen Körner auf verlorenem Posten und Langelsheim ging mit 4:2 in Front. Doch Constantin (gegen Ehli), Karsten (gegen Bremer) und Sascha (gegen Bartels) drehten mit ihren Siegen das Match in eine 5:4 Führung. Das nächste Spiel war zum Zunge schnalzen. Dennis und sein Kontrahent Findling spielten überragende Ballwechsel, die ein ums andere Mal zu Szenenapplaus führten. Das bessere Ende hatte Findling für sich, der mit 13:11 den 5. Satz für sich entscheiden konnte. Jan zeigte danach Gröger seine Grenzen auf und gewann souverän. Totti musste gegen Ehli über die volle Distanz und ging als Sieger vom Tisch. Constantin verlor danach sehr unglücklich in 5 Sätzen gegen den starken Top-Spin-Spieler Körner. Dieses sollte dann aber auch der letzte Punkt des Abends für Langelsheim sein, denn Karsten (gegen Bartels) und Sascha (gegen Bremer) machten den Sack zu und am Ende hieß es 9:6 für uns.
Ob dieser Erfolg allerdings reichen wird, die Langelsheimer noch vom 2. Tabellenplatz zu verdrängen, werden die nächsten beide Spiele zeigen.
(geschrieben am 07.04.2011; Wied)


3. Herren beendet die Saison mit Sieg in Göttingerode

Zum Abschluss der Rückserie gewann die Mannschaft am Dienstag klar mit 9:2 in Göttingerode und beendet dadurch die Saison als "Vizemeister" mit nur einem Punkt Rückstand auf Meister Harlingerode. Ob der 2. Platz zum direkten Aufstieg oder zur Relegation reicht, ist aus click tt noch nicht ersichtlich.
Die Punkte holten im Doppel Günther/Cedric und Lars/Siegfried. Im Einzel waren Günther (2), Cedric (2), Siegfried, Lars und Adrian erfolgreich.
(geschrieben am 07.04.2011; Wied)


1. Herren nach Sieg in Oker weiterhin im Aufstiegsrennen

Am gestrigen Abend kam die Truppe zu einem 9:3 Erfolg beim VfL Oker IV und bleibt damit weiterhin im Rennen um den 2. Tabellenplatz. Das relativ deutliche Endergebnis täuscht etwas, denn insgesamt 5 Partien gingen über die volle Distanz. Erfreulich war, dass mit Ausnahme von Jan G. die erste "Sechs" an der Platte gestanden hat und sich so schon mal für das Top-Spiel am kommenden Mittwoch (06.04.11) gegen den VfR Langelsheim einspielen konnte.
Die Punkte holten Dennis/Karsten und Constantin/Sascha im Doppel sowie Dennis (2), Constantin (2), Thorsten, Karsten und Sascha im Einzel.
(geschrieben am 05.04.2011; Wied)

2. Herren besiegt Tabellenschlusslicht


Mit 9:5 gewann die 2. Herren gegen den MTV Goslar III. Nach langer Zeit gelang es endlich mal wieder mit einer Führung (2:1) aus den Doppeln heraus zu gehen. Während Carsten/Christian und Jan/Sven siegten, mussten Werner/René sich nach 2:1 Satzführung am Ende noch in 5 Sätzen geschlagen geben. Carsten verlor sein erstes Einzel gegen F. Behme in vier Sätzen, da er Schwierigkeiten bei der Aufschlagannahme seines Gegners hatte. Sven konnte gegen S.Behme einen nicht unbedingt zu erwartenden Punkt holen. Im Anschluss verlor Christian gegen Gohl und es stand 3:3. Danach gewannen Jan, Werner, René und Carsten ihre Spiele und brachten uns mit 7:3 in Führung. Sven erging es dann gegen F.Behme genauso wie zuvor Carsten und er verlor. Christian zog gegen Wachter den Kürzeren. Doch Jan und Werner holten anschließend mit ihren 3-Satz-Siegen die Punkte zum 9:5 Endstand.
(geschrieben am 04.04.2011; Wied)

3. Herren gibt sich keine Blöße

28:6 Sätze sprechen eine deutliche Sprache. Nach nur 85 min war der 9:1 Erfolg gegen den MTV Bornhausen perfekt. Lediglich Cedric/Kai verloren ihr Doppel. Günter/Jörg und Siggi/Lars waren hingegen erfolgreich.
Im Einzel holten Günter (2), Cedric, Jörg, Siggi, Lars und Kai die Punkte.
Am kommenden Dienstag geht es zum letzten Spiel nach Göttingerode. Auch dort sollte ein Sieg möglich sein.
(geschrieben am 01.04.2011; Wied)


Ungefährdeter Sieg der Damen

8:1 hieß es am gestrigen Montag nach gut 90 min Spielzeit für unsere Damen beim ESV Seesen.
Nachdem die Doppel noch ausgeglichen verliefen (Beate/Wen) gewannen in fünf Sätzen, die beiden Claudias verloren in fünf Sätzen) ging es in den folgenden 7 Einzeln mit Ausnahme des 5-Satz-Erfolges von Claudia P. und dem 4-Satz-Sieg von Beate immer nur über 3 Sätze.
Die Einzel-Punkte holten Ira (2), Claudia P. (2), Claudia G. (2) und Beate (1).
Sollte am heutigen Dienstag der TSV Rhüden beim ESV Goslar III nur Unentschieden spielen oder gar verlieren, dann käme es am 13.04. in Wildemann zum "Showdown" um die Meisterschaft gegen den TSV Rhüden.
(geschrieben am 29.03.2011; Wied)


Auch eine Niederlage kann gefeiert werden...

...so geschehen am Samstag im Anschluss an das 3:9 der 2. Herren beim MTV Seesen. Vielen Dank noch einmal hierfür an Bernd "Grillmeister" Tittelmeier und den anderen Jungs aus der Seesener Truppe. Es war super lecker und hat riesig Spaß gemacht. Wir gratulieren euch zur Meisterschaft und wünschen euch alles Gute für die 2. Bezirksklasse.
Das Spiel an sich ist schnell erzählt. Unsere Punkte holten Jan, René und Ersatzmann Günter aus der 3. im Einzel. Pech hatten Jan/Sven im Doppel gegen Göbel/Kiehne sowie Christian in seinem Einzel gegen Rott. Beide Spiele gingen im 5. Satz verloren.
(geschrieben am 28.03.2011; Wied)

Sieg im Oberharzer Derby

Am Freitag empfing die 1. Herren die TuS Clausthal-Zellerfeld. Der Gast trat nur zu Fünft an, war aber lange Zeit auf Augenhöhe. So hieß es am Ende 9:6 für unsere 1. Herren. Auch wir mussten einmal mit 2 Spielern Ersatz antreten. Diesmal halfen René aus der 2. und Cedric aus der 3. aus.
Im Doppel unterlagen Constantin/René gegen Xi/Faulian glatt in 3 Sätzen. Dennis/Karsten gewannen ohne Satzverlust gegen Döhler/Wolters.
Sascha/Cedric holten kampflos die 2:1 Führung. In der ersten Einzelrunde gingen Dennis, Karsten,  und René (kampflos) als Sieger von der Platte während sich Constantin und Cedric jeweils nach hartem 5-Satz-Kampf gegen Xi bzw. Li und Sascha in 4 Sätzen gegen Wolters geschlagen geben mussten. Somit stand es 5:4. Dennis und Constantin erhöhten auf 7:4. Karsten musste sich dann auch in 5 Sätzen dem Material von Wolters beugen. Sascha hingegen machte gegen Faulian kurzen Prozess. René verlor im Anschluss das längste Spiel dieses Abend gegen Li in 5 mehr als umkämpften Sätzen. Den entscheidenden Punkt zum 9:6 Entstand holte Cedric kampflos. Mit diesem Sieg besteht nach wie vor noch die theoretische Chance auf den 2. Tabellenplatz und damit die Relegation.
Ein großes Lob an dieser Stelle noch an die Spieler des TuS Clausthal-Zellerfeld, die trotz eines Spielers weniger eine sehr starke Leistung zeigten!
(geschrieben am 28.03.2011; Wied)


Auch der ESV Goslar III kann unsere Damen nicht stoppen

Trotz eines zwischenzeitlichen 2:3 Rückstandes sprang am Ende ein klarer 8:4 Erfolg für unsere Damen heraus. Damit ist bei noch zwei ausstehenden Spielen der 2. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Das bedeutet nach bisherigem Stand die Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga Damen.
Die Punkte in Goslar holten Ira/Beate im Doppel sowie Claudia G. (3), Claudia P. (2) und Ira (2) im Einzel. Beate hatte es im Einzel mit zwei Kontrahentinnen zu tun...einmal mit ihrer eigentlich Gegnerin und dann mit der Tischkante...
(geschrieben am 23.03.2011; Wied)


1. Herren wahrt minimale Aufstiegschance

Mit einem 9:5 Auswärtserfolg am gestrigen Montag beim TSV Mechtshausen II wahrte die Truppe ihre minimalen Aufstiegschanchen.
Wieder einmal hieß es im Vorfeld: "Wir brauchen 3 Ersatzspieler!"
Jan P. und René aus der 2. Mannschaft sowie Cedric aus der 3. Mannschaft sprangen ein und wurden zu den Garanten des Erfolgs! Zusammen holten sie 5 Punkte aus den Einzeln. Auch im Doppel waren Jan mit Bruder Dennis sowie René mit Sascha erfolgreich. Dennis und Sascha gewannen jeweils eins ihrer beiden Einzel. Karsten ging diesmal leider komplett leer aus.
Am kommenden Freitag kommt es in Wildemann zum "Oberharz-Derby"
gegen den TuS Clausthal-Zellerfeld.
(geschrieben am 22.03.2011; Wied)


Wenn die Doppel nicht gewesen wären...

...dann hätte die 2. Herren ihr Heimspiel gegen Aufstiegsaspirant TSE Kirchberg IV gewonnen und nicht "nur" 8:8 gespielt. Sowohl die drei Eröffnungsdoppel (davon zwei im 5. Satz) als auch das Entscheidungsdoppel (ebenfalls im 5. Satz) gingen verloren.
Carsten und Sven gewannen im oberen Paarkreuz beide jeweils ihre Einzel gegen Olbrich und Reimann. Jan konnte in der Mitte zwei Siege gegen Schwerdtner und von Petersdorff einfahren. Christian besiegte Schwerdtner, musste sich aber von Petersdorff geschlagen geben. Im unteren Paarkreuz erwischte Werner einen rabenschwarzen Tag, es wollte ihm irgendwie nichts gelingen. René war gegen F. Hübner relativ chancenlos, holte aber gegen Grabau (der mit dem "Super-Anti" auf der Rückhand) den Punkt zur zwischenzeitlichen 8:7 Führung. Doch dann kam ja das Doppel...siehe oben...
(geschrieben am 21.03.2011; Wied)


3. Herren weiter auf Aufstiegskurs

Durch einen 9:3 Heimspielerfolg gegen die 3. Mannschaft des SV Arminia Klein Döhren und einer gleichzeitigen Niederlage des Tabellendritten Rhüden rückt der Aufstieg immer näher.
Verliefen die Doppel noch relativ ausgeglichen (Cedric/Lars und Siegfried/Adrian gewannen in vier bzw. fünf Sätzen), ging nur eines der nachfolgenden 9 Einzel (das von Lars, welches er im 5. Satz gewann) länger als 3 Sätze. Günter, Cedric und Siegfried behielten dabei jeweils zweimal eine saubere Weste. Adrian und "Wiedereinsteiger" Walter mussten sich geschlagen geben.
(geschrieben am 18.03.2011; Wied)


Auswärtssieg für die 2. Herren

Mit 9:5 siegte die 2. Herren am Samstag Nachmittag beim TSV Herrhausen. Nicht dabei waren die beiden Verletzten Holger und Christian.
Dafür sprang Günter aus der 3. Mannschaft in die Bresche. War er im Doppel mit Sven dem Herrhausener Doppel 1 F.Fuchs/L. Dittmann noch unterlegen, so zeigte er im Einzel seine Routine und gewann souverän. Darüber hinaus vermochte er den anderen immer wieder gute Tipps zu geben, die vor allem in den entscheidenen 5. Sätzen ihre Früchte trugen. Insgesamt 5 Spiele konnten dadurch noch gedreht werden. Carsten gegen Schulz und René gegen S. Dittmann drehten jeweils noch einen 0:2 Satzrückstand zu ihren Gunsten.
Die Punkte holten im Doppel Carsten/Jan sowie im Einzel Carsten (2), Sven (1), Jan (1), Werner (1), René (2) und Günter (1).
Am kommenden Freitag gastiert der Tabellendritte Kirchberg in Wildemann. Bis auf Holger sollten alle wieder an Bord sein.
(geschrieben am 14.03.11; Wied)


3. Herren übernimmt Tabellenführung in der 2. Kreisklasse

Durch einen 9:4 Erfolg am gestrigen Abend gegen den MTV Seesen II eroberten die Jungs die Tabellenspitze. Bis zum Zwischenstand von 4:4 verlief das Match ausgeglichen. Doch dann konnten 5 Einzel in Folge gewonnen werden und der Sieg war unter Dach und Fach.
Die Punkte holten Günter/Jörg u. Cedric/Kai sowie Günter (2), Siegfried (2), Cedric (1), Jörg (1) und Kai (1).
(geschrieben am 10.03.2011; Wied)


Damen geben gegen Ildehausen nur 1 Satz ab

Mit 8:0 Spielen und 27:1 Sätzen endete nach nur 70 Minuten die ungleiche
Partie. Lediglich Claudia P. musste in ihrem zweiten Einzel einen Satz abgeben. Die Punkte holten Ira/Beate u. Claudia P./Claudia G. im Doppel sowie im Einzel Ira (2), Claudia P. (2), Claudia G. (1) und Beate (1).
(geschrieben am 10.03.11; Wied)


2. Herren in Othfresen auf verlorenem Posten

Mit einer 2:9 Niederlage kehrten die Jungs am gestrigen Abend aus Othfresen zurück in den Oberharz. Mit Christian, Sven und Jan fehlten insgesamt drei Spieler verletzungs- bzw.krankheitsbedingt bzw. bei der parallel spielenden 1. Herren aushelfend. Mit Günter und Jörg spielten 2 Spieler aus der 3. Mannschaft Ersatz und haben nur knapp ihr gemeinsames Doppel im 5. Satz verloren. Werner/René holten hier einen Punkt und Werner konnte dann noch sein Einzel gewinnen.
Nun gilt es die restlichen 5 Saisonspiele einigermaßen ordentlich über die Bühne zu bringen. Am kommenden Samstag geht es nach Herrhausen.
(geschrieben am 09.03.2011; Wied)   
 

1. Herren dreht schon verloren geglaubtes Spiel in Gielde


Nach aussichtslosem 1:6 Rückstand (Punkt Dennis) wurden plötzlich sämtliche Lebensgeister geweckt und es folgten 7 Siege in Folge (2x Jan P., Cedric, Oliver, Dennis, Karsten und Sascha) zur 8:6 Führung. Cedric hatte die Möglichkeit den 9. Punkt einzufahren, doch leider musste er sich im entscheidenden 5. Satz mit 10:12 gegen Meyerhoff geschlagen geben.
Dafür sprang das Entscheidungsdoppel Dennis/Jan in die Bresche und konnte in vier Sätzen das Gielder Spitzendoppel Tomala/I.Röpke bezwingen und den nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg unter Dach und Fach bringen. Das es alles in allem eine sehr enge Partie war zeigt auch, dass insgesamt 7 Spiele über die volle Distanz von 5 Sätzen ging.
(geschrieben am 09.03.2011; Wied


3. Herren erfolgreich im Spitzenspiel

Mit 9:4 wurde am gestrigen Abend der Tabellenführer aus Harlingerode nach Hause geschickt. Mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln (Günter/Jörg und Siegfried/Lars) ging es in die Einzel. Die Punkte dort holten Cedric (2), sowie Günter, Jörg, Siegfried, Lars und Kai. Durch diesen souveränen Erfolg ist man nach Minuspunkten nur noch einen Punkt hinter Harlingerode! Am kommenden Mittwoch empfängt man den MTV Seesen II. Dort heißt es dann wieder die klasse Leistung von heute abzurufen.

So sehen Sieger aus...


(geschireben am 05.03.2011; Wied)


1. Herren verliert bei direktem Konkurrenten

Im Kampf um den 2. Tabellenplatz gab es am gestrigen Abend einen herben Dämpfer. Beim direkten Konkurrenten MTV Bettingerode II setzte es mit 4:9 eine empfindliche Niederlage. Mit Ausnahme von Dennis (Lungenentzündung) war die erste Sechs komplett, aus der 2. Mannschaft half Carsten aus. Nach 1:2 in den Doppeln (Punkt Oliver/Thorsten) lief auch in den Einzeln nicht wirklich viel zusammen. Thorsten verlor beide Einzel  glatt in drei Sätzen. Karsten konnte nur gegen Zein einen Satz holen, gegen Nieweg verlor er ebenso glatt wie Oliver gegen F. Bertram. Auch Jan hat diesmal seinen Meister gefunden. Nach 5-Satz-Sieg gegen Pätzold verlor er seine zweite Partie in 4 Sätzen gegen Harig. Constantin verlor sein erstes Match im Entscheidungssatz 9:11. Sein anschließender Sieg gegen Nieweg war dann nur noch Ergebnis-Kosmetik.
(geschrieben am 03.03.11; Wied)
 

3. Herren fast gestolpert


Das war knapp!!! Erst im alles entscheidenden Doppel holten Günter / Jörg den Sieg. Am Ende hieß es 9:7 beim Tabellenletzten MTV Astfeld IV.
Das es kein leichtes Spiel werden würde, war allen Beteiligten bereits nach den drei Eingangsdoppeln klar, die allesamt an Astfeld gingen. Während Günter und Jörg mit ihren Siegen im oberen Paarkreuz auf 2:3 verkürzen konnten hatten Lars, Siegfried und Andreas in ihren Partien keine Chancen und plötzlich stand es 2:6! Der anschließende Sieg von Adrian (11:9 im 5. Satz) weckte aber nochmal den Kampfgeist in der Truppe und so konnten auch die darauf folgenden 5 Einzel gewonnen werden. Andreas musste sich im Anschluss Aselmeyer relativ klar geschlagen geben, doch dann kam das Entscheidungsdoppel...
(geschrieben am 03.03.11; Wied)

1. Herren siegt ohne "4" gegen MTV Bettingerode III

Wieder einmal musste die erste Herren mit reichlich Ersatz antreten. Diesmal fehlten Dennis, Jan. G., Totti und Oliver. Mit Carsten, Sven und Jan P. halfen 3 Spieler aus der 2. Mannschaft aus.
Carsten und Jan P. bildeten das Doppel 1 und konnten ihr Spiel genauso gewinnen wie Karsten und Sven als Doppel 3. Constantin und Sascha zogen in 4 Sätzen den Kürzeren.
Nachdem Constantin durch seinen Einzelsieg auf 3:1 erhöhte, fanden Karsten gegen Schommartz und Sascha gegen Bertram überhaupt nicht in ihren Rhythmus und es stand 3:3. Carsten und Sven sorgten mit ihren Siegen wieder für eine 2-Punkte-Führung. Jan verlor dann doch etwas überraschend gegen Madelung. In der zweiten Einzelrunde bauten Constantin, Karsten und Sascha mit ihren Siegen den Vorsprung auf 8:4 aus. Doch weder Carsten noch Sven vermochten danach den Sack zuzumachen. So blieb es Jan P. vorbehalten, mit seinem Sieg gegen Winkler den entscheidenden Punkt zum 9:6 zu holen.
(geschrieben am 28.02.2011; Wied) 


Mehr Mühe als erwartet

Erhebliche Gegenwehr gab es für unsere Damen am gestrigen Abend beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten VfL Oker III. Am Ende hieß es 8:5. Claudia P. und Ira holten zusammen 6 Einzelsiege und gewannen auch ihr gemeinsames Eingangsdoppel. Beate steuerte einen Punkt bei. Wen verlor ihr Doppel mit Beate sowie eines ihrer Einzel unglücklich in 5 Sätzen.
(geschrieben am 24.02.11; Wied)


2. Herren zeigt Kampfgeist und siegt

Nach fast 3 Stunden Spielzeit stand der Sieg mit 9:5 beim TV Jahn Dörnten fest. Überragend waren dabei die Leistungen von Carsten, Jan und Werner, die alle ihre beiden Einzel gewinnen konnten. Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Sven. Nachdem er im ersten Einzel gegen Argut mit 1:2 Sätzen und 3:9 im 4. Satz zurücklag, konnte er das Spiel noch zu seinen Gunsten drehen und die Sätze 4 und 5 jeweils mit 12:10 gewinnen.
In der 2. Partie gegen Jordan hatte er im 5. Satz bei 10:7 drei Matchbälle, konnte jedoch keinen nutzen und verlor 10:12.
René fand in seinem 1. Spiel gegen Weitere nicht zu seiner Form und musste sich in 4 Sätzen geschlagen geben. Im zweiten Einzel gegen Sonnemann lief es dann besser und er entschied es in 4 Sätzen für sich und holte damit den Punkt zum 9:5 Entstand.
(geschrieben am 21.02.11; Wied)


3. Herren mit Heimsieg gegen Immenrode III

Am Ende stand ein klarer 9:3 Erfolg auf dem Papier. Lediglich das Doppel Lars/Adrian (8:11 im 5.Satz) sowie Adrian und Günter im Einzel mussten ihren Kontrahenten zum Sieg gratulieren. Cedric und Jörg gewannen jeweils ihre beiden Einzel. Günter, Lars und Kai holten jeweils einen Punkt.
Günter/Jörg sowie Cedric/Kai steuerten die Doppelpunkte bei.
Am kommenden Freitag geht es zum MTV Astfeld IV.
(geschrieben am 21.02.11; Wied)

Ohne "3" siegt die 1. Herren mit 9:2

Das Heimspiel gegen SV Arminia Klein Döhren stand eigentlich unter keinem guten Stern. Im Hinspiel erkämpfte man sich mit 2 Mann Ersatz ein Unentschieden. Gestern standen die Vorzeichen noch schlechter, denn es fehlten mit Dennis, Totti und Oliver gleich 3 Spieler der ersten Sechs. Constantin rückte von der Mitte an Position 2, Sascha an 4. Im unteren Paarkreuz spielten Carsten und René aus der 2. Mannschaft Ersatz.
Die beiden mussten sich auch gleich nach hartem Kampf in 5 Sätzen im Doppel geschlagen geben, während Jan/Karsten und Constantin/Sascha jeweils ohne Satzverlust gewannen. Die ersten 3 Einzel gingen allesamt an uns, wobei Constantin ein 5-Satz-Sieg gegen Arth (bester Spieler der Hinrunde) gelang. Jan und Karsten hatten weitaus weniger Mühe und blieben ohne Satzverlust. Nachdem Sascha dann nach 2:0 Satzführung gegen Krüger am Ende doch noch den Kürzeren gezogen hatte, konnten Carsten und René die Führung auf 7:2 ausbauen. Jan und Constantin machten mit ihren zweiten Einzelsiegen den Erfolg perfekt.
(geschrieben am 17.02.11; Wied)


Damen weiter in der Erfolgsspur


Auch die 2.Mannschaft des MTV Astfeld konnte am gestrigen Abend die Siegesserie unserer Damen nicht stoppen. Am Ende siegten die Mädels mit 8:3. Ungeschlagen blieben dabei beide Claudias, die jeweils 2 Einzel und das Doppel zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Ebenfalls stark präsentierte sich Ira, die alle 3 Einzel gewann ohne dabei auch nur einen Satz abzugeben. Wen musste sich leider in ihren beiden Einzeln jeweils in 4 Sätzen geschlagen geben, wobei sie im ersten Einzel die Sätze zu 11 und zweimal zu 9 denkbar knapp verloren hat.
Da der Tabellendritte ESV Goslar III zur selben Zeit nicht über ein 7:7 Unentschieden beim Schlusslicht VFL Oker III hinauskam, beträgt der Vorsprung unserer Damen mittlerweile 4 Punkte auf Goslar.
(geschrieben am 15.02.11; Wied)


2. Herren erkämpft Unentschieden

Nach 3:15 Std. Spielzeit und zwischenzeitlichem 5:8 Rückstand konnten Carsten und Christian das Abschlussdoppel im 5. Satz für sich entscheiden und zumindest den einen Zähler zum 8:8 Unentnschieden beim ESV Seesen sichern. Dieses 5-Satz-Match war nur eines von insgesamt 8 Partien an diesem Abend, die über die volle Distanz gingen. Die ersten 5 endeten dabei allesamt gegen uns.
Überragend war die Leistung von Carsten, der zusammen mit Christian beide Doppel sowie seine beiden Einzel gewinnen konnte und in der Rückrunde dort noch ungeschlagen ist. Die weiteren Einzelpunkte steuerten Sven, Werner, René und Cedric bei. So langsam findet auch Werner nach fast 1/2-jähriger Verletzungspause wieder zu seiner alten Form zurück.
(geschrieben am 10.02.11; Wied)


Damen triumphieren erneut

8:2 hieß es am Ende gegen den MTV Bettingerode II. Nach nur 90 min und 24:9 Sätzen war der Sieg unter Dach und Fach. Erfreulich war vor allem der zweite Einzelsieg in dieser Saison von Wen.
Ira, Claudia P. u. Claudia G. gewannen jeweils 2 Einzel und die beiden Claudias waren auch im Doppel erfolgreich. Mit nunmehr 21:3 Punkten belegt die Truppe weiterhin den 2. Tabellenplatz.
(geschrieben am 07.02.11; Wied)


Siegeszug der 3. Herren abrupt gestoppt

Mit einer 6:9 Niederlage in Rhüden hat sich der Rückstand auf Tabellenführer Harlingerode auf nunmehr 3 Punkte erhöht.
Alle drei Doppel gingen zugunsten der Heimmannschaft aus. Auch in der ersten Einzelrunde konnte nur 2 Spiele durch Jörg u. Cedric gewonnen, so dass man bereits mit 2:7 im Hintertreffen lag. In der zweiten Einzelrunde konnten Cedric und Jörg erneut gewinnen, Siegfried war jedoch gegen Mirwald chancenlos. Nachdem dann Lars und Adrian mit ihren Siegen auf 6:8 verkürzen konnten, keimt noch einmal Hoffnung auf, zumindest ein Unentschieden zu erreichen. Doch Michel war gegen Schünemann klar unterlegen, so dass am Ende die Niederlage zu Buche stand.
(geschrieben am 07.02.11)



3. Herren trumpft gegen Astfeld groß auf

Am Ende hieß es 9:4 für unsere Jungs gegen den direkten Verfolger MTV Astfeld III. Bis auf Lars konnte man in Bestbesetzung antreten und ließ keinen Zweifel daran, dass das Ziel nur Aufstieg in die 1. Kreisklasse heißen kann. Die Punkte holten Günther/Jörg und Cedric/Kai im Doppel
sowie Cedric (2), Siegfried (2), Jörg u. Günther u. Adrian jeweils 1 im Einzel.
(geschrieben am 02.02.11; Wied)


2. Herren in Immenrode auf verlorenem Posten

Bei der 2. Mannschaft des TSV Immenrode gab es die obligatorische Niederlage, dieses Mal mit 4:9. Die beiden krankheitsbedingten Ausfällen von Holger und Jan waren an diesem Abend einfach nicht zu kompensieren. Da auch unsere 3. Mannschaft an diesem Abend ein Punktspiel zu bestreiten hatte, stand aus dieser Truppe nur Andreas Dreyer zur Verfügung, der sich aber achtbar schlug.
Leider gingen auch diesmal wieder alle 3 Doppel verloren. In der ersten Einzelrunde konnten dann lediglich Carsten und René punkten. Sven und Christian verloren jeweils unglücklich im 5. Satz. In der zweiten Einzelrunde gewannen Carsten und Sven zwar noch ihre Spiele, doch an der Niederlage änderte das nichts mehr.
(geschrieben am 02.02.11; Wied)


Auswärtssieg der 1. Herren beim ESV Goslar II

Mit Ausnahme von Totti trat die Mannschaft in Bestbesetzung an und setzte sich klar mit 9:3 durch. Im Doppel konnten Dennis/Jan und Karsten/Oliver sich jeweils in 4 Sätzen behaupten, Sascha und Neuzugang Constantin mussten sich leider in 5 Sätzen geschlagen geben. Die weiteren Punkte im Einzel holten dann Dennis (2), Jan (2), Constantin (2) und Oliver.
Sofern man die nächsten Spiele auch mit voller Truppe bestreiten kann, sollte noch einiges drin sein, was zumindest den 2.Tabellenplatz angeht.
(geschrieben am 28.01.11; Wied)


Revanche gelungen; 9:0 Erfolg für die 2. Herren

Erfolgreicher Rückrundenstart gegen den MTV Bettingerode IV. Nach der 4:9 Niederlage im Hinspiel lief es diesmal in allen Bereichen besser. 
Gestärkt durch eine 3:0 Führung aus den Eingangsdoppeln konnten auch die anschließenden Einzel allesamt gewonnen werden.
(geschrieben am 22.01.2011; Wied)


Damen siegen 8:2; Wen Zhou gewinnt ihr erstes Einzel

Nach 54 Niederlagen in Folge ist der Knoten endlich geplatzt und unsere Wen hat ihr erstes Einzel gewonnen.
Ebenfalls erfreulich ist das gelungene Comeback von Beate Kurz nach fast 20 Jahren. Zusammen mit Wen gewann sie ihr Doppel in fünf Sätzen und konnte auch noch einen Punkt im Einzel beisteuern. Die weiteren Punkte holten Claudia P. und Ira (jeweils 2 im Einzel und das gemeinsame Doppel).
(geschrieben am 22.01.2011; Wied)


Damen starten mit Unentschieden in Dörnten in die Rückrunde

Eine an diesem Abend im Einzel überragende Claudia Pawellek glich mit ihrem 3. Einzelpunkt zum 7:7 aus und sichterte damit das Unentschieden.
Nachdem die beiden Eingangsdoppel verloren gingen entwickelte sich in den nachfolgenden Spielen ein enger Schlagabtausch. Die weiteren Punkte in dem fast 3-stündigen Duell steuerten Claudia Geyer und Ira Lindner mit jeweils 2 Siegen im Einzel bei.
(geschrieben am 22.01.2011; Wied)


2. Herren unterliegt zum Abschluss dem MTV Seesen

Gegen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter setzte es eine deutliche 3:9 Niederlage. Einzig positiv zu erwähnen ist, dass es Carsten in seinem 2. Einzel gelang, den bis dato besten und noch ungeschlagenen Spieler im oberen Paarkreuz Jan-Rainer Göbel in fünf hart umkämpften Sätzen in die Knie zu zwingen. Mit nunmehr 10:10 Punkten befindet sich die Mannschaft nach Abschluss der Hinrunde auf Platz 5 in der Tabelle.
Wir gratulieren den Jungs vom MTV Seesen zur Herbstmeisterschaft!!!
(geschrieben am 15.12.2010; Wied)

1. Herren schlägt Oker IV klar mit 9:1

Das klare Ergebnis spiegelt den Verlauf der Mehrzahl der einzelnen Spiele wieder. Insgesamt 5 der 10 Partien endeten mit 3: Sätzen für die Hausherren. Die Punkte holten D.Pförtner/Gerlinski, Heinicke/K.Lindner, Windberg/Lau sowie im Einzel D.Pförtner (2), Heinicke, Gerlinski, K. Lindner und Windberg. Durch diesen Sieg beendet die 1. Herren ihre Hinrunde mit 14:6 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.
(geschrieben am 15.12.2010; Wied)

3. Herren gewinnt auch in Bornhausen

Mit einem souveränen 9:2-Sieg beim MTV Bornhausen beendet die 3. Herren ihre Hinrunde und belegt einen hervorragenden 2. Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter TTC Harlingerode.
Nach einer 3:0 Führung in den Doppeln ging es in die Einzel. Dort gewann Jan seine beiden Einzel und erhöhte seine Bilanz auf 15:1 Siege. Damit ist er auch bester Spieler in der 2. Kreisklasse. Die weiteren Punkte holten Cedric, Lars, Siegfried und Adrian.
(geschrieben am 15.12.10; Wied)

3.Herren siegt ebenfalls kampflos gegen MTV Astfeld iV

Da der MTV Astfeld IV nicht antrat wird das Spiel mit 9:0 für die 3. Herren gewertet.
(geschrieben am 15.12.2010; Wied)
 

1. Herren siegt kampflos gegen TSV Gielde

Da der TSV Gielde nicht antrat wird das Spiel mit 9:0 für die 1. Herren gewertet.
(geschrieben am 15.12.2010; Wied)


2. Herren mit Sieg beim Schlusslicht

Mit 9:4 gewann die 2. Herren beim MTV Goslar III.
Nach einer 2:1 Führung (Holger/René u. Jörg/Sven) ging es in die Einzel. Dort gewannen Holger, Carsten und Christian jeweils ihre beiden Spiele. Sven steuerte den 9. Punkt bei.
(geschrieben am 15.12.2010; Wied)


Damen gewinnen in Oker mit 8:1


Durch diesen klaren Erfolg festigen die Damen zum Abschluss der Hinrunde ihren 2. Tabellenplatz.
Die Punkte holten Claudia P./Claudia G. und Ira/Wen im Doppel sowie beide Claudias und Ira jeweils 2 im Einzel.
(geschrieben am 15.12.2010; Wied)


4.Sieg in Folge für die 3. Herren


In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel behielten Jan und Cedric im alles entscheidenden Doppel in 4 Sätzen die Oberhand und der 9:7 Sieg in Astfeld war perfekt! Jan und Cedric steuerten zusammen insgesamt 6 Punkte zum Erfolg bei. Ebenfalls stark präsentierte sich Kai, der seine beiden Einzel sowie sein Doppel mit Lars gewinnen konnte. Im Einzel hatte Lars leider sehr viel Pech und verlor seine beiden Spiele jeweils noch nach einer 2:1 Satz-Führung.
Durch diesen Sieg schnuppert die Truppe nun direkt an den Aufstiegsplätzen. 2 Spiele stehen noch aus. Sowohl gegen die 4. Mannschaft des MTV Astfeld als auch gegen den MTV Bornhausen sollte ein Sieg möglich sein.
Super Jungs, weiter so!!!
(geschrieben am 27.11.2010; Wied)



1. Herren klettert nach Sieg über Astfeld auf Platz 4


Im 8. Punktspiel konnte die Mannschaft zum ersten Mal in Bestbesetzung antreten. Wozu sie dann in der Lage ist, zeigt der 9:5 Erfolg gegen den MTV Astfeld. Überragend wieder einmal Dennis und Jan, die zunächst ihr gemeisames Doppel und dann jeweils ihre beiden Einzel für sich entscheiden konnte. Auch Torsten (Totti) steuerte bei seinem 1. Einsatz zwei Punkte im Einzel bei. Karsten und Sascha gewannen jeweils ein Spiel.
(geschrieben am 27.11.2010; Wied)

2. Herren versinkt nach Niederlage in Rhüden im Mittelmaß 


Mit einer 5:9 Niederlage im Gepäck musste die 2. Herren die Heinreise aus Rhüden antreten. Im Doppel holten Carsten/Chrisitian einen Punkt. Im Einzel konnte ein starker Christian seine beiden Spiele in 4 Sätzen gewinnen. Sven und René steuerten die Punkte 4 und 5 bei.
In der Tabelle liegt man nun mit 8:8 Punkten auf dem 6. Platz und damit jenseits von Gut und Böse. Am kommenden Montag geht es zum vorletzten Spiel der Hinrunde zum MTV Goslar.
(geschrieben am 27.11.2010; Wied)


Damen festigen 2. Tabellenplatz

In einer lange Zeit offenen Partie behielten die Damen am Ende mit 8:5 die Oberhand gegen die bis dato verlustpunktfreien Mitkonkurentinnen vom ESV Goslar III. Claudia Pawellek gewann alle 3 Einzel sowie zusammen mit Claudia Geyer (2 Einzelsiege) ihr Doppel. Ira steuerte ebenfalls 2 Punkte im Einzel bei. Durch diesen Sieg konnte der 2. Platz gefestigt werden. Am 29.11. steht das letzte Spiel der Hinunde beim VFL Oker III auf dem Programm.
(geschrieben am 23.11.10; Wied)


3. Herren siegt souverän gegen Göttingerode

Durch Punkte von Jan/Cedric und Lars/Kai im Doppel sowie Jan und Cedric (jeweils 2), Siggi , Lars und Adrian kam die Truppe zu einem klaren 9:2 Erfolg gegen den TTV Göttingerode II. Durch diesen Sieg liegt die Mannschaft nun auf Platz 4 mit Ambitionen nach oben!
(geschrieben am 23.11.10; Wied)


1. Herren holt Punkt in Klein Döhren

Mit 2 Ersatzspielern (Sven und Jan P.) ging es nach Klein Döhren. Nach den Eingangs-Doppeln lag man mit 1:2 zurück. Völlig unnötig war dabei die Niederlage von Sascha/Sven, die ein schon sicher geglaubtes Spiel noch aus der Hand gaben. Allen voran Sven hatte in den Sätzen vier und fünf eine regelrechte "Flatterhand" und es lief bei ihm nichts mehr.
Nachdem Oliver sich knapp in fünf Sätzen gegen Woydt geschlagen geben musste kam es zum mit Spannung erwarteten Einzel der bis dato beiden ungeschlagenen Spielern Dennis Pförtner und D. Arth  . Leider fand Dennis kein rechtes Mittel und Arth behielt glatt in 3 Sätzen die Oberhand. Durch Siege von Sascha, Sven und Jan P. verkürzte man auf 4:5. In der zweiten Einzelrunde gewannen Dennis, Karsten, Sven und Jan ihre Spiele und es stand vor dem entscheidenden Doppel 8:7 für uns. Dennis und Jan mussten sich dann leider nach hartem Kampf und Matchball im 4. Satz doch noch in 5 Sätzen geschlagen geben.
(geschrieben am 23.11.10; Wied)


2. Herren im Heimspiel gegen TSV Immenrode II chancenlos

Dies war wieder einer dieser Tage, an dem nicht viel zusammenlief. Zwar ging man mit einer 2:1-Führung aus den Eröffnungsdoppeln (Carsten/Christian und Jörg/Sven) raus, aber von den folgenden 10 Einzeln konnten lediglich nur zwei durch Sven und René gewonnen werden. Am Ende hieß es somit verdient 9:4 für den TSV Immenrode II.
(geschrieben am 17.11.10; Wied)


Damen klettern nach Sieg gegen ESV Seesen auf Platz 2 in der Tabelle

Mit 1:1 ging es aus den Eingangsdoppeln (beide Claudias gewannen) in die erste Einzelrunde. Sowohl Ira als auch beide Claudias gewannen ihre Einzel jeweils glatt in 3 Sätzen. Lediglich Wen musste sich geschlagen geben. Die zweite Einzelrunde verlief ebenfalls mit 3 Siegen und einer Niederlage von Wen. Den Schlusspunkt zum 8:3 holte Claudia Geyer in 4 Sätzen gegen Sandra Galla.
(geschrieben am 17.11.10; Wied)

Damen gewinnen gegen TV Jahn Dörnten II

Nach einem zwischenzeitlichen 3:3 setzten sich die Wildemanner Damen am Ende doch noch recht klar mit 8:4 durch. Claudia Geyer gewann alle ihre drei Einzel glatt in 3 Sätzen. Claudia Pawellek und Ira steuerten jeweils 2 Einzelpunkte bei sowie die beiden Claudias einen im Doppel.
(geschrieben am 17.11.10; Wied)


1. Herren binnen 19 Stunden zweimal gegen Bettingerode

Am Freitag gab es einen klaren 9:1 Erfolg beim Aufsteiger MTV Bettingerode III.
Tags darauf empfing man dann in eigener Halle die 2. Mannschaft des MTV Bettingerode, bis dato Tabellenzweiter. Nach einer Spielzeit von 3:15 Std. hieß es am Ende 8:8. Leider konnten Dennis und Jan das entscheidende Abschlussdoppel trotz einer 2:0 Satzführung und Matchbällen im 4. Satz nicht nach Hause bringen. Im Einzel blieben die beiden jedoch weiterhin ungeschlagen. Karsten steuerte ebenfalls noch einen Punkt im Einzel bei. Eine hervorragende Leistung bot an diesem Nachmittag Ersatzspieler Jan Pförtner aus der 3. Mannschaft, der seine beiden Einzel relativ deutlich und ohne größere Probleme gewinnen konnte.
(geschrieben am 09.11.2010; Wied)


3. Herren siegt ohne Mühe mit 9:2 in Klein Döhren

Deutlicher als erwartet fiel der Sieg beim SV Arminia Klein Döhren III aus. 5 Spiele gingen glatt in 3 Sätzen an die Jungs aus dem Oberharz. Lediglich Jan "quälte" sich in seinem ersten Einzel nach einer glatten 2-Satz-Führung noch über die volle Distanz, konnte aber den entscheidenden Satz für sich verbuchen. Cedric gab in seinem 2. Einzel insgesamt nur 8 Punkte ab. Mit diesem Sieg kletterte die Truppe nun mit 6:4 Punkten auf den 4. Tabellenplatz.
Das nächste Spiel findet am 19.11. gegen den Tabellennachbaran aus Göttingerode statt.
(geschrieben am 09.11.2010; Wied)


Klarer Sieg für die Damen in Ildehausen

Mit einem deutlichen 8:1-Sieg, der nach 75 min Spielzeit feststand, kehrten die Damen zurück in den Oberharz. Ganze 5 Sätze gaben sie ab. Mit nunmehr 8:2 Punkten belegen sie weiterhin den Platz und bleiben in Lauerstellung.
(geschrieben am 09.11.2010; Wied)


1. Herren wieder in der Erfolgsspur

9:4 endete das gestrige Heimspiel gegen den TSV Mechtshausen II. Diesmal ging man bereits mit einer 2:1-Führung aus den Eingangsdoppeln. Während Dennis seine beiden Einzelgegner nach Belieben dominierte, fand Oliver leider überhaupt nicht zu seinem Spiel.
Ebenfalls stark präsentierte sich Jan, der sowohl gegen Teske als auch gegen Thelen keine Mühe hatte. Karsten und Sascha steuerten die weiteren Einzelpunkte bei. Leider hatte Günter in seinem Spiel gegen Bahlmann keine Chance. Am Freitag steht bereits die nächste Partie an.
(geschrieben am 04.11.10; Wied)


1. Herren mit knapper Niederlage in Langelsheim

Mit einer 7:9 Niederlage kehrte die 1. Herren aus Langelsheim zurück. Es war weitaus mehr drin gewesen, wenn nicht an diesem Abend die Doppel gewesen wären. Sowohl die drei Eingangsdoppel als auch das Entscheidungsdoppel gingen an Langelsheim.
Im Einzel konnten Dennis, Jan und Sascha jeweils ihre beiden Spiele gewinnen, Karsten steuerte ebenfalls bei. Erstaunlich war auch, dass nur ein einziges der 16 Spiele über 5 Sätze ging.
(geschrieben am 04.11.10; Wied)


2. Saisonsieg für die 3. Herren

Mit einem deutlichen 9:3-Erfolg beim TSV immenrode III verbesserte sich die Truppe mit einem nunmehr ausgelichenen Punktekonto auf Platz 5 in der Tabelle.
Jan und "Oldie" Siggi gewannen jeweis ihre beiden Einzel. Cedric, Lars und Kai steuerten jeweils einen Punkt bei. Im Doppel waren Jan/Cedric und Lars/Kai erfolgreich.
(geschrieben am 03.11.2010; Wied)


2. Herren besiegt "Angstgegner" ESV Seesen mit 9:6

Nachdem in der letzten Saison beide Spiele mit 4:9 verloren wurden, ging man mit großem Respekt in die Partie. So kam es auch, dass sowohl die Bruns-Brothers als auch René und Holger im Doppel nicht ihren gewohnten Rhythmus fanden und die Platte als Verlierer verließen. Das Doppel Krüger/Wiedemann baute seine Bilanz hingegen auf 3:0 aus und verkürzte somit auf 1:2. Mit Ausnahme einer Niederlage von Jörg ging dann die erste Einzelrunde komplett an uns, so dass wir mit 6:3 in Führung lagen. Die Gäste verkürzten danach auf 7:6 bevor Sven und René die beiden fehlenden Siege einfuhren. In der Tabelle steht man nun auf dem 3. Platz.
(geschrieben am 28.10.10; Wied)



Glatter Sieg für die Damen gegen Astfeld

Mit 8:1 wurden die Damen des MTV Astfeld II nach Hause geschickt. Sowohl Ira Lindner als auch Claudia Pawellek blieben in ihren Einzeln ohne Satzverlust. Das umkämpfste Spiel war das Doppel von Ira und Wen Zhou, die nach 0:2 Satzrückstand und Matchbällen im 4. Satz gegen sich, diesen noch mit 16:14 gewannen und letztendlich auch den 5. Satz für sich entscheiden und das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen konnten. Mit diesem Sieg kletterten die Damen auf Platz 3 in der Tabelle.
(geschrieben am 28.10.2010; Wied)


1. Herren siegt 9:6 im Oberharzderby beim TuS Clausthal-Zellerfeld

Während die TuS in Bestbesetzung antreten konnte, mussten wir gleich auf 3 etatmäßige Spieler (Nrn. 1, 3 und 4) verzichten, eigentlich keine guten Voraussetzungen für diese Partie. Doch auf die Ersatzleute war Verlass, denn alle Drei holten jeweils einen Punkt im Einzel sowie die "Bruns-Brothers" und Wiedemann mit Windberg im Doppel. Stark war auch der Auftritt von Karsten Lindner, der im oberen Paarkreuz gegen Furui spielen musste und glatt in 3 Sätzen gewann. Gegen denselben Gegner bewies Oliver Heinicke große Kämpfermentalität und drehte nach 0:2-Rückstand das Spiel noch zu seinen Gunsten. Sascha Windberg gewann seine beiden Einzel nach jeweils großem Kampf. Wolters brachte ihn dabei mit seinen beiden langen Noppen (ox auf der Rückhand und 2mm auf der Vorhand) fast an den Rand des Wahnsinns.
Am Donnerstag findet das nächste Spiel in Langelsheim statt.
(geschrieben am 26.10.10; Wied)


Damen gewinnen in Bettingerode mit 8:1

Mit einem klaren Erfolg kehrten die Damen in den Oberharz zurück. Nach nur 90 min war das Spiel schon wieder vorbei. Lediglich 5 Sätze wurden dabei abgegeben. Pech hatte wieder einmal unsere Wen, die sich im Einzel nach einer 2:0 Staz-Führung  am Ende doch noch in 5 Sätzen geschlagen geben musste. Nach diesem Spiel rangieren die Damen nun auf Platz 4 in der Tabelle mit Anschluss nach oben. Im nächsten Spiel geht es dann zu Hause gegen die bis dato noch sieglose Mannschaft vom MTV Astfeld II.
(geschrieben am 25.10.10; Wied)


3. Herren unterliegt TSV Rhüden II mit 6:9

In einem äußerst engen Spiel zogen die Wildemanner Jungs den Kürzeren. Stark präsentierte sich das obere Paarkreuz mit Jan Pförtner und Cedric Lindner, die zusammen 5 Punkte holten. Leider gingen 3 Spiele im fünften Satz verloren, so dass auf alle Fälle mehr drin gewesen wäre.
Im nächsten Spiel geht es zum Tabellennachbarn nach Immenrode. Mit einem Sieg dort könnte das Punktekonto wieder ausgeglichen werden.
(geschrieben am 25.10.10; Wied)


1. Herren verliert zum Saisonauftakt mit 5:9

Auch die 1. Herren musste zum Auftakt gegen den ESV Goslar II gleich auf 2 Spieler verzichten. So rückten mit Jörg Krüger und Christian Bruns zwei Spieler aus der 2. Mannschaft nach, die zwar ihr gemeinsames Doppel gewannen, in den Einzeln aber weitestgehend chancenlos waren. Eine starke Leistung zeigte Dennis Pförtner, der seine beiden Einzel gewinnen konnte.
(geschrieben am 18.10.2010; Wied)


2. Herren verliert Spitzenspiel in Kirchberg

6:3 geführt und doch noch mit 7:9 den Kürzeren gezogen. So lautet das Fazit eines hart umkämpften Spiels beim Absteiger aus der 2.Bezirksklasse. Nach der neuerlichen Niederlage befindet man sich nun im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Nun hat man ca. 2 Wochen Pause bis zum nächsten Spiel. Dann wird der "Angstgegner" aus der letzten Saison (beide Spiele gingen mit 4:9 verloren), der ESV Seesen zu Gast in Wildemann sein. 
(geschrieben am 18.10.2010; Wied)

Siegesserie der 2. Herren beendet

Mit einer 3:9-Klatsche beim bis dato Schlusslicht der Kreisliga MTV Bettingerode IV kehrte man zurück in den Oberharz. Trotz der Ausfälle der Nummer 1 Holger Störmer und der Nummer 6 Werner Weisser hatte man sich einiges ausgerechnet. Doch die Realität sah anders aus. Carsten und Christian Bruns fanden beide nicht ihren gewohnten Rhythmus und Jörg Krüger merkte man vor allem in seinen beiden Einzeln den Trainingsrückstand an.
Das nächste Spiel findet beim Meisterschaftsfavoriten in Kirchberg statt.
Hier ist eine Leistungssteigerung zwingend erforderlich.
(geschrieben am 11.10.2010; Wied)

Damen verlieren in Rhüden

In einem fast 3-stündigem Spiel mussten sich die Wildemanner Damen nach hartem Kampf mit 5:8 den Damen aus Rhüden geschlagen geben.
3 Spiele gingen jeweils im fünften und entscheidenen Satz verloren (2 mal zu 9 und einmal zu 10).
(geschrieben am 11.10.2010; Wied)


Erster Sieg für die 3. Herren

Mit einem nicht unbedingt in der Höhe erwarteten 9:2 Erfolg kehrte die
3. Mannschaft von ihrem Auswärtsspiel beim MTV Seesen II zurück.
Wenn man wie bei diesem Spiel sieht, was in Bestbesetzung möglich ist, dann wird man noch einige positive Ergebnisse erwarten können.
(geschrieben am 04.10.10; Wied)


Damen starten erfolgreich in die Saison

Mit einem 8:3 Heimerfolg über den ESV Goslar IV ist der Auftakt in die neue Saison gelungen. Die Punkte steuerten Claudia Geyer (3), Claudia Pawellek und Ira Lindner (jeweils 2)  sowie das Doppel Geyer/Pawellek bei. Pech hatte Wen Zhou, die leider beide Einzel im entscheidenden 5. Satz verloren hat.
(geschrieben am 30.09.2010; Wied)



2. Herren weiterhin auf der Siegerstraße

Auch im 3. Heimspiel in Folge ging man als Sieger von der Platte.
Der MTV Othfresen III wurde in einem spannenden Spiel mit 9:6 bezwungen. Bis zum Stand von 5:5 war es ein ausgeglichenes Match und stand auf des Messers Schneide. Wieder einmal in starker Verfassung zeigten sich die Ersatzspieler. Sowohl René Peckmann als auch Cedric Lindner steuerten zusammen 4 Einzel-Punkte bei. Sven Wiedemann gelang es in seinem 2. Einzel gegen Stegemann den 2. Satz mit "11:0" zu gewinnen. Weiterhin eine Bank als Doppel 1 sind die "Bruns-Brothers", die nunmehr eine  3:0-Bilanz aufweisen können.
(geschrieben am 30.09.2010; Wied)
 

Zweites Spiel  = 2.Sieg

Im 2. Heimspiel gegen den TSV Herrhausen, letztjährigen Absteiger aus der 2. Bezirksklasse, gab es mit einem 9:6 den 2. Sieg.
Zunächst sah es bei einer 7:2 Führung nach einem klaren Erfolg aus, doch die nächsten 4 Spiele gingen allesamt verloren. Dank einer starken Leistung der beiden Ersatzspieler René Peckmann und Jan Pförtner, die ihre beiden Einzel jeweils gewannen, konnte man das Ruder noch einmal rumreißen und den Sieg unter Dach und Fach bringen.
(geschrieben am 27.09.2010; Wied)


3. Herren startet mit knapper Niederlage in die Saison

In einem äußert spannenden und engen Spiel mussten sich die Jungs im Auftaktmatch beim TTC Harlingerode mit 7:9 geschlagen geben.
Leider konnten die Nummer 1 René und die Nummer 6 Kai nicht dabei sein. Bemerkenswert ist, dass unser Oldie "Siggi" beide Einzel für sich entscheiden konnte. Alles in allem ein Spiel, auf dem sich aufbauen lässt.
(geschieben am 24.09.2010; Wied)


Erster Sieg im 1. Punktspiel der 2. Herren

Gegen den TV Jahn Dörnten gab es einen in der Höhe nicht unbedingt erwarteten 9:1 Erfolg. Die Einzel wurden allesamt gewonnen, lediglich ein Doppel (Wiedemann/Peckmann) ging verloren.
(geschrieben am 12.09.2010; Wied)

Erfolgreicher Tischtennis Noppen-Lehrgang in Wildemann
Am vergangenen Wochenende (13. - 15.08.2010) fand in der Wildemanner Turnhalle ein 3-tägiger Tischtennis-Lehrgang unter der Leitung vom ehem. 2. Bundesliga-Spieler und Deutschlands erfolgreichstem Spieler mit Noppenspiel am Tisch, Sebastian Sauer (B-Lizenztrainer), statt. Hierzu waren neben den Spielern der TSG Wildemann auch Teilnehmer aus dem Celler Raum und Winsen/Luhe in den Oberharz angereist.
Der Lehrgang beinhaltete spezielle Trainingsprogramme für Noppenspieler und Antitop-Spieler. Techniken auf schnittlose Bälle und auf Unterschnitt, Blocktechniken sowie punktbringende Aufschlag/Rückschlagsituationen, das Drehen des Schlägers und Spieltaktiken für Materialspieler gehörten ebenso zu den Lehrgangsinhalten wie die Verbesserung und Stabilisation von Schlagtechniken sowie das Erlernen und Festigen von erfolgreichen Taktiken gegen Materialspieler für „Nichtmaterialspieler". Ausführliche Materialtests und -beratungen sowie intensives Balleimertraining rundeten den Lehrgang ab.
Die Teilnehmer waren überaus begeistert und bedankten sich bei Sebastian Sauer und seinem Co-Trainer Erik Richter. Dass man auch gemeinsam Spaß hatte, zeigt die Tatsache, dass am Samstag während der Mittagspause ein gemeinsamer Besuch des Wildemanner „Kastenlaufs“ stattfand.
(geschrieben am 20.08.2010; Wied)
 



























 
  Heute waren schon 3 Besucher (24 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=